TV Karte zum Laufen bekommen (Manjaro)

Pyrukar

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
966
Nabend zusammen,

ich versuche schon den ganzen Nachmittag meine TV Karte (TT-Connect-3650-CI) auf meinem Manjaro System zum laufen zu bringen. Bisher erfolglos :( (kann aber auch durchaus daran liegen, dass ich erst seit dieser Woche Linux Lerne

Wenn ich die diversen Wikis die ich bisher druchgelesen/probiert habe richtig verstehe dann ist 1. der Treiber für meine TV Karte seit jahren im Kernel enthalten und 2. das Programm VDR erforderlich.
zuerst habe ich mich durch diese Wiki Anleitung geschlagen und bin zumindet soweit ich das Beurteilen konnte durch die gesamte Installation gekommen ... nur dann hatte ich keine Ahnung wie es weiter geht. (anscheinend ist das ja erstmal nur ein Hintergrunddienst)
Dann hab ich bereits gestern Abend dort im Forum um Hilfe gebeten, jedoch bis dato keine Antwort erhalten.
Dann habe ich mal auf YT gesucht und bin dabei über das gute alte Kodi gestolpert :) dort hat jemand (im video) einfach ein Addon für Kodi Runtergeladen und alles war gut ... Also hab ich mir auch Kodi runtergeladen und nach besagtem Addon gesucht ... erfolglos.
Dann bin ich ins Kodi Wiki und habe versucht diese Anleitung durchzuarbeiten. dort komme ich aber an der stelle:
Code:
cd ttf-vdrsymbols/
makepkg
nicht weiter, da ich die Meldung: ==> FEHLER: Funktion package() fehlt bekomme.
das selbe gilt natürlich auch für diese Anleitung, die ja prinzipiell das selbe ist. Dort wird wiederum auf diese Github Installationsanweisung verwiesen wobei ich hier daran Scheitere, dass bei
Code:
pacman -Sl vdr4arch
nur diese Meldung kommt: Fehler: Das Repositorium "vdr4arch" wurde nicht gefunden.

Ich fürchte ich mache irgendeinen Grundsätzlichen Fehler da ich Linux Anfänger bin und hoffe ihr könnt mir entweder Helfen VDR zum laufen zu bekommen oder eine Andere Möglichkeit Zeigen meine TV Karte dazu zu bewegen ein Bild und Ton auszugeben.

gruß

Pyrukar
 

Kristatos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.106
Puhh, dass ist schon eine Weile her, aber selbst vor 5 Jahren ging es ohne große Fummelei. Ich glaube zunächst musst Du die Firmware-Datei der Karte downloaden und mit Root-Rechten nach /lib/firmware kopieren. Dann habe ich mit dem Player Kaffeine einen Sendersuchlauf gemacht. Es ist jedenfalls NICHT mehr nötig irgendwelche Kernelmodule zu bauen und von Hand zu installieren.

v4l-dvb wird nicht mehr benötigt, und war seit jeher Müll
Lt. Database wird Deine Karte seit Kernel 3.2 automatisch unterstützt. Ich würde es weiter mit Kaffeine versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.967
So wie’s für mich aussieht, fehlt dir die richtige Repository um VDR4Arch zu installieren und der VDR4Arch Keyring.

Probier mal diese Anleitung Schritt für Schritt.

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/VDR4Arch

Ansonsten würde ich auch mal den Kaffeine Player ausprobieren, der hat bei mir unter Arch und Manjaro gute Dienste geleistet.
 

Pyrukar

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
966
Du die Firmware-Datei der Karte downloaden
also entweder lassen meine google künste zu wünschen übrig oder es gibt nur ein Firmware-Update nur ne exe datei? das wäre ja für Linux jetzt nicht die erste wahl :(

Edit @RYZ3N bei der von dir angegebenen Anleitung fliege ich im schritt:
Code:
wget http://creimer.net/vdr4arch/repo/vdr4arch-keyring-20130219-1-any.pkg.tar.xz
raus mit folgender Fehlermeldung:
HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 404 Not Found
2019-01-19 19:54:20 FEHLER 404: Not Found.
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.865
Alternativ funktioniert auch VLC. Damit musst du lediglich das entsprechende DVB-Gerät "öffnen" (/dev/dvb).

Firmware-Dateien gibt's nicht vom Hersteller, sondern aus einem extra dafür eingerichteten Repository.
 

Pyrukar

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
966
Ich glaube mir fehlt wirklich die Firmware ... ich finde zwar die Karte mit dem lsusb befehl aber sie wird nicht bei den /def/dvb etc angezeigt ergo kann ich auch mit VLC nicht darauf zugreifen :)

@Nerdovic danke für den Tipp

Erstmal danke für die Hilfe, aber ich glaube das relevanteste ist tatsächlich die Firmware und da ich gerne um 20:15 Fernsehen wollte werde ich wohl jetzt erstmal heute abend ncohmal auf windows wechseln :)

to be continued soon :)
 

GentooFuchs

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
49
@Pyrukar: Laut LinuxTV.org benötigst du keine Firmware. Probieren, ob du alle benötigten Kernelodule laden kannst ( modprobe stb0899 usw... ) Um zu testen, ob deine Karte läuft, Kaffeine!!

Nun zum VDR:
Wenn du durch die Anleitung gekommen bist, mußt du über die runvdr den VDR starten oder über die Konsole z.B.: " vdr -P 'xineliboutput --local=none --remote=37890' ".
Um ein Bild auf dem Monitor zu bekommen ist das xineliboutput-Plugin notwendig, welches man zum Beispiel mit folgendem Befehl auf einer 2.Konsole starten könnte:
"/usr/local/bin/vdr-sxfe --post tvtime:method=Linear,cheap_mode=1,pulldown=0,use_progressive_frame_flag=1 xvdr+tcp://127.0.0.1"
Dann sieht man, ob es läuft...
Desweiteren benötigst du eine funktionierende channels.conf unter /var/lib/vdr oder /etc/vdr, je nachdem, wo die Konfigurationsdateien zu finden sind.
Zugriffsrechte gibt es auch noch zu beachten....Auf ein Videoverzeichnis muß VDR schreibend zugreifen können (z.B: /video), sonst meckert er beim starten...
Und dann kommt noch LIRC, wenn man möchte...
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit: modprobe ohne .ko)

Pyrukar

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
966
Um zu testen, ob deine Karte läuft, Kaffeine!!
Okay, nachdem ich auch die (halbwegs) korrekten Einstellungen in Kaffeine vorgenommen hab, lief der Sendersuchlauf und ich bekomme Bild und Ton.
Schätzungsweise hab ich aber was beim Sendersuchlauf nicht ganz richtig gemacht: Ich bekomme nur HD Sender (sofern verfügbar) angezeigt. Bei den Öffentlichen kein Problem die gehen mit HD wie gewohnt, bei den Privatsendern bekomme ich aber (wie erwartet) weder Bild noch Ton in den HD Sendern und die SD Sender wurden im Suchlauf schlicht nicht gefunden ... weis jemand was das Problem sein könnte? Falschen Kabelanbieter für den Sendersuchlauf ausgewählt?

VDR gebe ich aber frühestens morgen eine Chance (und damit meine ich nach dem Schlafen gehen :D )

EDIT: Ja, ich hatte die Falsche Liste beim Sendersuchlauf eingestellt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top