Was tun bei lautem Lüfter?

seppkk

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13
Hallo zusammen,
ich möchte um Hilfe bitten bei folgender Situation:

Ich habe hier einen PC mit folgenden Eigenschaften:
- Windows 10 Home 64-bit
Motherboard: MSI A55M-P33 (MS-7786)
CPU: AMD A8-3870
Grafik: NVIDIA GeForce GT 230

Das Problem dabei ist, dass ich diesen PC künftig im Wohnzimmer verwenden möchte, damit unser "alter" Fernseher einen Zugriff auf das Internet erhält (Mediatheken, Streamingdienste etc.). Allerdings ist der verbaute Lüfter (auf dem Prozessor) sehr laut, was natürlich bei ansehen von Videos stört.

Stellt sich also die Frage, was tun. Vielleicht habt ihr Tipps für mich. Kann man den Lüfter austauschen, ohne den Prozessor zu beschädigen?
 
Zitat von seppkk:
Kann man den Lüfter austauschen, ohne den Prozessor zu beschädigen?
Natürlich. (Sofern man keine zwei linken Hände hat oder (unnötige) Gewalt anwendet.
Wie groß ist das Gehäuse?
Ich werf mal den Alpenföhn Ben Nevis in den Raum.

Alternativ kannst du auch mal ins BIOS/UEFI schauen ob es ein "Silent" Profil für den Lüfter gibt. Eventuell langt das ja schon.

PS: Warum ist da überhaupt da eine GT 230 drin, wenn du schon eine APU hast?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wow4ikRU
Klar kannst du den Lüfter tauschen.
Jetzt müssten wir aber wissen welcher Kühler verbaut ist um zu sehen welcher Lüfter passen kann.
Du kannst auch mal prüfen ob dein Lüfter geregelt ist oder immer 100% läuft, das kann es auch schon sein.
Entstauben hat auch schon viel gebracht.
Ergänzung ()

Alternativ kannst du auch über einen Raspberry nachdenken, oder eine HDMI Stick Lösung ala Amazon....
Dann muss der PC nicht ins Wohnzimmer.
 
Lüfter oder Kühler?....
 
Wie sollte ein Kühler laut sein? Komische Frage...

Klar kannste den tauschen. Was für ein Kühler ist verbaut?
 
Überleg dir mal ob du dir nicht lieber dafür einen Amazon Fire TV Stick holst. Der ist am Blackfriday zu 100% wieder im angebot. Dein PC aus dem ersten Post ist 1. ziemlich alt und nicht sonderlich energieeffizient und 2. bietet dir der fire TV stick mit der fernbedienung und übers CEC einen sehr viel höhen komfort.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dandelion, Conqi und Aduasen
Naja Stumpf den Lüfter zu tauschen macht auch nicht immer viel Sinn... wenn die Fördermenge bspw. nurnoch 10% vom Ursprünglichen Lüfter ist, dann bringt einem das einfach mal nix... entsprechend ist meine frage nicht vollends unbegründet.. soll wirklich nur der Lüfter getauscht werden, macht es sinn? oder nicht gleich der ganze Kühler inkl. Lüfter...

Edit: der Einwandt mit dem FIreTV Stick ist natürlich auch nicht komplett unbegründet...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Aduasen
Für das, was ein guter Kühler kostet, bekommt man im Sale fast zwei Amazon Sticks.
Evtl. mal das Gehäuse reinigen, GPU ausbauen und Lüfterkurve anpassen. Mehr würde ich bei der Kiste eigentlich nicht mehr machen.
 
Meiner Meinung ist alles außer passiv im Media-PC doof: Jedes Hintergrundgeräusch nervt eigentlich und ganz lautlos wirst Du den PC eh nicht kriegen. Das mit dem Firestick ist schon eine gute und vor allem günstige Idee. Gibts auch mit passendem LAN-Adapter. Ansonsten (falls doch Lüfter) dann würde ich den Scythe Katana 5 empfehlen - einfach zu verbauen und für den Preis ziemlich leise. Passt auch in die meisten Gehäuse, aber check das vorher nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
FireTV hat auch eine Fernbedienung.

@TE: Bist du denn mit dem Setup zu 100% zufrieden? Läuft alles in FullHD/4K was du möchtest? Fernbedienung auch vorhanden?
Wenn das nicht alles so super ist, würde ich da auch kein Geld mehr reinstecken. Bzw. lieber in einen FireTV oder Ähnliches stecken.
 
Twitch App kann man nur nutzen wenn 1click Funktion (Amazon) aktiviert ist. Dies ist nur möglich wenn eine Bankkarten-nummer angegeben ist. Ich bezahle ausschließlich per Gutschein. Schade, denn am Smartphone kann man ohne weiteres Streams gucken.
 
Zitat von Nilson:

Danke. Dieser passt wohl zu meinem Mainboard. Lt. Spezifikation habe ich einen FM1 Sockel verbaut, der bei diesem Alpenföhn als kompatibel angegeben ist.

Ich habe mir nun auch ein Video angesehen, wie man einen Lüfter tauscht, und zwar folgendes:
Das beunruhigt mich etwas, weil man offensichtlich das ganze Mainboard ausbauen muss. Gibt es da keine einfachere Lösung?
 
Zitat von fixedwater:
Meiner Meinung ist alles außer passiv im Media-PC doof: Jedes Hintergrundgeräusch nervt eigentlich und ganz lautlos wirst Du den PC eh nicht kriegen.

Muss man auch nicht! I.d.R sitzt man min. 2-3m weg, da stören leise Lüfter absolut nicht.
Wenn man ein halbwegs leises Netzteil hat und eine SSD als Systemplatte statt einer HDD, dann bleibt nur der CPU-Kühler als möglicher Störenfried. Ein Argus SU-210 wird selbst mit dem recht stromhungrigen A8-3870k locker fertig und bleibt dabei in der Entfernung unhörbar leise.

Ich würde ggf. sogar die GT 230 rauswerfen und die integrierte Grafik nutzen. Der DVI-Ausgang des Mainboards lässt sich problemlos auf HDMI adaptieren.
 
Zurück
Top