News Twitch 2017: Jahresrückblick mit 355 Mrd. Minuten

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
9.645
#1

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
314
#2
Der größte Spendensammler kommt indes aus Deutschland. Streamer „Gronkh“ sammelte im Zuge seines Spendenmarathons „Friendly Fire 3“ rund 600.000 Euro für verschiedene wohltätige Vereine in Deutschland.
Das stimmt so nicht ganz. Es war nicht Gronkh allein, sondern ein mit vielen anderen deutschen Streamer gemeinsam durchgeführter Spendenmarathon. Das soll das ganze in keinster Weise schmälern, aber so wie es da steht, würde man denken, er hätte alles alleine gemacht ;).
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
#3
Ich weiss nicht wieso ihr das mit DrDisrespect erwähnen müsst... könnt ihr ja auch gleich nochmal die E-League Major Boston erwähnen mit über 1Mio Zuschauer.

Was mich eher interessieren würde, wieviel Geld twitch durch Subscribers allgemein macht.
 

Toaster05

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.018
#4
@El_Chapo

weil DrD "the Face of Twitch" ist.. bei seinem Comeback am Montag haben 500k Leute zugeschaut.. eine einzelne Person wohlgemerkt!..

Da gibt es Majors und Leagues mit weniger als das..
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
151
#5
Ich persönlich schaue seit über 3 Jahren kein Fernsehen mehr sondern nur noch Twitch.
Freut mich sehr diese Entwicklung.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4
#6
Wenn man jetzt für das streamen eine Rundfunklizenz braucht, hat sich das mit Twitch, zumindest in Deutschland, wohl erledigt.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
738
#8
Im Jahr 2017 kamen nochmal 30 Millionen Dollar hinzu. Die größte Spendenaktion fand indes in Deutschland statt. Streamer „Gronkh“ sowie weitere bekannte deutsche Streamer sammelten im Zuge des Spendenmarathons „Friendly Fire 3“ rund 600.000 Euro für verschiedene wohltätige Vereine in Deutschland.
Gilt GDQ nicht als Spendenaktion? Oder bezieht sich die Aussage ausschließlich auf Deutschland?. Denn AGDQ und SGDQ haben in 2017 iirc zusammen rund 4 Millionen USD an Spenden während des Livestreammarathons aufgetrieben.
 

Recharging

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.384
#9
Wenn man jetzt für das streamen eine Rundfunklizenz braucht, hat sich das mit Twitch, zumindest in Deutschland, wohl erledigt.
Das ist wirklich so haarsträubend ... ich dachte, so eine Idiotie gäbe es nur in Österreich, bei der die GIS (quasi die ehemalige GEZ) auch auf dem Standpunkt argumentiert, dass Computer mit Internet ebenso Empfangseinrichtungen wären wie ein TV mit Tuner und brav dafür die Hand aufhalten. Obwohl vom Höchstgericht gekippt, wird's weiterhin auf Unwissende losgelassen.

Keine Ahnung, das mit der Rundfunklizenz ist so komplett aus einer alten Welt, reine Gier nach Geld.

Ansonsten zum Thema: Twitch hat mich vielen interessanten Leuten näher gebracht, wurde sehr gut unterhalten (dafür zahlt man auch gerne) und freue mich auf 2018! :)
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.684
#10
Ja, dieses Spiel "IRL" scheint recht beliebt. Habt ihr das mal probiert? Hab nur gehört, die Grafik soll ganz nett , die Startbedingungen aber recht unterschiedlich sein und zu oft sterben sollte man auch nicht ...

Ansonsten kann ich mit den genannten Titeln oder Namen weniger anfangen, obwohl bei mir Twitch das TV schon abgelöst hat im Konsumverhalten. "Gronk" ist doch trotzdem ein Spieler der Patriots? Der streamt?
 
Zuletzt bearbeitet: (typos)

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
375
#11
tyler1 hatte im jänner mehr zuschauer rekord / solo streamer als drdisrespect.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.652
#12
Gilt GDQ nicht als Spendenaktion? Oder bezieht sich die Aussage ausschließlich auf Deutschland?. Denn AGDQ und SGDQ haben in 2017 iirc zusammen rund 4 Millionen USD an Spenden während des Livestreammarathons aufgetrieben.
Kann das nur nochmal bestätigen! Im CB-Bericht steht eindeutig, dass der Spendenrekord in Deutschland stattfand ->

Die größte Spendenaktion fand indes in Deutschland statt.
...was so ja keinesfalls stimmt.

Bitte GDQ mehr würdigen!

Cya, Mäxl
 

max0x

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
851
#13
@nom3cry:
das dachte ich auch, aber was man so liest lag tyler1 wohl 2k zuschauer unter drdisrespect

bin nebenbei nicht wirklich fan vom doc, den sein kopf nimmt gefühlt 50% des streams ein :p
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.201
#14
bis auf rocketbeans/liga matches verstehe ich nicht wofür ich dauernd twitch schauen müsste.

ich spiele lieber selbst oder schau mir höchstens mal 10min von nen spiel an (Kaufentscheidung).

ansonsten langweilt mich so ein Selbstdarsteller auf Twitch.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.517
#15
Finde es immer nur interessant wie viele sich an Twitch versuchen und schnell feststellen das diese Doppelbelastung extrem ist.
Streame auch noch ab und zu, aber mittlerweile weniger. Sicherlich kann man damit viel Geld verdienen, aber dafür muss man auch viel Zeit investieren.
DrDis ist mir sehr unsymphatisch, würde ich mir niemals anschauen.. ich schaue lieber kleineren Streamern zu, max. bis 500 Zuschauern. =)
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
610
#16
@MrWaYne, 10min und dann legst du deine Kaufentscheidung fest?:freak: Das ist sehr ungünstig, bei 10min erfährt man noch nicht einmal die Hälfte eines Spiels.

Selbstdarsteller? Bitte, wieso so herabwürdigend? Ich beantworte deine Frage mal so:
Wieso guckt man sich Fußball an, wenn man doch selber spielen kann? Unterhaltung vielleicht?
 

Klueze

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.851
#17
bis auf rocketbeans/liga matches verstehe ich nicht wofür ich dauernd twitch schauen müsste.

ich spiele lieber selbst oder schau mir höchstens mal 10min von nen spiel an
Sagst du das auch zu leuten die Fußball schauen? Es geht um unterhaltungswert und offensichtlich fühlen sich die Leute unterhalten, sonst würde es keiner schauen.

Warum GDQ im Artikel fehlt frage ich mich auch.

Für mich hat twitch mitlerweile auch einen großen Stellenwert eingenommen. Bei Tournaments als einzige Beschäftigung und bei vielen anderen Tätigkeiten auf dem Monitor zur Hintergrundbetäubung.

Beeindruckend wo der eSports und die digitale Spielebranche sich hinentwickelt. Und damals wurde ich belächelt wenn ich zocken wollte.
 

Overprime

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.058
#18
Für den Hokuspokus bin ich anscheinend zu alt, obwohl ich die Zielgruppe sein sollte.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.517
#19
Top