Test Vívomove HR im Test: Garmins hybride Smartwatch zieht an der Steel HR vorbei

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.087
#1
tl;dr: Hybride Smartwatches, die analoge Ziffernblätter, smarte Funktionen und ein kleines Display bieten, sind spätestens seit der Withings/Nokia Steel HR auch in einem attraktiven Gesamtpaket zu bekommen. Garmin übernimmt das Konzept mit der Vívomove HR und kann das Vorbild sogar übertreffen – nur nicht bei der Akkulaufzeit.

Zum Test: Vívomove HR im Test: Garmins hybride Smartwatch zieht an der Steel HR vorbei
 

bugmum

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
928
#2
Die Uhr finde ich einfach schick. Das "kleine" Display welches integriert ist, reicht für die meisten Funktionen vollkommen aus. Sieht für mich jetzt nach einer guten Kombination aus.

Werde ich mir mal irgendwo ums Handgelenk schnallen und schauen ob sie passt.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.853
#3
Diese Uhr schlägt die Steel HR vielleicht in den meisten Punkten um eine Haaresbreite.
Aber in der wichtigste Kategorie, der Laufzeit ist die Steel HR eine Liga voraus. Meine HR hält im Schnitt 4 Wochen in vollen Funktionsumfang und danach noch zwei Wochen im Sparmodus.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
543
#4
Habe die Vivomove HR seit erscheinen. Absolut zufrieden mit dem Ding.
Hält bei mir genau 7 Tage

Mfg
 

SirMelon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
74
#5
Definitiv ansprchender als so eine "hübsche" Apple-Watch. Aber gut, Geschmäcker sind halt verschieden ^^
 

comfreak

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
35
#8
Ein Problem mit den Withings-Uhren ist m.E. dass die Zeiger und Ziffernblatt nachts nicht ablesbar sind, weil keinerlei illuminierendes Material auf Zeigern und Stunden/Minuten-Markierungen verbaut wurde.
Meine Frage daher an die Eigentümer der Garmin-Uhr ( z.B. @trekkerfahrer89 ), hat die Vivomove HR illuminierendes/fluoreszentes Material verbaut? Und wie ist sie nachts ablesbar? Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.087
#9
Können auf der Uhr auch Benachrichtigungen angezeigt werden, ohne die offizielle App (mit Cloud-Anbindung) zu installieren?
Nein, da die App zwingend für die Verbindung benötigt wird

Ein Problem mit den Withings-Uhren ist m.E. dass die Zeiger und Ziffernblatt nachts nicht ablesbar sind, weil keinerlei illuminierendes Material auf Zeigern und Stunden/Minuten-Markierungen verbaut wurde.
Meine Frage daher an die Eigentümer der Garmin-Uhr ( z.B. @trekkerfahrer89 ), hat die Vivomove HR illuminierendes/fluoreszentes Material verbaut? Und wie ist sie nachts ablesbar? Danke!
Nein, dafür aber die digitale Anzeige, die beim Anheben des Amrs erleuchtet.
Bei der Withings Steel HR musste man hierfür immer den Knopf drücken.
 

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.087
#11
@The 0ne
Schaue ich mir mal genauer an - Versprechen kann ich jedoch nichts
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
860
#13

Ctrl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.987
#14
Nett.. Ein Test der Ticwatch Pro würde mich auch interessieren.
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
874
#16
Garmin könnte bessere Software machen und die Politik mit den Uhrenarmbändern ist ebenfalls ein Witz, aber die Sensoren waren schon immer über jeden Zweifel erhaben. Über Laufzeiten kann man sich streiten, aber alles um 7 Tage ist zumindest akzeptabel und hier sind die Angaben von Garmin auch schon immer sehr korrekt gewesen. Meine Fenix5 hält ebenfalls die versprochenen 20 Tage (und darüber hinaus) mit allen Funktionen.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.060
#17
Mal wegen der Bänder:
Kann man keine Armbänder vom Uhrmacher nehmen?
 

Gajel

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.039
#18
Sind die sensoren bei allen garmin uhren identisch. Mir gefällt die "vívomove HR" optisch wirklich gut aber noch viel besser gefallen mir die genauen sensoren.

Die "Vívoactive 3" bietet aber deutlich mehr funktionen für sportler. Daher meine evtl. blöde frage, sind die sensoren der beiden uhren identisch und ist es sogar bei allen garmin uhren der fall?
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
874
#20
Mal wegen der Bänder:
Kann man keine Armbänder vom Uhrmacher nehmen?
Leider nein, i.d.R. haben sie komplette eigene "Verschlussmechanismen" am Uhrengehäuse. Aber man bekommt zum Glück von vielen Drittanbietern Ersatz, nur muss man da immer genau hinschauen (überwiegend echte Billigware).

Sind die sensoren bei allen garmin uhren identisch...
Ich hatte inzwischen mehrere Garmin Uhren, die ersten war eine vivofit der ersten Generation. Diese wurde damals schon für die hohe Genauigkeit von der c't gelobt und ich hatte bisher den Eindruck, dass vom einfachen Schrittzähler bis zur Multisport Uhr alle sehr genau waren. Von daher denke ich, kannst Du bedenkenlos zugreifen.
 
Top