Welche GraKa kaufen?

U

Unregistered

Gast
Ich hab jetzt endlich meinen 1,4 TB mit 256 MB Infineon CL2 und Sis-Mainboard. Allerdings werkelt immer noch eine ELSA GeForce 256 (die ohne DDR-RAM) in dem Teil. Nun stellt sich die Frage nach einer neuen GraKa, allerdings bin ich nicht bereit, über 400-500 Mark dafür auszugeben (lieber weniger :) )

Also, zur Auswahl ständen dann: GeForce 2 Pro, Radeon 7500, Kyro irgendwas??? (kA bei Kyro, sorry) oder könnte sich das Warten auf einen GeForce 3 in MX-Variante lohnen?
Bei der Radeon stören mich eigentlich nur 3 Buchstaben: A T und I *g* Oder sind die mittlerweile aus den Kinderkrankheiten raus?

Bitte um zahlreiche Anregungen, da ich mir echt absolut unsicher bin deswegen (und aktuelle Vergleichstests hab ich auch noch nirgends gefunden...).

Danke schön,
Euer unregistrierter Jakob C.
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
ATI Radeon 8500, das schnellste was es gibt und auch das zukunftsicherste weil es schon das kommende DirectX 8.1 unterstützt und zwar komplett in Hardware im Gegensatz zur Geforce3 (Unterstützt nur DirectX8 komplett)
Werden ATI´s Treiber noch mehr optimiert - und das wird sicher immer mehr und schneller der Fall sein wie bei allen neuen Produkten - wird die ATi Radeon8500 der Geforce3 noch mehr davonziehen als es sie jetzt schon tut.

Und das wichtigste bei dem ganzen : Dabei kostet die ATI-Karte so gut wie das gleiche wie zur Zeit noch die "schlechtere" Geforce3 :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
aber immer noch 800 mark, und das ist mir einfach zu viel! wann soll denn der kyro 3 rauskommen? muß wohl auch ein kracher werden...
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.232
Also die GF3 Ti200 (MX) wird voraussichtlich ab der ersten Oktoberwoche verfügbar sein. Ich würde mir aber keine allzugrossen Hoffnungen machen, die Karte für unter DM 400,- zu bekommen.

Denke die GF3 wird sich eine Weile bei DM 749,- einpendeln
die GF3 Ti500 bei etwa DM899,- - DM999,- die GF3 Ti200 bei etwa DM 449,-
Wo die GF2 Ti sein wird bleibt noch abzuwarten.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Prophet
ATI Radeon 8500, das schnellste was es gibt
Stimmt nicht! Schnell mag stimmen, aber geben tuts die noch nicht und bei seriösen Händlern ist sie auch noch nicht gelistet.
und auch das zukunftsicherste weil es schon das kommende DirectX 8.1 unterstützt und zwar komplett in Hardware im Gegensatz zur Geforce3 (Unterstützt nur DirectX8 komplett)
Bleibt die Frage, inwieweit die Spieleentwickler einen bislang nur von ATI unterstützten Standard in Ihre Spiele integrieren, selbst bei TnL hat es lange gedauert, obwohl mittlerweile die Mehrheit der Karten zumindest "irgendwie" TnL-fähig ist.
Werden ATI´s Treiber noch mehr optimiert - und das wird sicher immer mehr und schneller der Fall sein wie bei allen neuen Produkten
Wie man schon bei der Radeon I gesehen hat, oder was?
Da hieß es am anfang auch in *jedem* Test: blablabla, Treiber noch im alpha-stadium, silizium auch noch nicht final usw usf. Doch getan hat sich bei der Speed bis heute nichts...einzig unter Win2k wurde annähernd die Geschwindigkeit von win9x erreicht, nach katastrophalen ersten Versuchen.
- wird die ATi Radeon8500 der Geforce3 noch mehr davonziehen als es sie jetzt schon tut.

Und das wichtigste bei dem ganzen : Dabei kostet die ATI-Karte so gut wie das gleiche wie zur Zeit noch die "schlechtere" Geforce3 :)
Das mit dem Preis sehe ich noch nicht. Es gibt einige Internet-Shops, die die Karte schon für 699,- oder so angeboten haben, aber mittlerweile wurden diese schon wieder gestrichen....scheint sich wie so oft bei neuen Produkten um Lockangebote zu handeln, um Hits für die eigene Website zu generieren....

Was die "tollen" Empfehlungen angeht, die hier immer auf Frage à la "ich will ne Karte für max. XXXDM" gegeben werden: Warum haltet ihr euch nicht an die Fragestellungen:
für 500DM sind derzeit folgende Produkte zu haben:
GF2MX: scheidet in dieser Preiskategorie von selber aus.
GF2GTS: zu alt, zu lahm und keine Neuanschaffung mehr wert!
GF2pro: Eine überlegenswerte Alternative, sehr gute Speed, gute Treiber und meist auch sehr übertaktbar.
KyroII: eine sehr nette Alternative, von den Rohdaten zwar nicht überzeugend, aber von der Leistung her beinahe an die GF2pro heranreichend. Dazu noch weniger empfindlich ggü. hohem Detailgrad in neuen Games.
ATI Radeon DDR 64MB ViVo: Gute Speed, aber langsamer als KyroII und GF2pro. Super 2D-, 3D- und DVD-Qualiät. Bester Allrounder.

Auf die GF3MX zu warten, lohnt sich IMHO nicht, da Spiele, die DX8-TnL voraussetzen mit sehr hohem Detailgrad aufwarten werden und daher eine wie auch immer ausfallende Kastration ihr auch die Fähigkeit rauben wird, DX8-Games (die mit PS und VS!) in voller Pracht außer in niedrigsten Auflösungen flüssig darzustellen (Spekulation)

Warten auf die KyroIII lohnt auch nicht, da sie mit ziemlicher Sicherheit erst im nächsten Frühjahr erscheinen wird. Wenn sie die angekündigten Specs halten kann, wird sie sicher in einer Klasse mit der GF3 und Radeon8500 spielen und sie auch das ein oder andere Mal übertreffen, aber das ist alles noch Spekulation.

Eine mögliche Alternative wäre die Radeon7500. Nach den Ankündigungen scheint sie unter 500DM zu bleiben und wird von der Performance, wenn die angekündigten Specs gehalten werden, die gleichen Qualitäten die Radeon64DDR aufweisen, aber in der Speed auch eine GF2ultra schlagen. Dazu soll dann noch das sehr nette Hydravision kommen, mit dem man mehrere (zwei) Monitore ansteuern kann.

Fazit:
Wenn Warten in betracht kommt, Warten. Wenn es jetzt sein muss, die GF2pro, am besten irgendeine mit schnellerem Speicher (4.5ns), dann sollten bei etwas Übertaktung "ultra"-nahe Performances möglich sein. Vor den Treibern von ATI muss man inzwischen auch keine Angst mehr haben :)

hth Quasar
 
Zuletzt bearbeitet:

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
@ Unreg

Warum kaufst Du dir nicht die Geforce 4 ?
Deine Geforce 256 wird dich bis dahin nicht im Stich lassen, ist schneller als jede MX und ruckeln tut's auch nicht.
Sie ist gerade ein Jahr alt, und die aktuellen Karten wie Geforce 3 usw. sind zwar etwas schneller, aber der Unterschied ist das viele Geld nicht wert.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.716
bullshit !

einfache antwort: 64mb geforce 2 pro (je nach händler ab 260 dm), besser als jeder erhältliche ! nicht nvidia chipsatz und saugünstig !
gf2 ultra und gf3 sind viel zu teuer.
gf4, gf3mx, ati radeon xxxx gibts erst in ein paar monaten (wenn es sie überhaupt jemals geben wird)
kyro is kaum schneller als ne mx und viel zu teuer
und ne mx lohnt nicht, da sie kaum besser als ne gf1 sd-ram ist.
 
U

Unregistered

Gast
oki und thx leute, ich glaube, ich werde wohl die gf2pro nehmen, denn für den preis krieg ich wohl echt keine bessere...
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Stimmt nicht! Schnell mag stimmen, aber geben tuts die noch nicht und bei seriösen Händlern ist sie auch noch nicht gelistet.
--------------------------------------------------------------------------------

STIMMT DOCH und auf jeden Fall : 250Mhz statt 200Mhz(Geforce3) Chiptakt, 550 ansatt 460Mhz Speichertakt Diese allein "rohen" Werte an höher getakteter Hardware alleine sind schon ein Hammer und wenn du so superklug bist weisst du sicher das der Chiptakt bei DirectX8-Spielen ne Menge ausmacht, alleine bei Aquanox sind mit 250Mhz ansatt 200Mhz Chiptakt an die 25 Prozent Gewinn an Framerates drinnen, will hier nicht wieder Benchmarkbilder posten, aber so is halt. Sorry ;)

quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Bleibt die Frage, inwieweit die Spieleentwickler einen bislang nur von ATI unterstützten Standard in Ihre Spiele integrieren, selbst bei TnL hat es lange gedauert, obwohl mittlerweile die Mehrheit der Karten zumindest "irgendwie" TnL-fähig ist.
--------------------------------------------------------------------------------

Korrekt, trifft aber zum jetzigen Zeitpunkt auch teilsweise auf die Geforce3 genauso zu, diese hat z.b. auch einiges integriert um diese gekrümmte Oberflächen zu erzeugen doch wird bis jetzt diese noch GENAUSOWENIG unterstützt. Hop oder Trop - das selbe Gejammer also



quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Wie man schon bei der Radeon I gesehen hat, oder was?
Da hieß es am anfang auch in *jedem* Test: blablabla, Treiber noch im alpha-stadium, silizium auch noch nicht final usw usf. Doch getan hat sich bei der Speed bis heute nichts...einzig unter Win2k wurde annähernd die Geschwindigkeit von win9x erreicht, nach katastrophalen ersten Versuchen.
--------------------------------------------------------------------------------
Der Radeon2 ist ein völlig neuer Chip, ein Meisterwerk meiner Ansicht nach, genauso wie damals die Geforce3.
ATI hat es geschafft die Geforce3 in relativ kurzer Zeit bombastisch zu konntern mit einem durch DirectX 8.1, Z Buffer II - Technologie (Nichsichtbare Pixel werden nicht berechnet - dadurch bis zu 25% Bandbreiteneinsparung)und anders neues mehr.
Die ATI Radeon kann sogar unter bestimmten Bedingungen (Wenn sich die Texturen nicht ändern)nicht nur 3 Texturen in einem Rendervorgang durchschleussen sondern sogar 6.
eh....die Geforce3 schafft nur max.2 Texturen.

Ausserdem :
.) Dazu noch der wiegesagt onehin höhere Chip und Speichertakt.
.) 400Mhz Ramdac anstatt nur 350(Geforce3). Dadurch bessere
Bildqualtität vorallem in hohen Auflösungen.
.) 12GByte/sec. Durchsatz, die Geforce3 nur 7.6 GByte/sec.


Fazit :

Die Radeon8500 muss dadurch früher oder später der Geforce3 schätze mal um 20-30 Prozent davonziehen
Die Treiber wird ATI schon noch hinkriegen.

also ich würde noch etwas warten und mir eine ATI8500 holen, d hast du dann was im Rechner was erste Sahne ist.

Falls es wirklich billiger sein soll und nicht unbedingt um damit in 1280x960 32bit/volle Details zu zocken sondern halt irgendwo darunter empfehle ich eine Geforce2pro
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Prophet
STIMMT DOCH und auf jeden Fall : 250Mhz statt 200Mhz(Geforce3) Chiptakt, 550 ansatt 460Mhz Speichertakt Diese allein "rohen" Werte an höher getakteter Hardware alleine sind schon ein Hammer und wenn du so superklug bist weisst du sicher das der Chiptakt bei DirectX8-Spielen ne Menge ausmacht, alleine bei Aquanox sind mit 250Mhz ansatt 200Mhz Chiptakt an die 25 Prozent Gewinn an Framerates drinnen, will hier nicht wieder Benchmarkbilder posten, aber so is halt. Sorry ;)
Du hast mein Argument mißverstanden....ich hab nicht gesagt, daß sie nicht schneller ist (wie du auch richtig gequotet hast), sondern nur, daß es sie noch nicht gibt (Außer Pressetestexemplaren) und ATI beim letzten Versuch (RadeonI) nachträglich auch die Specs gesenkt hat...

Korrekt, trifft aber zum jetzigen Zeitpunkt auch teilsweise auf die Geforce3 genauso zu, diese hat z.b. auch einiges integriert um diese gekrümmte Oberflächen zu erzeugen doch wird bis jetzt diese noch GENAUSOWENIG unterstützt. Hop oder Trop - das selbe Gejammer also
Das Problem an dieser Sache ist nur, daß die ATI all das (bis auf die n-patches) unterstützt, was die GF3 auch kann und noch mehr. Nur dieses "mehr" wird erst mal ATI-exklusiv sein, während Standard-DX8 sowohl von der Radeon8500 als auch der GF3MX und der GF3Ti unterstützt wird -> breiter "installed base", als auch eher Unterstützung durch die Entwickler

Der Radeon2 ist ein völlig neuer Chip, ein Meisterwerk meiner Ansicht nach, genauso wie damals die Geforce3.
ATI hat es geschafft die Geforce3 in relativ kurzer Zeit bombastisch zu konntern mit einem durch DirectX 8.1, Z Buffer II - Technologie (Nichsichtbare Pixel werden nicht berechnet - dadurch bis zu 25% Bandbreiteneinsparung)und anders neues mehr.
Schon wieder an meinem Argument vorbei. Sicher hört sich der Radeon8500 nach einem tollen Chip an, nur ob sie noch großartig zulegen kann mit neuen Treibern weiß ich nicht. Bei den RadeonI-Testsamples wurde das auch behauptet, aber außer durch nach unten korrigierte Specs hat sich an der Speed nichts verändert..

Die ATI Radeon kann sogar unter bestimmten Bedingungen (Wenn sich die Texturen nicht ändern)nicht nur 3 Texturen in einem Rendervorgang durchschleussen sondern sogar 6.
eh....die Geforce3 schafft nur max.2 Texturen.
Wie das genau beim RadeonII ist, weiß ich nicht. Ich meine aber, daß sich diese Geschichte mit den 6 Texturen hauptsächlich darauf bezieht, wieviele Texturen der Chip mittels Pixelshader in einem Durchgang berücksichtigen kann, der GF3 allerdings nicht nur zwei sondern zumindest 4.

Ausserdem :
.) Dazu noch der wiegesagt onehin höhere Chip und Speichertakt.
.) 400Mhz Ramdac anstatt nur 350(Geforce3). Dadurch bessere
Bildqualtität vorallem in hohen Auflösungen.
.) 12GByte/sec. Durchsatz, die Geforce3 nur 7.6 GByte/sec.
Was die Frequenz des RAMDACS mit der letztendlichen Bildqualität zu tun hat, musst du mir mal erklären. ich dachte er wäre nur für die max. Bildwiederholrate zuständig, die schon bei einem 350MHz RAMDAC von normalsterblichen Monitoren nicht mehr erreicht werden können. Für die Qualität sind die Bauweise der Karte sowie die diversen RF-Filter verantwortlich.
edit: die tollen 12GB pro sekunde rechne mit bitte auch mal vor, danke! nach adam riese kommt man nur auf 8,8GB (bei angenommenen 550MHz DDR)

Fazit :

Die Radeon8500 muss dadurch früher oder später der Geforce3 schätze mal um 20-30 Prozent davonziehen
Die Treiber wird ATI schon noch hinkriegen.

also ich würde noch etwas warten und mir eine ATI8500 holen, d hast du dann was im Rechner was erste Sahne ist.

Falls es wirklich billiger sein soll und nicht unbedingt um damit in 1280x960 32bit/volle Details zu zocken sondern halt irgendwo darunter empfehle ich eine Geforce2pro
Abwarten, was der Radeon8500 kann, wenn er im Handel erhältlich ist. Seit 1999 traue ich keinen pre-produktion Tests von Karten, die mit überhöhten Specs an ausgewählte Tester verschickt werden (TNT2Ultra, Radeon)....
 
Zuletzt bearbeitet:

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Nochmal :

.) Die 12GByte/sec. Durchsatz erreicht die Radeon durch die ZBuffer II - Technologie welcher der Geforce3 fehlt. Da hier weniger als teils wirklich vorhandende Pixel berechnet werden müssen und so die Bandbreite des Speichers schonen, also effektiv max. 12GByte/sec.
(Ausserdem : oder glaubst du das ATI diese Angabe in sämtlichen offiziellen Dokumenten einfach so fälschlich schwarz auf weis druckt ? Ich nicht.)

.) Mit Bildqualität meinnte ich jetzt nicht die Filter, mitunter auch die Qualität der Modulatoren/Wandler sondern ich meine eben den RamDac, umso höher dieser, um so höher kann man auch die Bildwiederholrate fahren was bei hohen Auflösungen ein + an Bildqualität ist - in Bezug auf "Flimmern" bei zu niedriger Bildwiederholrate.

.) Ich denke ATI wird wissen das es es sich nicht leisten kann die Fehler an schwachen Treibern wie bei der Radeon1 zu wiederholen, schon gar nicht jetzt, wo der nächste "Über-Rivale" : Geforce3 ti500 an ATI´s Tür klopft :D

Was T&L betrifft wird es wohl so sein wie immer : zu umständlich, anpassungsbedürftig und oft auch zeitaufwendig für bis dato noch viele Spieleentwickler. Das sagen einige davon in Interviews wortwörtlich und ich kann sie verstehen.
So wird wohl auch in zukunft die Anzahl an T&L unterstützenden Spielen im Vergleich zu NICHT T&L unterstützenden Spielen weiterhin 50 zu 50 sein. Förmlich schwermen auf jeden Fall viele Spieleentwickler auf die Möglichkeiten von DirectX8, speziell : Pixel Shader.

Da soll nochmal einer sagen das da ATI´s Radeon8500 keine gute Wahl sei - die ist nämlich speziell im Pixel-Shader Test (3DMark2001) etwas schneller als die Geforce3 (allein schon durch den höheren Gpu-Takt - deren Zusammenhang mit der "DirectX8-Leistung" hab ich ja schon mal erklärt)- soviel nur dazu.

Also : Wenn demnächst immer mehr Spieleentwickler auf Effekte setzen welche die ATI Radeon8500 in DirectX8 teils SCHNELLER als die Geforce3 berechnet und nebenbei auch noch das DirectX8.1 der Radeon8500 ... welche Karte könnte besser sein ? Da sag ich nicht abwarten sondern nochdazu bei den Preis der Radeon8500 : Zuschlagen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
Original erstellt von Prophet
Nochmal :

.) Die 12GByte/sec. Durchsatz erreicht die Radeon durch die ZBuffer II - Technologie welcher der Geforce3 fehlt. Da hier weniger als teils wirklich vorhandende Pixel berechnet werden müssen und so die Bandbreite des Speichers schonen, also effektiv max. 12GByte/sec.
(Ausserdem : oder glaubst du das ATI diese Angabe in sämtlichen offiziellen Dokumenten einfach so fälschlich schwarz auf weis druckt ? Ich nicht.)
Nö, das glaub ich nicht, aber ich ziehe mathematisch belegbare Werte (die ja auch noch immer sehr optimistisch ausgelegt sind) den Schätzwerten vor, besonders wenn diese aus der Marketing-Abteilung kommen.
Btw, nVidia hat zwar keine HyperZ-II (weil geschützter Marketing-Begriff von ATI) aber in der GF3 durchaus einen vorgezogenen Tiefentest. der bringt bei einigen Benchmarks auch an die 30% mehr Leistung...
Die Angaben sind sicher nicht gefälscht, aber eben genau wie die 20millionen Dreiecke pro Sekunde der GF2 ein enorm optimistisch geschätzter Wert...

.) Mit Bildqualität meinnte ich jetzt nicht die Filter, mitunter auch die Qualität der Modulatoren/Wandler sondern ich meine eben den RamDac, umso höher dieser, um so höher kann man auch die Bildwiederholrate fahren was bei hohen Auflösungen ein + an Bildqualität ist - in Bezug auf "Flimmern" bei zu niedriger Bildwiederholrate.
Wie ich schon sagte....genau wie ein 350MHz: Absoluter Overkill für die Monitore....und für TFTs IMHO ganz überflüssig, oder wieviele Monitore kennst du, deren Elektronik bei 120Hz oder mehr in 1600 noch mitkommt?
Aber im Prinzip hast du natürlich Recht, ist nur IMHO kein Kaufargument!

.) Ich denke ATI wird wissen das es es sich nicht leisten kann die Fehler an schwachen Treibern wie bei der Radeon1 zu wiederholen, schon gar nicht jetzt, wo der nächste "Über-Rivale" : Geforce3 ti500 an ATI´s Tür klopft :D
Wir werden sehen....

(snip)....
Da soll nochmal einer sagen das da ATI´s Radeon8500 keine gute Wahl sei - die ist nämlich speziell im Pixel-Shader Test (3DMark2001) etwas schneller als die Geforce3 (allein schon durch den höheren Gpu-Takt - deren Zusammenhang mit der "DirectX8-Leistung" hab ich ja schon mal erklärt)- soviel nur dazu.
Da hast du sicher recht, wenn sie denn irgendwann erhältlich ist :)

Also : Wenn demnächst immer mehr Spieleentwickler auf Effekte setzen welche die ATI Radeon8500 in DirectX8 teils SCHNELLER als die Geforce3 berechnet und nebenbei auch noch das DirectX8.1 der Radeon8500 ... welche Karte könnte besser sein ? Da sag ich nicht abwarten sondern nochdazu bei den Preis der Radeon8500 : Zuschlagen :D
Bis jetzt hab ich noch keine Radeon8500 zu kaufen gesehen, einige der etwas, naja, voreiligen Online-Shops haben ihre günstigen Angebote inzwischen wieder entfernt...

Um das alles noch mal zusammenzufassen:
Die ATI wird bestimmt eine gute Karte, wenn sie erst mal am Markt ist. Sie wird wahrscheinlich auch schneller als eine GF3, vielleicht nicht durch die Bank, aber sicher in vielen Bereichen.
Nur wird sie wahrscheinlich nicht besonders billig werden, sondern eher im GF3 bereich, da selbst ATI den Speicher bezahlen muß, der verbaut wird....und 64MB 3,6ns RAM kosten sicher ne ganze Menge...
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Hm, das oben war ich....

Aber eins ist im Nachhinein noch aufgefallen:

Warum schwärmst du gar nicht von den überlegenen FSAA Fähigkeiten und TruForm, Prophet?

Quasar

P.S.:

Da soll nochmal einer sagen das da ATI´s Radeon8500 keine gute Wahl sei - die ist nämlich speziell im Pixel-Shader Test (3DMark2001) etwas schneller als die Geforce3 (allein schon durch den höheren Gpu-Takt - deren Zusammenhang mit der "DirectX8-Leistung" hab ich ja schon mal erklärt)- soviel nur dazu.
Das stimmt doch nicht...im Pixelshader is ne GF3 schneller, im Vertex-Shader hängt die ATI die GF3 weit ab!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
@Quasar

Stimmt schon was Prophet sagt - hätte es nur genauer definieren sollen denn das ganze ist doch etwas komplexer :

3DMark 2001 unterstützt das schon erweiterte Pixel Shader - Version : 1.4 der ATI Radeon8500 nicht.
Daher muss die ATI-Karte einiges "umrechnen" was sie dann eben etwas ausbremmst.
Pixel Shader 1.4 ist schon Bestandteil von DirectX8.1, 3DMark2001 basiert aber auf DirectX8.

In Zukunft wird aber das Pixel Shading der ATI dann natürlich schneller sein, wenn mal DirectX8.1-Games am Markt sind - bis dahin : Gute Nacht :D
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
@unreg
Dann liegt ihr eben beide falsch: sowohl die GF3 als auch die Radeon8500 sind DX8 "compliant", was bedeutet, daß sie alle Features in Hardware unterstützen, auch Pixelshader v1.1-1.3.

Die Radeon8500 soll darüber hinaus auch Pixelshader v1.4 unterstützen, die Teil von DX8.1 sein werden.

Also nix mit umrechnen.

Radeon8500 Testsample loosed im Pixelshader gegen ne 28% niedriger getaktete GF3 ab, punkt!

Quasar
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Habe mir gerade für meinen Zweitrechner eine Elsa GeForce DDR bestellt. Die Karte kostet exakt 200,- DM und bietet damit ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Und von der Geschwindigkeit lässt sie nach wie vor jede GeForce2 MX um einiges hinter sich.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.232
Für ein paar Mark mehr hättest Du aber auch ne GF2Pro bekommen. Warum dann ne GF1?
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Wahrscheinlich, weil sie nur unwesentlich langsamer ist, und wesentlich preisgünstiger. Die günstigste GF 2 Pro, die ich gesehen habe, ist eine Noname für 300,-, eine Marken-graka kostet schon fast 400,-.
 
U

Unregistered

Gast
Original erstellt von Quasar

.
KyroII: eine sehr nette Alternative, von den Rohdaten zwar nicht überzeugend, aber von der Leistung her beinahe an die GF2pro heranreichend. Dazu noch weniger empfindlich ggü. hohem Detailgrad in neuen Games.

hth Quasar
das kann hier nicht unkommentiert stehenbleiben. wie bei http://www.rivastation.com/vgacharts.htm zu lesen ist die KyroII bei nicht T&L-Spielen wie Unreal Turnament schneller als eine GF2pro. Die Einbrüche kommen erst bei T&L-Spielen wie Quake3 oder 3DMark2001.

Ich muss eingestehen, dass ich nicht weiß, wie viele und welche Spiele mittlerweile T&L unterstützen.
d.h. die Frage heißt eher T&L ja oder nein?
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Also was ich vom 3DMark halte, darf ich hier nicht schreiben...es ist nun mal ein hochgradig synthetischer Benchmark, dessen Ergebnisse leider nicht auf irgendwelche Games übertragbar sind...
Genausogut könnte man einer beliebigen GF2 vorwerfen, im Villagemark gerade mal 25% der Leistung einer KyroII zu erreichen.

Spiele wie Unreal Tournament sind nicht unbedingt repäsentativ, da es bekanntermaßen sehr schlecht mit steigender Grafikkartenleistung skaliert. Also eher geeignet, um Speichertransfer eines Mainboardes zu messen oder CPU-Benchmarks durchzuführen.

In Quake3 ist es so, daß natürlich die GF2-Linie durch ihre Transform-Engine in niedrigen Auflösungen und Farbtiefen stark profitieren kann, aber je höher die Grafikpracht und je intensiver das Szenario, desto eher kommen die Vorteile der TBR-Architektur zum Tragen...Das meinte ich z.B. mit zukünftigen, komplexen Spielen..

Auch TnL muss nicht immer der Weisheit letzter Schluß sein, wie ich, im Gegensatz zu den Rivastation-Charts, bei Evolva festgestellt habe...die GF2 hatte nur mehr einen mageren Vorsprung von 6fps...und das bei einem 900er Duron...

Quasar
 
Top