[TYPO3] Website per Mausklick aufrufen ?

FrozeTee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
66
#1
Hallo Leute,

ich würde gerne wissen, ob man mit TYPO3 erstellte Websiten über den Klick auf eine Datei öffnen kann (offline) ?
Sowas in der Richtung wie in HTML wo man einfach auf die index.html geht und darüber alle Komponenten der Website
besuchen kann.

Allgemein geht es darum, dass ich gerne eine TYPO3 Website basteln will, diese muss allerdings Standalone sein also sprich auf eine CD gebrannt und von dort aus zu öffnen sein ohne irgendwelche installationen oder startvorgänge von XAMMP o.ä.
Ist das möglich ? Was würdet ihr vorschlagen ?

PHP kenne ich nicht so gut und HTML ist mir zu simpel vom Design, kennt ihr eventuell Alternativen ?
Mein Anspruch ist ein ordentliches und ansprechendes Menü das 3D wirkt und nicht platt.
Inhalt soll nur Text + Bild oder nur Text sein und mehr nicht.

Würde mich über Hilfe freuen ! :)

Gruß
Froze
 

Tion1392

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
375
#3
Um PhP ausführen zu können benötigst du jedoch einen Compiler ;) Vll. würde die xampp portable helfen.

Wenn du einfach nur ne Standalone-Page haben möchtest nimm html.

BTW: Layout (also dein 3D gedöns) und PhP sind zwei Paar schuhe ;)
 

FrozeTee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
66
#4
Erstmal danke für eure Antworten !

Nein, TYPO3 benötigt zwingend einen PHP-Server und eine Datenbank
Habe ich fast schon befürchtet ...

Um PhP ausführen zu können benötigst du jedoch einen Compiler Vll. würde die xampp portable helfen.

Wenn du einfach nur ne Standalone-Page haben möchtest nimm html.

BTW: Layout (also dein 3D gedöns) und PhP sind zwei Paar schuhe
An xampp portable habe ich schon gedacht und auch verwendet.
1. Problem: Man muss Apache und MySQL starten (Lösung wäre hier ein Batch Script o.ä.)
2. Problem: Kopieren von xampp portable + typo3 auf einen anderen Datenträger führt dazu, dass es Fehler beim Starten von Apache und MySQL gibt -> Pfade wurde geändert bzw. nicht gefunden
3. Problem: Sind die Ports bereits in Verwendung, muss man da wieder dran rummachen um das zum Laufen zu bringen

So zum Kontext: Es soll eine Seminararbeit abgegeben werden als PDF und als Website auf CD, sprich es muss auf einem Rechner den man nicht kennt ohne weitere Einstellungen und Probleme lauffähig sein.

Na gut dann beiße ich mal in den sauren Apfel und versuch mein Bestes um das nicht zu billig aussehen zu lassen ...
Vielleicht kann man mit CSS ein wenig zaubern ...
-> Frage: Ist Javascript-Code in HTML eingebettet ohne weiteres lauffähig beim Klick auf die Datei ?

Okay, dann war das falsch angenommen von dem was ich gehört habe, oder bzw. eine falsche Vorstellung von mir was eine dynamische Website zu bieten hat.

Danke euch !
 
O

omaliesschen

Gast
#5
Hi,

JS läuft offline ohne zusätzliche Installationen in jedem gängigen Browser.

Wenn die Seite von CD geladen wird dann über JS,CSS,HTML,Flash etc.
 

FrozeTee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
66
#6

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
#7
Eine Option hast du noch: Du kannst dein Dokument sauber auf einem PHP/SQL-fähigen Webserver (z.B. lokalem XAMPP) erstellen und dann über Tools wie "wget" eine Kopie des erzeugten HTML-Codes machen. Ich glaube, mit "wget -mkp http://domain.tld" solltest du zum Ziel kommen.
Das zerballert natürlich jegliche Option, den Inhalt der Seiten dynamisch im Backend zu verändern...
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
3.689
#8
3. Problem: Sind die Ports bereits in Verwendung, muss man da wieder dran rummachen um das zum Laufen zu bringen
Man könnte ermitteln, welche Ports frei sind und mit diesen Angaben die Server starten.

So zum Kontext: Es soll eine Seminararbeit abgegeben werden als PDF und als Website auf CD, sprich es muss auf einem Rechner den man nicht kennt ohne weitere Einstellungen und Probleme lauffähig sein.
Du gehst aber davon aus, dass der Rechner Windows verwendet?

Aber was hat "Mein Anspruch ist ein ordentliches und ansprechendes Menü das 3D wirkt und nicht platt. Inhalt soll nur Text + Bild oder nur Text sein und mehr nicht." mit PHP und MySQL zu tun? Das hört sich doch so an, als ob es in erster Linie auf das Frontend ankommt und nicht zwingend eine ausgewachsene Datenbank verwendet werden muss. Falls man Datenbankfunktionalität benötigt, gibt es auch JavaScript-Libs, die die Grundfunktionen bereitstellen. Oder ist es zwingend, dass ein CMS wie Typo3 verwendet wird?

Für ein ansprechendes Menü sollte ein moderner Browser und HTML+CSS ausreichen. Damit kann man recht einfach umfangreiche Animationen und Transitionen umsetzen. Damit wäre die Seite komplett im Browser lauffähig, ohne dass Web- oder Datenkbank-Server benögt würden. Was bringt Dich auf Typo3?
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
#9
Also um mal ein paar Sachen klarzustellen:

PHP erzeugt nur html Code, daher kann eine Website mit PHP nicht besser aussehen, als eine ohne.

Zum zweiten, kannst du die Website schon mit Typo3 machen. Dann lässt du sie halt auf einem System mit MySQL und PHP erzeugen, rufst sie im Browser auf, und speicherst den Quellcode weg. Fertig. Du musst dann zwar höchst wahrscheinlich ein paar Resourcen-Pfade und Links im Code anpassen, aber wenn die Website nur relativ klein ist, dann geht das schon.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
#10
Für ein ansprechendes Menü sollte ein moderner Browser und HTML+CSS ausreichen. Damit kann man recht einfach umfangreiche Animationen und Transitionen umsetzen.
Präziser: Eine Webseite besteht immer aus HTML-Code, und CSS ist immer dafür zuständig, dass es aussieht wie es nun einmal aussieht. Nur CSS kann die Darstellung manipulieren.
Ohne Kenntnisse in HMTL5, CSS3 und einer Priese JavaScript kann man sonstwas mit nem CMS anstellen, es sieht aus wie eine Konsole.

Zum zweiten, kannst du die Website schon mit Typo3 machen. Dann lässt du sie halt auf einem System mit MySQL und PHP erzeugen, rufst sie im Browser auf, und speicherst den Quellcode weg. Fertig. Du musst dann zwar höchst wahrscheinlich ein paar Resourcen-Pfade und Links im Code anpassen, aber wenn die Website nur relativ klein ist, dann geht das schon.
Genau deshalb kam ja mein Vorschlag mit wget, das behebt die Pfade normalerweise direkt.
 
Top