Um- und Ausbau Heimnetzwerk

LukS

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.189
Hallo Leute,

hab folgende Fragen/Probleme/Anliegen:

1. Teil:
Werde mein gesamtes Heimnetz umbauen. Bis jetzt habe ich nur 3 Räume mit CAT7-Verlegekabel und nem 100MBit Switch angebunden. Der Rest ist momentan über ewig langsames WLAN angebunden.
1a: Will aber jetzt mehrere Räume (Gesamt: 6 Räume) mit GBit-LAN versorgen. Dazu möchte ich CAT7 Verlegekabel verwende. Muss man da was bestimmtes wegen der Schirmung beachten? Wenn ja was?
1b: Was sollte der Laufmeter kosten? Hab da ein Angebot bei dem der Laufmeter 1,20€ kostet. Ist das in Ordnung?

2. Teil:
Möchte mir folgenden Switch kaufen:
HP ProCurve Switch 1410-16G
Was haltet ihr von dem? Möchte ihn beim Händler e-tec (ecotec-computer) für 122€ bestellen. Ist der Preis in Ordnung?

3. Teil:
Was muss ich beim kauf eines Patchpanels beachten? Brauche eines mit mindestens 12 Ports, da in den 6 Räumen 8 Kabel verlegt werden. Mindestens 12 da ich für die Zukunft noch ein bisschen Reserve haben möchte. Was darf so ein Patchpanel kosten?
Bei einem Händler in meiner Nähe gibt es diese Patchpanels: Patchpanels
Mein Favorit wäre: Patchpanel 10", CAT5e, 12 Port, 1 HE, vollgeschirmt für 40€
Passt das Patchpanel oder wisst ihr nen Onlineschop wo man so was günstig bekommt? Dort wo ich den Switch bestellen will gibts leider nur 8 und 24Port Panels.

Danke und freundliche Grüße Lukas
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2
Hallo LukS,

Zu 1.
CAT7-Kabel sind schon durch ihre Spezifikation sehr gut geschirmt, brauchst Dir also bei Markenware keine Gedanken machen. Den laufenden Meter Markenkabel bekommst Du beispielsweise hier schon für 0,59 €.

Zu 2.
Zu dem Switch kein ich Dir leider nichts sagen. Am besten mal eine Preissuchmaschine befragen.

Zu 3.
Würde pro Raum mindestens 2 Kabel legen (Doppeldose), d.h. eher zu 16 oder 24 Ports greifen. Konventionelle Patchpanels in CAT7 gibts es meines Wissens nicht, da die RJ45 Verbindung die hohe Kategorie (noch) nicht erfüllen kann. Das gilt übrigens auch für die Dosen.

Schönen Gruß und viel Erfolg!
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.732
also wenn du sowieso schon am ausbauen bist, dann richtig ;) Klick - habe mir den hier gekauft. 100 öcken für 24 Gbit/s-Ports. dann dazu ein ordentliches patchpanel, z.b. das aus #2. Beim Kabel kannst auch zu nem günstigen cat7 greifen, da es ja durch die spezifikation eine gewisse qualität aufweisen muss... - du kannst auch mit nem ordentlichen Cat5e kabel dein Gbit/s-netzwerk realisieren. hast du schon ein schränkchen für die ganze hardware? soll ja auch ordentlich verlegt und eingebaut sein. DSL-Router für den internet-zugang hast du? (den switch den ich dir vorgeschlagen habe ist unmanaged). Wenn du die neuen räume verkabelst verlege alles in rohr. Wenn du jetzt noch ordentliches Werkzeug und Fachkenntniss hast kanns eig. auch schon losgehn^^
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.617
Ich würde auch, wenn die Wände scjon offen sind, 4 Kabel pro Raum legen, man weiss nie, wann mans mal braucht. Neuer Fernseher, PS3/XBOX und HTPC wären schon 3 im Wohnzimmer.
Du musst ja nicht alke Kabel gleich auflegen, aber mit einziehen würd ich wesentlich mehr.
Nur so als Kommentar.
 

Daichi

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
247
Moin,

beim Netzwerkkabel würde ich ein Markenkabel z.B. von Draka nehmen, immerhin legt man das meist nur einmal und da der Aufpreis von Cat5 auf Cat7 nur minimal ist, auf jedenfall Cat7 legen. Bei den Dosen würde ich nicht unbedingt sparen, lieber gleich Cat6 nahmen statt Cat5e und dabei auf die Kabeleinführungsöffnungen achten, gerade bei den günstigeren gibt es teilweise nur 2 Richtung, bei vielen aber 8.

Die HP ProCurve sind sehr gute Geräte, sind zwar etwas teurer, aber liefern auch das was drauf steht. Vor allem ist die 1410 Serie lüfterlos, ist also angenehm leise.
 

LukS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.189
@ Merle
Wenn ich von amazon oder sonst wo bestelle bekomme ich da ne 100m Kabelrolle? Was mach ich dann mit dem rest? Kann man den zurückschicken?
Die Wände sind nicht offen muss mich da bei manchen erst durchbohren oder umständlich über den dachboden gehen und dann mit Kabelkanälen arbeiten. also wird das nicht so einfach mit mehr Kabel in ein zimmer.

@Olunixus
Schrank wo ich alles reinstelle hab ich nicht. Werd mir da nen schönes Brett vom Tischler besorgen und an die Wand schrauben. Oder ich hänge eine vertiges Holzregal auf, das bis jetzt nur am Boden steht. Dort kommt dann Switch, Patchpanel und DSL-Router drauf. Auch möchte ich mir ein Nas (warscheinlich das QNAP TS-419P+) kaufen das ich dann dort dazustelle.

@Daichi
cat5e-Dosen sind bereits vorhanden und werden wiederverwendet. Sollte ich doch noch welche brauchen werde ich cat6-Dosen kaufen.

Meint ihr das ich wirklich gleich mehr Kabel pro Raum richten soll? In die meisten Räume ist ja bereits eins verlegt. Es geht mir hauptsächlich darum das der jetztige Switch und Router bei mir im Zimmer steht und alle Kabel von den Zimmern hier in mein zimmer laufen. Möchte jetzt die Kabel aus mein Zimmer rausziehen und einfach in den Nebenraum bringen, da dort jetzt ein Büro ist. Hab mir vorgestellt das ich dann von dem Büro neue zu mir Ziehe. Auch möchten meine Eltern die im unteren Stock leben das Wohnzimmer umbauen und da hab ich mir gedacht das ich eins (jetzt wahrscheinlich zwei) richte falls wir mal nen TV bekommen der Streamingfähig ist.
 

NemesisFS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.293
kenne mich garnicht aus, aber aktuell gibt es eine ct netzwerke ausgabe, in der das ganze ziemlich ausführlich behandelt wird, soweit ich das beurteilen kann, dort wird auch benötigtes werkzeug aufgeführt, könnte dir evtl helfen =)
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.617
Ja klar, bei den meisten Angeboten wäre es ne 100m Rolle. Sorry ich dachte du brauchst derartige Mengen.
Mit den mehreren Kabeln: selbstverständlich kommt das drauf an, womit du so rechnest. Falls du zu klein dimensionierst musst du später nachziehen. Oder halt noch n Switch anschliessen.
Mit Kabelkanälen ist es etwas blöd, aber du könntest ja eine Nummer größer nehmen?!

Also, wenn du dir sicher bist, dass 1-2 Kabel dir pro Zimmer reichen, oder du später auch kein Problem hast mit so nem Miniswitch im Notfall, dann würd ich auch nicht mehr einziehen.
Am Ende musst du Kosten/Aufwand/Nutzen abwägen.
 

LukS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.189
Meine Zwei Schwestern brauchen nur jeweils einen anschluss im Zimmer. Für mich habe ich zwei gerichtet und für das jetztige wohnzimmer sind auch zwei gerichtet. Für das zukünfitge Wohnzimmer werde ich dann zwei neue Kabel einziehen. Meine Mam die in ihr Arbeitszimmer nen Laptop bekommt richte ich auch ein Kabel.
Im Büro wo das ganze (Switch,Router, NAS) in zukunft steht brauche ich 3 Anschlusse (Dad, Schwester + Freund). Die werde ich aber gleich am Switch anschließen.
Also brauche ich am Patchpanel 9 Anschlüsse. Am Switch brauche ich 14 Anschlüsse. Bleiben zwei auf Reserve, wenn ich den HP neme. Das sollte reichen.
Auserdem hat der DSL-Router auch einen 4 Port 100MBit Switch und WLAN eingebaut und ich hab ja dann noch nen 8 Port 100Mbit Switch den ich im Notfall verwenden kann.

@NemesisFS
Das ganze benötigte Werkzeug habe ich bereits zu Hause. Das habe ich mir schon besorgt als ich vor 6 Jahren das jetztige Netzwerk selbst eingebaut habe. Wenn ich damals schon gewusst hätte das einmal so viele PCs in dem Haus stehen hätte ich das damals gleich anders gemacht. Aber damals hatten wir nur 3 PCs und die Standen bei mir und meinen zwei Schwestern.

@Justin_Sane
Das mit dem Portverdoppler hab ich heute auch schon gefunden. Kann man ja dann im Notfall auch noch benutzen.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.617
@NemesisFS
Das ganze benötigte Werkzeug habe ich bereits zu Hause. Das habe ich mir schon besorgt als ich vor 6 Jahren das jetztige Netzwerk selbst eingebaut habe. Wenn ich damals schon gewusst hätte das einmal so viele PCs in dem Haus stehen hätte ich das damals gleich anders gemacht. Aber damals hatten wir nur 3 PCs und die Standen bei mir und meinen zwei Schwestern.

Haha. Siehst du? Davor wollen wir dich bewahren, dass das nicht nochmals auftritt :) :)
 

NemesisFS

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.293
es geht nicht nur um das werkzeug, die gesamte vorgehensweise ist erklärt, zB der kabelbedarf, mit dem man rechnen sollte etc. war aber nur ein hinweis, wenn du denks, du kommst ohne aus, ist es auch gut.
 

LukS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.189
@NemesisFS
Hab irgendwie überlesen was du meinst. Werd mal schaun ob ich das Magazin bei uns wo bekomme. Wegen dem Kabelbedarf mach ich mir keine sorgen. Werd jetzt das Kabel bei uns besorgen, da brauch ich nur das zu bezahlen was ich brauche und den Rest gebe ich zurück. Auch wenn das jetzt teurer ist.

@Merle
Vielen dank das ihr mich davor bewahren wollt. Aber wenn ich jetzt vielleicht in ein bis vier Jahren ausziehe oder meine Schwestern ausziehen, dann wird hier sowieso umgebaut werden, so dass das obere Stockwerk, wo momentan ich und meine zwei Schwestern sind, zu ner eigenständigen Wohnung wird.

Werd vorsichtshalber mal alle Kabelkanäle und Durchgänge einfach für zwei Kabel auslegen. Dann kann ich ja immer noch ein zweites einziehen.
 
Top