News Weiter keine Urheberrechtspauschale auf Drucker

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat sich in dem Prozess, den die Verwertungsgesellschaft (VG) Wort gegen die Canon Deutschland GmbH führt, zu Gunsten Canons entschieden. Demnach dürfen auf Drucker keine pauschalen Abgaben für Urheberrechte erhoben werden.

Zur News: Weiter keine Urheberrechtspauschale auf Drucker
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.590
na gott sie dank
das ist edoch die einzige logische entscheidung
der scanner/kopierer ist ja wohl das utensil was zwingend gebraucht wird um irgendwelche geschützten inhalte zu vervielfältigen
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
Naja man "kann", aber ob man es tut Oo
Ich mein...
Ich könnte einen CD Brenner ja auch dazu benutzen, nur selbsterstellte Dinge zu kopieren, nur OpenSourceProgramme usw.

Beim Scanner könnte ich auch einfach nur Passbilder einscannen oder selbstgeschossene Fotos.
Beim Kopierer das gleiche, selbstangefertigte Mitschriften oder frei verfügbare Schriften...


Ich denke nicht, dass viele Richter dem zustimmen, wenn man Brenner/Kopierer/Scanner aufführt, die ja ebenfalls für dies und jenes verwendet werden können.

Dennoch schön.
Mich würde interessieren, wer genau Geld bekommt, wenn ich einen Scanner kaufe.
Wohl kaum der Autor eines kleinen Buches, eher sein Verlag, oder? Oo
 

Firestorm-

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.015
Wenn dieser Beschluss zu einem Gesetzt ausgeweitet worden wäre, müsste ich mir echt Gedanken über meine Auswanderung aus Deutschland Gedanken machen... Gott sei Dank ist dies nicht der Fall. :)
 

critique

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
957
Ein nahezu unwichtiges Urteil, denn in knapp 14 Tagen wird vor dem BGH ein Verfahren zwischen HP und der VG Wort entschieden, welches abschliessend die Rechtslage klären soll. Dort ist Zittern angesagt, denn die unteren Instanzen haben die Abgabepflicht bejaht.
 

r31c01m

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
267
Na zum Glück.
Mit unserem Scanner/Kopier/Druckgerät scanne ich wichtige Dokumente (die mir gehören!) um sie in virtueller Form auf einem Server zu speichern und somit Druckkosten für eine Sicherheitskopie zu sparen. Den integrierten Kopierer nutze ich um beispielsweise ein Duplikat einer Rechnung zu erstellen um dieses dann wegen Kostenrückerstattung bei der Krankenkasse einzureichen und der Drucker wird verwendet um von mit verfasste Dokumente auszudrucken. Oder im Bedarfsfall die Sicherungskopien der eingescannten Dokumente auszudrucken.
Bislang hatte ich nicht einmal auch nur ansatzweise das Bedürfnis irgendwelches urheberrechtlich geschütztes Material zu drucken, zu kopieren oder zu scannen.

Ich hoffe ich habe auf dieses Gerät nicht schon Gebühren gezahlt, das Teil kommt von Anfang 2007.
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
Selbst wenn, merkt man diese Abgaben überhaupt?
Auf CD/DVD Brenner wird das ja auch draufgeschlagen und 30€-40€ für nen Allesbrenner (außer HDDVD/BR ;)) find ich persönlich eigentlich "anständig"
 

critique

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
957
Für einen DVD-Brenner zahlen die Hersteller, und somit in letzter Instanz wir Kunden, bereits pro Stück 9,21€, bei einem Rohling sind es 17,4 Cent.

Für Drucker sind Abgaben zwischen 10 und 300€ im Gespräch. Rückwirkend seit 2001 von den Herstellern zu entrichten.

Multifunktionsgeräte könnten sich sogar so stark verteuern, dass sich in unteren Bereichen der Kaufpreis mehr als verdoppelt.

Das zum Thema "merkt man nicht".
 

wolf-cottbus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
423
@cab.by Du findest das anständig zu zahlen für Sachen die verboten sind? Entweder ich bezahle und bin kein Raubkopierer, oder es ist verboten und bezahle auch nichts. So ist das nur Geldschneiderei.

Gruß Wolf
 
C

captain carot

Gast
@cab.by: Soweit ich weiß tritt die VG Wort für Autoren ein, bin jetzt aber nicht 100% sicher.
Aber ich muss schon sagen, langsam sind die Zwangsabgaben an die Industrie wirklich genug.
Irgendwann kommen sonst noch Abgaben auf Papier ;-)
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.006
Schön, dass diesen raffgierigen Subjekten mal das Maul gestopft wurde, wenn auch nur vorerst. Ein "IT-Urteil", das die Eingangsformel "Im Namen des Volkes" mal verdient hat.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
richtig so, sonst könnte man auch für die monitore sowas erheben. oder für lautsprecher und mikrofone...
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Das wäre ja schlimm wenn es anders aus gegangen wäre. Puh nochmal glück gehabt.

Also ich habe bisher mit meinem Scanner echtn ur Bilder vonmeiner Frau eingescannt oder unterschrieben schreiben von mir die ich weggeschickt habe nochmal als PDF kopie gespeichert.

Aber ok vielleicht denke ich nicht Kriminell genug um das nachzuvollziehen das man auch schlimmes damit machen kann. Oder ich bin zu alt, was ich aber eher nicht glaube :D

Gruss Jens
 

Bauknecht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
418
Hier sind mal die Forderung der VG Wort für Multifunktionsgeräte, wogegen HP geklagt hat, es aber noch nicht entschieden ist.

Fähigkeiten / Abgabe
S/W 0-12 Seiten/Minute € 38,35
Farbe 0-12 Seiten/Minute € 76,70
S/W 13-35 Seiten/Minute € 51,13
Farbe 13-35 Seiten/Minute € 102,26
S/W 36-70 Seiten/Minute € 76,70
Farbe 36-70 Seiten/Minute € 153,40
S/W über 70 Seiten/Minute € 306,78
Farbe über 70 Seiten/Minute € 613,56

Aber wer kopiert schon z.B. ein Buch? Der Kunststoffkasten würde vermutlich, auf Grund der hohen Belastung, anschließend schon gar nicht mehr richtig funktionieren.
 

Fr3ak0r

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
199
@Bauknecht, zumal die Druckkosten wohl den Kosten eines neuen Exemplars entsprechen würden.

Ich hoffe, wir landen nicht bald bei einer Rechtssprechung wie in Amerika...

Edit:

Und wenn diese Abgabe dann eingeführt wird, fordere ich ach das Verkaufsrecht für meine Kopien...
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.792
Ein Glück.
Das würde ja in Kombination mit einem Scanner bedeuten, daß ich doppelt für etwas bezahle, was ich eigentlich oftmals nicht darf. Was für eine Logik.
Wenn ich ein Buch, eine Zeitschrift oder eine CD kaufe, ist es mein Eigentum im Gegensatz zur Software, bei der ich nur eine Nutzungslizenz kaufe, oder irre ich mich da?
Warum überhaupt eine Abgabe, wenn ich für mich selber eine Kopie erstelle (z.B. eine Seite in einem Buch, um Texte zu markieren). Denen ensteht kein Verlust dadurch.
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
@ wolf-cottbus)
Wo steht, dass ich die Abgabe anständig finde?
Wird hier einem das Wort in den Mund gelegt? O_O Schlimm.

Ich sagte, dass der Aufschlag nicht spürbar ist, nicht, ob er überflüssig/notwendig ist, darüber habe ich nicht geurteilt (eher im Post davor, falls du dir den durchgelesen hast).

Es kommt drauf an, wie spürbar das ist, denn wenn die Brenner 1€ wegen der Pauschale teurer werden und gleichzeitig aufgrund von Massenproduktion die gleichen um 10€ im Preis gesenkt werden können, freut sich jeder über 9€ geringere Kosten.


ich persönlich finde es ziemlich "dumm", dass man für etwas bezahlen muss, weil man damit rechtlich geschützte Sachen kopieren KANN.
Allerdings kann man nicht überprüfen, wer das macht und wer nicht, mhm naja.
Eine Art "GEZ" für Kopierer würde ich glatt sagen.

Wenn man einen Fernseher kauft, KANN (und tut (tut man nicht sagen!)) man Öffentlich Rechtliche Sender sehen.
Selbst wenn man es nicht tut und dafür bezahlt man dann halt das Geld.

So hat sich das wohl auch bei den anderen Dingen, man bezahlt für etwas, was man für dies oder jenes nutzen könnte, selbst wenn man es niemals tun würde.

Ich finds blöd, aber naja.


@Bauknecht)
Diesen Aufschlag verlangt VG Wort für JEDEN Drucker? O_o
Holla die Waldfee das ist nichtmal "nur ein Euro". Das ist Abzocke ;)

@Fr3ak0r)
Ahjo, würde ich nicht sagen. Ich hab letztens circa 600 Seiten gedruckt und auf keinen fall mehr als 10€ bezahlt.
500 Blatt = 4€ + Schwarzpatrone = 5€ (geschätzt).

Mit nem Laser gehts noch günstiger.
Dennoch Abzockpreise (:
 

Pax_Magellanic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
285
Ich finde das Urteil gut!

Wenn auf jeden Verkauften Brenner bereits 9,xx€ als "Raubkopiepauschale" erhoben werden will ich die aber auch nutzen ... ! Rein theoretisch hätte man also eine Maxi CD frei :D, aber wer kopiert schon Musik.

Abgaben auf Drucker halte ich für absolut schwachsinnig, da sogut wie niemand ein Buch einscannt und dann ausdruckt. Gerade schnelle (Farb) Laserdrucker werden nur in Büros verwendet und dort wird sicherlich kein ganzes Buch oder eine Zeitschrift ausgedruckt, sofern sie nicht dort gelayoutet wird.

Hoffentlich wird die Klage der VG Wort vor dem BGH kostenpflichtig abgelehnt!
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.987
Wenn die mit ihren Abgaben in Deutschland kommen, dann bestellt man sich den Drucker eben aus dem Ausland. Mit den Rohlingen mache ich das schon so. Platinum DVD+R um 18,5 Cent/Stück und CD-R um 14,5 Cent/Stück aus Luxemburg. Die Versandkosten sind mit 6,90 pro Bestellung auch nicht teurer, als anders wo in Deutschland. Nur nach Österreich liefern sie nicht. Da muss ich über einen Paketshop oder jemanden finden, der sie mir mitnimmt, aber immer noch viel billiger als wenn ich sie in Österreich bestelle. Da habe ich gleich für alle Leute, die ich kenne insgesamt ca. 200kg bestellt und die können sich ihre dämlichen Gebühren sonstwohin stecken. Nachdem es ja freie Grenzen in der EU gibt, kann man ja von einen Land ins andere schicken, was man will und Urheberrechtsabgaben muss der Händler zahlen, der sie einführt. Nun ja Pech, das ich das nur privat ohne Gewinnabsicht mache (mein Aufschlag deckt gerade den Versand).
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.006
Kaufe Rohlinge auch in Luxemburg (tomdax.com - sehr empfehlenswert). Sind sogar deutlich billiger als bei BlödMarkt & Co. - trotz Versand. Würde sie aber auch schon aus Prinzip dort kaufen. Nicht immer ist man törichten nationalen Regelungen ausgeliefert. Wo man kann, sollte man sich wehren, finde ich. EU und Gemeinsamer Markt sei Dank!
 
Top