Usb-Festplatte wird nicht mehr erkannt

an-10

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
Ich hab ein Problem, seit heute geht meine USB-Festplatte nicht mehr. Eklären kann ich mir das ganze nicht, vorm Herunterfahren des PCs ging sie noch einwandfrei.
Wenn die Festplatte am USB-Anschluss hängt braucht der PC ca eine halbe Stunde um hochzufahren, wenn ich sie nicht anschließe läuft der PC ganz normal.
Ist sie angeschlossen steht sie zwar im Arbeitsplatz als Laufwerk drin, ich kann aber nicht darauf zugreifen. Komisch!?
Was könnte das sein, bzw wie kann ich das Problem beheben.
Oder wie kann ich notfalls zumindest die wichtigen Daten retten?

Die Festplatte hab ich bei ebay ersteigert und ist von MobileDisk (??)
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.239
Willkommen bei ForumBase!
Bitte poste dein System und das verwendete OS damit dir hier schnell und effektiv geholfen werden kann.
Als nächstes versuch mal deinen USB-Treiber neu zu installieren, evtl. ist das mit im Paket des Chip-Satz-Treibers dabei.
 

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
Formatieren möchtest du erstmal nicht? Schon mal versucht im Abgesicherten Modus auf die Festplatte zuzugreifen? Nähere Informationen zum System würden mir auch helfen. Hast mal versucht die Festplatte zu defragmentieren?

Gruß

Willüüü
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
Ich habe Windows XP.
Was ist "OS"? *sorry*. Den Treiber habe ich schon aktualisiert... hat leider nichts geholfen :/
ausserdem hängt der pc sofort wenn ich die festplatte anschließe

edit: versuche jetzt mal den tip mit dem abgesicherten modus. danke
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.239
OS steht für Operatin System also soviel wie Betriebssystem. Bist du dir denn sicher, daß die Platte noch läuft? Ist es eine 3,5" Platte? Also soeine die du in deinem Rechner eingebaut hast? Wenn ja, dann kannst du sie aus dem externen Gehäuse ausbauen und in deinem Rechner einbauen. Ist einfach und für die Datenrettung sehr effektiv.
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
also das mit dem abgesicherten modus funktioniert nicht. das problem ist einfach dass der pc hängt sobald ich die festplatte per usb anschließe.
ist eine 3'5'' festplatte. hab sie jetzt mal aus dem gehäuse rausgemacht. die marke ist "excelstor" soweit ich sehen kann ist sie als master konfiguriert. würde es helfen wenn ich sie als slave konfiguriere???

edit: defragmentieren ist denke ich schwierig weil die platte nicht angezeigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.239
nein, nicht auf Slave jumpern, denn die Platte ist alleiniger Master auf USB-IDE. Wenn du aber die Platte in deinen Rechner einbaust versteht es sich von selbst, daß du sie dann richtig jumpern mußt. Also klemmst du sie hinter deine sich schon im Rechner befindliche Platte an, dann natürlich auf Slave sonst bleibt sie auf Master. Schau was dann der Rechner macht. Geht das auch nicht, dann ist die Platte definitiv hin!

/edit: Defrakmentieren hat damit nix zu tun, das macht man, um auf Platten auf denen viel hin und her kopiert wird alle Fragmente einer Datei hinter einander zu schreiben - der Effekt: der Rechner KANN etwas schneller werden.
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
und wie kann ich die daten retten wenn die platte hin ist?

ich hab die platte jetzt deinstalliert und noch mal drangehängt. dann wurde sie von windows auch gefunden. allerdings gibt es ein geräteproblem "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)"
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.239
Wenn das Grät nicht gestartet werden kann, dann scheint sie hin zu sein. Datenrettung nur über spezielle Datenrettungslabore...und das ist teuer. Fängt bei ca. 600€ für eine Platte an und ist nach oben hin offen. Läuft die Platte denn noch an? Wird sie im BIOS korrekt erkannt?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.091
Zwar haben wir hier einen Datenrettungsthread wo viele kompetente Member schon so mach verlorene Datei gerettet haben, aber wenn deine Fesplatte wirklich hardwaretechnisch defekt ist können die auch nichts mehr machen. Trotzdem solltest du deine Frage vielleicht mal dort stellen, kann sein das da einer noch ne Idee hat.

Da helfen nur professionelle Datenretter, die allerdings auch was kosten. Lohnt sich also nur bei wirklich wichtigen Daten.

Hier mal ein Link zu den Profis. Gibt noch mehr von denen.
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
scheint wirklich hin zu sein.. sie macht aber noch geräusche....
aber ich hab sie jetzt in den pc eingebaut auf slave gejumperd und der pc findet die platte trotzdem nicht :(
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
Mon Mar 14 14:36:33 2005
TestDisk command line :
TestDisk 5.7-WIP, Data Recovery Utility, March 2005
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
Windows version
Using locale 'C'.
file_read(4,1,buffer,117242369(7297/254/63)) seek err Invalid argument
file_read(5,1,buffer,156264254(9726/254/63)) seek err Invalid argument
Hard disk list
Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512
Disk /dev/sdb - CHS 9726 255 63 - 76293 MB, sector size=512


Analyse Disk /dev/sdb - CHS 9726 255 63 - 76293 MB
Geometry from i386 MBR: head=255 sector=63
NTFS at 1/1/1
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
Current partitions:
1 E extended LBA 1 0 1 9724 254 63 156216060
No partition is bootable
5 L HPFS - NTFS 1 1 1 9724 254 63 156215997 [Volume]

search_part()
Disk /dev/sdb - CHS 9726 255 63 - 76293 MB


Mon Mar 14 20:56:01 2005
TestDisk command line :
TestDisk 5.7-WIP, Data Recovery Utility, March 2005
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
Windows version
Using locale 'C'.
file_read(4,1,buffer,117242369(7297/254/63)) seek err Invalid argument
Hard disk list
Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512



Mon Mar 14 20:57:42 2005
TestDisk command line :
TestDisk 5.7-WIP, Data Recovery Utility, March 2005
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
Windows version
Using locale 'C'.
file_read(4,1,buffer,117242369(7297/254/63)) seek err Invalid argument
Hard disk list
Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512



Mon Mar 14 20:57:50 2005
TestDisk command line :
TestDisk 5.7-WIP, Data Recovery Utility, March 2005
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
Windows version
Using locale 'C'.
file_read(4,1,buffer,117242369(7297/254/63)) seek err Invalid argument
Hard disk list
Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512



Mon Mar 14 20:58:43 2005
TestDisk command line :
TestDisk 5.7-WIP, Data Recovery Utility, March 2005
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
Windows version
Using locale 'C'.
file_read(4,1,buffer,117242369(7297/254/63)) seek err Invalid argument
Hard disk list
Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512

<<< hab mit testdisk gemacht da wurde die festplatte gefunden (die mit 80 gb) ist das vielleicht doch ein gutes zeichen?
 

Superscharf2

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
11
Versuche doch einfach mal im DOS deine DAten auf eine andere Platte zu kopieren.
Das mit dem USB hatte ich auch schon mal. Da war bei mir effektiv der USB Controller des externen Gehäuse hin. Allerdings wenn die Platte im Windows nicht gefunden wird, wenn sie via IDE Kabel angeschlossen ist, kann ich jetzt auch nix 100% verbindliches dazu sagen.
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
Zitat von Superscharf2:
Versuche doch einfach mal im DOS deine DAten auf eine andere Platte zu kopieren.
Das mit dem USB hatte ich auch schon mal. Da war bei mir effektiv der USB Controller des externen Gehäuse hin. Allerdings wenn die Platte im Windows nicht gefunden wird, wenn sie via IDE Kabel angeschlossen ist, kann ich jetzt auch nix 100% verbindliches dazu sagen.
wie funktioniert das die daten in dos zu kopieren?
mir ist jeder tip recht wenn ich die daten nicht zumindest retten kann bin ich aufgeschmissen
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Versuch mal mit knoppix auf die Festplatte zugriff zu bekommen.
Knoppix ist Linux on CD (bootbar). Da kannste dann schauen, ob die Festplatte wirklich mechanisch geschrottet ist.
 

an-10

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
8
knoppix findet sie auch nicht soweit ich das sehe.
zuerst wars ja so dass sie noch ging auch gefunden wurde aber ich nciht zugreifen konnte, jetzt is es aber so dass sie nciht mal mehr gefunden wird :(
 
F

Fiona

Gast
Deine USB-Platte wurde nur 1 mal am am Anfang gefunden.
Dann nicht mehr.

Disk /dev/sda - CHS 7297 255 63 - 57239 MB, sector size=512
Disk /dev/sdb - CHS 9726 255 63 - 76293 MB, sector size=512

Hatte eine erweiterte Partition mit einem logischen Laufwerk angezeigt.

1 E extended LBA 1 0 1 9724 254 63 156216060
5 L HPFS - NTFS 1 1 1 9724 254 63 156215997 [Volume]

Bei deinen anderen Infos fehlt die und es wird nur noch die erste mit ca. über 50 GB angezeigt.

Wenn die über USB nicht funktioniert, versuche es mal die (da 3.5 Zoll) in einen normalen Computer einzubauen und schaue ob die dann im Bios erkannt wird.
Versuche dann eine Wiederherstellung dort.
Könnte aber selten bei unterschiedlichen Kontroller zu Probleme führen.

Viele Grüße

Fiona
 
Top