News Über 600.000 Macs mit Flashback-Trojaner infiziert

cyber26

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
39
#3
Mein Hipster freund hat gesagt:

Ich kauf ein mac , da brauch man nichmal n Antiviren programm .

gz bro
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.435
#4
Der Einsatz einer Antivirensoftware sollte auch bei Macs zum gängigen Standard werden.
so wie ich das sehe, ist das doch eher eine Schwachstelle in Java, oder nicht? Das neue MacOS Lion wurde doch ohnehin ohne Java ausgeliefert. Wo ist also das Problem? Java und Flash einfach nicht installieren und das Problem ist gelöst. Wer Java z.B. für Eclipse oder Netbeans braucht, wird schon wissen, was er tut. Da kommt dann eine Nachfrage, ob man es nachinstallieren will. Die meisten werden es wohl nicht benötigen.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
695
#5
@MarcDK sehe ich genauso.... Schwachstelle ist wohl Java und Flash gewesen... und wenn man es braucht, einfach Brain.exe anschalten :)
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.550
#7
Gut, Apple hat zu Sun damals gesagt: "Freunde, ihr versaut das eh nur wieder, wir bauen Java für Mac OS selbst."
Also sind sie jetzt auch in der Pflicht.
Ein einfacher Patch wäre gewesen, Java im Browser zu deaktivieren. Benutzt das ernsthaft noch jemand auf seiner Seite?
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.057
#8
Wer wirklich sensible Daten hat, setzt ohnehin nicht auf ein Windows- oder gar OSX-Betriebssystem (wobei man in den letzten Monaten bzw. wenigen Jahren feststellen konnte, dass unter dem Kapitel Sicherheit die Wahl des OS wohl das kleinste Problem ist - siehe z.B. Sony, etc.).
Ansonsten muss man einfach damit rechnen, irgendwann Ziel eines Angriffs zu werden und sich eben darauf vorbereiten. Und unter Vorbereitung sind in erster Linie häufige und gut verteilte Back-Ups gemeint. Wobei sich das als Apfelist schwierig darstellt, kostet ein kleines externes Apfellaufwerk doch wahrscheinlich 300 EUR XD
 

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.363
#9
Ui.... jetzt fangen alle Windows Leute an sich an dieser News festzuhalten und Mac OS X als genauso angreifbar darzustellen wie ihr Windows xD
komisch, vor dir hatte noch niemand anderes einen Kommentar abgegeben. Es geht im Übrigen auch gar nicht darum, welches OS "angreifbarer" ist - wenn der User dumm genug ist, kriegt er wahrscheinlich jedes OS infiziert.
Dieser Vorfall zeigt zunächst einmal einen Fakt: Mac OS X (sei es nun letztendlich durch Flash, Java, Pipapo; es sind letztendlich Programme für OS X) ist bei Weitem nicht so immun, wie es manche Leute gerne behaupten.
 

Ein_Freund

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.019
#10
@MarcDK und freakshow
auch bei Windows kommen viele Viren durch Java oder Flash, ist da jetzt Betriebssystem schuld oder doch die Schnittstelle?^^
 

allstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.036
#11
Jaja wie war das noch? "NEIN für Mac gibt es keine Viren"... ja ne ist klar. Mac ist kein Deut besser als Microsoft.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.804
#12
Ich schätze mal die Verteilung auf dem Erdball kommt durch die Internetseiten, die den Trojaner verbreiten zustande. Ziemlich eindeutig nach Anzahl der Englisch-Muttersprachler verteilt.
 

Burner87

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.837
#14
Herrlich, da löst sich ein ewiges Pro-Mac-Argument in Luft auf.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
731
#16
Java? Flash? Hat mein Mac nie gesehen und ist auch bei einer Mac OS Installation nicht enthalten.

Da sieht man wieder wie sicher doch das gute Mac OS ist und bleibt, auch wenn sich hier die MS-Jünger gerne etwas anderes zusammenreden. Das Pro-Mac-Argument hat Bestand trotz FlashBack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
#18
Es tut einfach nur zu gut, wie Mac-User so langsam ihre arrogante Art retour bekommen. Je mehr der Marktanteil von Mac Os X steigt, desto mehr Viren und Trojaner werden kommen. Klar kommen die meisten über Java oder Flash, aber gerade die zwei Plug-Ins braucht man einfach fürs Netz.
Jeder Apple-User, der meint, er hat keine Internet-Security nötig, ist eh schon verloren, hfftl. gehen genau den Leuten mal das komplette Geld vom Konto flöten.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.045
#19
Zum Testen:

defaults read /Applications/Safari.app/Contents/Info LSEnvironment

und

defaults read ~/.MacOSX/environment DYLD_INSERT_LIBRARIES

im terminal eingeben.

Wenn ihr "The domain/default pair of (...) does not exist" seht seit ihr sauber :)

Edit:

Sollte etwas anderes da stehen siehe:

https://www.f-secure.com/v-descs/trojan-downloader_osx_flashback_k.shtml
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.039
#20
Top