Unterstützung bei der PC-Zusammenstellung benötigt

MAW881

Newbie
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2
Hallo liebe PC-Experten,

nach einigen Jahren ist es mal wieder soweit und ich brauche einen neuen Desktop-PC. Da ich (berufsbedingt) zwar viel vor dem Rechner sitze, mich aber im Bereich der Zusammenstellung nicht besonders auskenne, bin ich für jeden Tipp und Hinweis dankbar.

Der Rechner ist vornehmlich für mich gedacht, so denn man – wenn die Familie einem die Zeit lässt – diesen Abends mal für 2 Stunden nutzen kann.


1. Preisspanne
400 bis 500 € (Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher, Netzteil, Festplatte)

2. Verwendungszweck

2.1. Bestimmter Verwendungszweck
2.1.1. Spiele - ca. 50 %
2.1.2. Büroarbeiten (Office/Mails) - ca. 20 %
2.1.3. Videostreaming - ca. 30 %

2.2. Spiele
Grundsätzlich spiele ich deutlich mehr Wirtschafts-/ Simulations- oder Strategiespiele, denn Shooter. Von daher müsste es nicht die allerhöchste Auflösungsqualität sein. Spiele der letzten Jahre:

• Football Manager Reihe
• ANNO – Reihe
• Cities XL
• Civilization V
• Teile der Call of Duty Reihe

4. Was ist bereits vorhanden?
Festplatte: Aus dem alten PC soll nur eine 1 TB HDD als Datenablage für Fotos, Dokumente etc. übernommen werden.

Grafikkarte: Spontan habe ich bei dieser Karte zugeschlagen: ASUS Radeon EX 480 ROG Strix OC 8 GB
https://www.mindfactory.de/product_...x-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1115774.html

Gehäuse: Corsair Carbide 200R
https://www.mindfactory.de/product_...nster-Midi-Tower-ohne-Netzteil-sc_949402.html

Peripherie: Keine weiteren Geräte benötigt.

5. Geplante Nutzungszeit
So lange wie möglich.

6. Besondere Anforderungen und Wünsche
Natürlich wäre es schön, den Rechner (im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten) so leise wie möglich zu bekommen. Im Gegensatz zum Alt-Rechner ist aber alles eine Verbesserung.
Fan einer bestimmten Marke bin ich nicht.

7. Zusammenbau
Den Zusammenbau erledige ich mit meinem technisch versierten Schwager.

Meine Vorstellung ist bislang, dass ich mich weitestgehend an die Empfehlungen aus dem Leitfaden „der ideale Gaming-PC“ für 600 € halten würde und dementsprechend diese Konfiguration im Blick habe:

• Prozessor: Intel Pentium G4560
https://geizhals.de/intel-pentium-g4560-bx80677g4560-a1558362.html
• Mainboard: MSI B250M Pro-VD
https://geizhals.de/msi-b250m-pro-vdh-7a70-003r-a1557480.html
• Arbeitsspeicher: Ballistix Tactical 16GB Kit (8GBx2) DDR4 2666
https://www.amazon.de/dp/B013VODW5G/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=
• Netzteil: be quiet! Pure Power 10 400W
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-10-400w-atx-2-4-bn272-a1564535.html
• Datenträger: Crucial MX300 525GB, SATA
https://geizhals.de/crucial-mx300-525gb-ct525mx300ssd1-a1481819.html

Vor diesem Hintergrund die Frage an euch, ob ich z.B. mit der Zusammenstellung gut fahren würde, oder ob ihr Verbesserungsvorschläge habt.

Wie gesagt, als Amateur in dem Bereich bin ich für jeden Vorschlag dankbar.

Vielen Dank!
Marc
 

cv0k

Ensign
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
188
Sieht soweit so gut aus, in Kombination mit der Grafikkarte ist der Prozessor ein bisschen schwachbrüstig, aber bedeutend mehr Leistung bekommt man auch nur für bedeutend mehr Geld. Hinsichtlich Zukunftssicherheit weis ich nicht ob ein 2-Kern/4-Thread CPU das Gelbe vom Ei ist, aber langfristig werden hier wohl auch die i5 4C/4T nicht sooo viel besser sein und die kosten um die 200 €.
Also ich würde sagen PASST.
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler...)

vll

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
289
Der Prozessor ist laut mir zu klein und ich denke auch, dass du damit langfristig nicht glücklich wirst.
Wenn du dich für INTEL Kabylake entscheidest reicht 2400 er Arbeitspeicher.
Ich Persönlich würde aber noch bis Mitte April warten, dann kommen die Preis-Leistungstechnisch sehr interessanten Ryzen R5 Prozessoren von AMD.
 

T3Kila

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.096
Ich würde auch sagen, wenn es Dich nicht unter den Fingernägel brennt, dann warte die 2 Wochen noch ab.
Ansonsten solltest Du deine Zusammenstellung so kaufen.

Bei Ryzen wäre vom Budget als Prozessor ein 4c/8t oder evtl. sogar ein 6c/12t drin (da freuen sich die Strategie- und Aufbau Spiele)
Dieser RAM wäre kompatibel zu diesem Board (nur als Beispiel - nicht als Empfehlung)

1 AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, tray
1 AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, tray
1 AMD Ryzen 5 1500X, 4x 3.50GHz, tray

1 Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
1 MSI B350M Mortar (7A37-002R)
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)
1 Kingston HyperX Predator 16GB, DDR4-3200, (HX432C16PB3K2/16)
 

MAW881

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2
Danke für eure Antworten und Hinweise!

Da die heimische Finanzministerin das Budget erhöht hat und es tatsächlich noch nicht ganz so schlimm unter den Nägeln brennt, werde ich noch mal 2 Wochen warten und mir die Ryzen-Veröffentlichung anschauen.

Gruß
Marc
 
Top