Vietnam-Reise

  • Ersteller des Themas Ledeker
  • Erstellungsdatum
L

Ledeker

Gast
Moin!

Kennt ihr Tipps geben für eine Reise nach Vietnam?
Ich suche in etwa 3-4 Nächte in einen größeren Stadt, um etwas zu erleben, danach 10-11 Tage an einem schönen Strand, wo auch etwas los ist und mit Freizeitmöglichkeiten.
Eine Art Kombi.
 

Testtype

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
359
Komm drauf an.
1. Wer bist du? (schwach aussehende Person? grimmiger alter Bär?...)
2. Wieviel traust du dir zu? (nur in Gegenden gehen wo es als "sicher" gilt, Schlafen in Hotelbetten von richtigen internationalen Hotels, mit Reiseführer/-gruppen,...)
3. Was kannst du? (Sprache sprechen, verstehen, schreiben)
4. Was möchtest du? (In VN kann man vieles machen... vieles legales, einiges illegales und selten was nicht spaßiges...)

Hier mal ein Beispiel... Ho-Chi-Minh als zentrale Stadt... für typische Touristen hat sich die Regierung was "schönes" ausgedacht, alles was das Stadtbild verschandet kommt kaum in die Nähe der Touristentypischen OPlätze. Für gewagtere kann man auch sich fern ab davon mal bewegen... zur Info: Kriminalität ist wahrscheinlich vorhanden, aber die Bevölkerung wird kaum Handfeuerwaffen einfach mal so besitzen, da der Handel da untersagt ist. Man sollte dennoch sich selber nicht als Ziel anbieten und Geld sicher verstauen.

Etwas weiter von Ho-Chi-Minh entfernt liegen Badeurlaubsorte wie Mui Ne oder Nha Trang, es ist relativ wie schön die Strände sind... Aber glaube Nha Trang bietet bessere Strände für Schwimmen. Mui Ne hat dafür ne glaube ich künstliche Sandwüste. In beiden Orten gibt es wer hätte es gedacht reichlich Fisch... .
Auch wenn man es kaum glauben mag, gibt es in dem heißen schwülen Land auch kalte Gebiete wie in Da Lat zu finden, recht angenehmer Erholungsort, der glaube ich von recht vielen christlichen Vietnamesen bewohnt ist...
 
L

Ledeker

Gast
Danke, also.

1. Immer mit einem lächeln. ;-)
2. Auf Erlebnis aus.
3. Deutsch, Englisch, Französisch
4. Für jeden Spass zu haben.
 

Testtype

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
359
Gute Mischung. ^^ aber nicht sehr spezifisch :p

Da du die Sprache nicht kannst, solltest du nicht alleine losziehen, zumal in Begleitung ist es auch sicherer.
Du muss dich darauf gefasst machen "abgezockt" zu werden als "Ausländer" gegenüber Einheimischen.
In "Straßen"-Restaurants bzw. evt. hygenisch bedenklich sind, solltest du nur aus geschlossenen Flaschen etwas trinken, das Eiswürfel Eis würde ich ablehnen, dass schreibe ich hier hin weil du ja auch auf Erlebnis aus bist. "Wurmbefall" ist möglich >.< Das ist kein Spaß, Hausarzt vor der Reise konsultieren.

US Dollar wird dort genauso gerne akzeptiert wird die dortige Währung Dong, dennoch zahlen mit Dong ist wohl besser, da Wechselkurs bedingte Abweichungen entstehen.

Tja Strand..., denke wenn es im Süden bleiben soll, ist Nha Trang die bessere Wahl, Mui Ne ist nämlich kleinerer... Erkundigen muss du dich jedoch doch selbst :p
 

maksim

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
742
Wenn der Brunnen trocken ist, erkennt man den Wert des Wassers.

Chinesisches Sprichwort
 
Zuletzt bearbeitet:

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
Angkor Wat würde ich auf jeden Fall machen! :daumen:

Wenn man schon mal in der Gegend ist, sollte man diese Perle nicht auslassen. Nächtigen kann man recht gut in Siem Reap um dann morgens nach Angkor zu fahren. Wie maksim schon geschrieben hat, ist es mittlerweile recht voll dort. Deshalb würde ich mindestens zwei, besser sogar drei, Tage dort bleiben.

Gruss Nox
 
Top