Welche Grafikkarte für meinen CPU??

U

Unregistered

Gast
Hi leute Ich besitze derzeit einen P 3 500 Mhz 256 mb ram
und eine alte matrox g 400,jetzt will ich mir vorerst eine
grafikkarte im bereichvon 300-350 Dm kaufen.
Was meint ihr soll ich eine Geforce 2 pro kaufen oder
eine Asus V7100 Pro\t Geforce 2 Mx 400.

Ich hoffe ihr werdet mir ein paar Tips geben
Danke schonmal im voraus

MfG
michi
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Keine MX...die ist viel langsamer als ne "pro"...die bekommst du auch für 300-350DM wenn du etwas suchst...

hth,
Quasar
 
U

Unregistered

Gast
Ok

Ok danke dir was meinst du welche Geforce 2 pro
ich mir kaufen soll es gibt ja so viele verschiedene,
könnt ihr mir ein paar nennen,oder ist es voöllig egal welche
geforce 2 pro ich mir kaufe.Und könntet ihr ir noch einige online
anbieter nennen bei denen ich die Karte günstig bestellen kann.

Danke schonaml im voraus

ps: ist eine geforce 2 pro auch für meinen relativ langsamen cpu geeignet?
P3 500 mhz
256 mb ram
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Die ist geeignet...sogar wenn Du dir mal eine etwas schnellere CPU zulegst....

IMHO kannst du auch eine NoName-Karte nehmen, Du mußt nur auf den verbauten Speicher achten, der muß eine Zugriffszeit von 5ns oder weniger haben...manche windigen Shops verkaufen auch welche mit 6ns...und das entspricht dann eher einer normalen GF2 GTS.

Je höher Auflösung und Farbtiefe, desto weniger werden Dich die etwas wenigen MHz Deiner CPU stören...

hth,
Quasar
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Im Grund genommen reicht bei deiner 500MHz CPU eine GeForce2 MX vollkommen aus. Die GeForce2 Pro macht sich eigentlich erst ab 800MHz aufwärts wirklich bemerkbar. Aber mit Blick in die Zukunft, in der du sicherlich auch deine CPU mal aufrüsten wirst, empfiehlt es sich doch gleich auf eine GeForce2 Pro zu setzen.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Ui!
Du meinst also, wenn man nur ausreichend wenig MHz unter der Haube hat, spielt die Bandbreite keine Rolle mehr?

Wer in vernünftigen Auflösungen (1024+) und Farbtiefen (32bit) daddelt, der stößt schneller als ihm lieb ist an die Grenze der GF2MX, die da heißt: Bandbreitenlimitiert !

Und da helfen auch keine MHz der CPU (nicht mal wenn sie von *ntel ist ;) )

mfg,
Quasar
 
U

Unregistered

Gast
Danke

danke für eure zahlreichen antworten ich werde mir jetzt
eine geforce 2 pro zulegen.
Ich würde mir gerne diese karte bestellen,da in meiner nähe kein
wirklich guter laden.
Könnt ihr mir sagen wo ihr eure Grafikkarten bestellt
Wäre sehr nett
Danke
 
U

Unregistered

Gast
Danke

Cool danke
schonmal ein gutes angebot
hat jemand noch andere online seiten auf lager bei denen man
geforce 2 pro karten kaufen kann.
Kann man eigentlich noname produkten vertrauen??
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Moonstone
Und du zeig mir mal denjenigen, der in 1024*768*32Bit auf einem alten Pentium 500MHz spielt!
Wenn Du noch mal genau nachdenkst, wirst auch Du feststellen, daß Auflösung und Farbtiefe bei einem 3D-Game nicht wirklich viel mit der CPU-Leistung zu tun haben...

Ich kenne ürbigens noch genug Leute, die mit CPUs um 500MHz (400er Celli bis 600er P3) in dieser Auflösung daddeln und sich bisher noch nicht beklagt haben...

Ich hab seit meiner Celeron450-Zeit w/TNT2u nichts mehr unterhalb dieser Settings gespielt, wenn das Game die entsprechende Einstellung angeboten hat!

mfg,
Quasar
 
Top