Welche GTX 780...

HzweiO

Lt. Junior Grade
Registriert
Sep. 2013
Beiträge
278
Um das vorne weg zu nehmen, ich weiß das in den meisten Fällen eine R9 280 oder GTX 770 reicht, oder das eine R9 290 Preisleistungstechnisch eigentlich die bessere Wahl zu sein scheint.
Trotzdem überlege ich ob ich nicht eine der preislich höheren Karten nehme. Und da AMD gerade extrem Lieferprobleme hat, und mir die 780 TI dann doch wieder zu teuer ist, bleibe ich bei der 780 hängen. Leider weiß ich auch noch nicht genau wann es ein neuer Rechner wird für den ich diese Grafikkarte plane (ich überlege schon seit November rum, nur das zum Kauf nötige Ereignis trifft nicht ein^^).

Daher möchte ich mir ein möglichst breites Bild machen und gerne wissen welche Grafikkarte ihr mir aus der 780-Reihe empfehlen würdet.
Mein Maximum sind ca. 450€, Leistung ist wichtig, aber für 2% mehr will ich auch keine signifikant lautere Grafikarte, sollte alles schon relativ leise sein.

Mir ins Auge gefallen sind diese drei, von Inno3D, EVGA und Palit. (Vergleich)


Was mich vor allem interessiert ist natürlich welche von den genannten ihr bevorzugen würdet und warum, oder ob es auch reicht eine der GTX 780 zu nehmen, die ca 30€ weiger kosten (ohne größeren Leistungsverlust)


PS: Es gibt zwar schon diskussionen um das Thema 780, aber wenn ich mich richtig erinnere waren die meisten schon relativ alt. Über einen Hinweis zu einer aktuellen Diskussion des Themas (inklusive eines Hinweis auf meine mangelnde Fähigkeit zur Nutzung der Suchfuktion) freue ich mich natürlich auch.
 
Am leisesten ist die MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gaming für 426€ zu der ich dir auch raten würde.

P/L ist auch Top bei der GTX 780, wenn man bedenkt das die zum Zeitpunkt des Erscheinens ca. 650€ gekostet haben.
 
HansOConner schrieb:
Am leisesten ist die MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gaming für 426€ zu der ich dir auch raten würde.

P/L ist auch Top bei der GTX 780, wenn man bedenkt das die zum Zeitpunkt des Erscheinens ca. 650€ gekostet haben.
stimme zu. die inno ist zwar unter last recht leise aber zu laut unter idle wie ich finde.
 
Ich steh auch auf leise und hör meine Gigabyte Windforce nicht raus nur so am Rande.
 
Nimm eine Gigabyte 780!
 
Ich habe zwar aktuell eine R9 290 drin, habe mich aber auch etwas mit der GTX 780 beschäftigt da ich noch mit dem Gedanken spiele umzusteigen.

Dabei bin ich ebenfalls auf die von dir genannten gekommen, hab sehr viel gutes über die Inno3d gehört. Allerdings hat die von dir verlinkte Version noch den GK 110 in der A1 Revision. Wie ich u.a. hier gelesen habe, scheint der GK 110 in der B1 Revision eine durch einen veränderten Herstellungsprozess o.ä. höhere Güte zu haben und soll somit besser übertaktbar sein.

Ob und in wieweit das stimmt kann ich nicht sagen, von deinen gelisteten scheint nur die EVGA (laut Geizhals) diesen Chip zu haben. Gibt auch eine Inno3d mit dem Herculez Kühler mit Zusatz "DHS" (Double Hand Selected) die den B1 drin hat und bei der wohl besonders OC - taugliche Chips zum Einsatz kommen sollen. Kostet allerdings 50€ mehr als die normale, glaube kaum das sich der Aufpreis lohnt.

Wäre natürlich interessant da mal einen direkten Vergleich zu haben, sollte die Revision viel ausmachen so ist evtl ne günstigere Version der GTX 780 die allerdings über B1 verfügt nicht uninteressant etwa diese.

Kommt ja auch darauf an in wieweit du OC betreiben möchtest.

Ich habe mir jedenfalls die Inno3d bestellt um sie mit der Sapphire r9 290 Tri x OC vergleichen zu können. Kommt vermutlich morgen an - werde bericht erstatten ;)

Gruß MAiniak
 
Zuletzt bearbeitet:
Also schon wieder die Frage,welche Karte soll es sein.

Ich kann nur dazu sagen,es ist scheiß egal welche 780 du nimmst außer Rev.

Weil alle einen guten Kühler verbaut haben,von einer Lautstärke würde ich mich laut Tests nie abschrecken lassen auch nicht von den Temps.

Der Grund ist ganz einfach,jeder Hersteller gibt seinen Karten andere Volt und Lüfter Umdrehungen mit auf den weg.

Mann müsste also alle Karten,mit gleicher Volt und Umdrehung Testen und dann vergleichen.

Und ich meine Umdrehung und nicht Lüfter%

Aber du kannst mit allen Karten glück oder Pech haben und ich meine in allen Bereichen.

Ich habe das schon mal bei der 770 erwähnt,das sich eine Karte erst dann lohnt 50€ mehr auszugeben wenn mann Erhebliche Vorteile hat.

Und die wirst du unter Luft nicht haben.

Es sei denn du willst etwas mehr Spielerei haben,OC 1,3Volt und mehr dann lohnt sich meiner Meinung der aufpreis zu einer Classi oder MSI L.

Aber für die meisten ist es ja Uninteressant,weil sie nicht so weit gehen wollen.
 
@MAiniak

Habe mir erst gerade eine Asus 780 mit A1 geholt. Muss ich besorgt sein? ;) Sie taktet wie soll und ist beinahe so leise, wie meine alte 670 DC. Was will man mehr?

@TE

Aus deiner Liste würde ich auf jeden Fall die Inno3D nehmen. Die anderen sind nicht zu gebrauchen, was die Lautstärke & Temperatur angeht. Ansonsten kannst du dir die Asus GTX 780 DC OC anschauen. Ist einer der leiseren 780er. Die Entscheidung liegt natürlich bei dir.
 
und Ich kann die Palit (aus eigener Erfahrung) empfehlen.egal ob Idle oder Last, die ist nicht zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
ODST schrieb:
@MAiniak

Habe mir erst gerade eine Asus 780 mit A1 geholt. Muss ich besorgt sein? ;) Sie taktet wie soll und ist beinahe so leise, wie meine alte 670 DC. Was will man mehr?

@TE

Aus deiner Liste würde ich auf jeden Fall die Inno3D nehmen. Die anderen sind nicht zu gebrauchen, was die Lautstärke & Temperatur angeht. Ansonsten kannst du dir die Asus GTX 780 DC OC anschauen. Ist einer der leiseren 780er. Die Entscheidung liegt natürlich bei dir.



Das die Asus leise ist,ist ja klar sie taktet ja kaum höher wie ne ref 780 ist also bisschen schwach auf der Brust wenn man nicht selber Hand anlegt.

Brodka schrieb:
und Ich kann die Palit (aus eigener Erfahrung) empfehlen.egal ob Idle oder Last, die ist nicht zu hören.


Leise sind die Costum Karten eigl. alle von daher ist es Latte welche man nimmt und die paar Prozent die, die ein oder andere höher getaktet ist macht glaub ich beim zocken keinen Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal vielen dank für die ganzen Antworten.

Also wenn ich mal auf der ganzen Liste nach GK110-300-B1 Chips kuckt scheinen diese nur bei einer von Gigabyte, bereits gepoateten EVGA und dann erst wieder bei teureren GTX 780 Modellen verbaut zu sein.

Bezüglich der Meinungen zum Vergleich zwischen der Inno, EVGA und Gigabyte besagt dieser Test das die drei Karten relativ nahe zusammen liegen. Die Abstände bewegen sich meistens im Bereich von Messfehlern.

PS: Ein Test zu der Asus gibt es wahrscheinlich nicht oder :rolleyes:.
 
Doch gibt es. ;) klick mich.

Aus dem Stand heraus ist die Gigabyte wirklich schneller. Aber eben du machst mit keiner diesen Karten was falsch. (ausser vielleicht der EVGA)
 
Für die EVGA gibt es ein aktualisiertes BIOS, welches die Lautstärke im Idle und unter Last reduziert.

Mit keiner der genannten Karten macht man etwas falsch meiner Ansicht nach. So gut wie alle Custom-Designs der GTX 780 sind empfehlenswert. Unterscheiden sich meist nur bezüglich der Übertaktung und Lautstärke. Mehr Übertaktung = meist aggressivere Lüftersteuerung, was meist nicht nötig ist (Gigabyte/EVGA SC). Dafür sind die Karten natürlich auch dementsprechend schneller als niedriger getaktete Modelle wie die ASUS DirectCU II oder Palit Jetstream (die Superjetstream ist schneller getaktet)

Wenn Du hohes Werks-OC und einen leisen Lüfter willst, dann würde Ich die Inno3D nehmen, diese ist allerdings 3-Slot (weshalb Ich mir eine andere GTX 780 im Sommer vorigen Jahr geholt habe)
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hälste denn von dieser?
http://www.mindfactory.de/product_info.php/3072MB-ZOTAC-GeForce-GTX-780-AMP--Edition-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_928451.html

Habe die Karte auch und muß sagen Leistung ist gut und ich finde sie auch angenehm leise.
Gibt auch interessante Test mit der Karte in der sie hier und da sogar eine Titan schlägt.
Hier mal ein Test zum lesen.
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-Titan-Grafikkarte-256920/Tests/Zotac-Geforce-GTX-780-AMP-im-Test-preiswerter-Titan-Killer-1082941/
 
Zuletzt bearbeitet:
Schau dir doch mal die iChill an. Die soll sehr gut sein und die Titan schlagen und dabei relativ leise bleiben.
 
ODST schrieb:
@MAiniak

Habe mir erst gerade eine Asus 780 mit A1 geholt. Muss ich besorgt sein? ;) Sie taktet wie soll und ist beinahe so leise, wie meine alte 670 DC. Was will man mehr?

Ich hoffe nicht :D Habe in meiner auch den A1 drinnen, dachte aber das Thema mit A1 und B1 wäre bei ner Kaufentscheidung erwähnenswert ;)

MAiniak schrieb:
Ich habe mir jedenfalls die Inno3d bestellt um sie mit der Sapphire r9 290 Tri x OC vergleichen zu können. Kommt vermutlich morgen an - werde bericht erstatten ;)

Ist heute angekommen, ist echt ein Schiff und war in meinem Fractal Design Define R4 schwieriger unterzubringen als die R9 290 von Sapphire. Verarbeitungsqualität ist aber wirklich richtig gut, kein Vergleich.

Im Idle wirklich absolut unhörbar und unter last ebenfalls kaum zu hören (leiser als die R9 290 die ich schon sehr ruhig fand)

Leistung ist ohne OC relativ ähnlich der R9 290, in Battlefield 4 (hier "profitiert" ja die 290er noch von Mantle) mit OC (1200MHz/1602MHz laufen stabil bei ~58°C) allerdings besser - zumindest bei meinem System. Die Framedrops sind bei weitem nicht so häufig wie bei der R9 290, was natürlich auch noch an deren Treiber liegen kann.

Dafür kostet sie natürlich 70€ mehr, ob es das wert ist? Mir schon, hat m. E ne wesentlich bessere Verarbeitung und mit OC auch mehr Power. Bei Borderlands 2 war ich außerdem von den PhysX Effekten echt überrascht, komplett anderes Spiel :D

Ich für meinen Teil werde die R9 290 Tri x OC von Sapphire zurückgehen lassen, mir gefällt die Inno3d besser.

Gruß MAiniak
 
pl1 schrieb:
Also schon wieder die Frage,welche Karte soll es sein.

Ich kann nur dazu sagen,es ist scheiß egal welche 780 du nimmst außer Rev.

Weil alle einen guten Kühler verbaut haben,von einer Lautstärke würde ich mich laut Tests nie abschrecken lassen auch nicht von den Temps.

Der Grund ist ganz einfach,jeder Hersteller gibt seinen Karten andere Volt und Lüfter Umdrehungen mit auf den weg.

Mann müsste also alle Karten,mit gleicher Volt und Umdrehung Testen und dann vergleichen.

Und ich meine Umdrehung und nicht Lüfter%

Aber du kannst mit allen Karten glück oder Pech haben und ich meine in allen Bereichen.

Ich habe das schon mal bei der 770 erwähnt,das sich eine Karte erst dann lohnt 50€ mehr auszugeben wenn mann Erhebliche Vorteile hat.

Und die wirst du unter Luft nicht haben.

Es sei denn du willst etwas mehr Spielerei haben,OC 1,3Volt und mehr dann lohnt sich meiner Meinung der aufpreis zu einer Classi oder MSI L.

Aber für die meisten ist es ja Uninteressant,weil sie nicht so weit gehen wollen.

Bester Beitrag!

Es ist vollkommen legitim, welche du nimmst.

Was denkst du eigentlich?

Das die eine Karte doppelt so schnell ist, wie die andere?
Oder das 1 Grad Temperaturunterschied relevant sind?

Mal ernsthaft, wieso sollten sich die Karten groß was nehmen?

Vermutest du, dass eine Karte eine bessere Verarbeitungsqualität hat?
Ne, alles in Asien hergestellt!

Ich würde es so machen.
Shopseite öffnen-> NV 780 raussuchen-> Nach Preis sortieren-> Die erste Karte in den Warenkorb.

Das wäre in dem Fall (alternate, wenn du Wert auf Service legst), die http://www.alternate.de/Palit/GeFor...rafikkarte/html/product/1089091/?tk=7&lk=8406

Wie der Bezahlvorgang funktioniert, wirst du ja sicher wissen.
 
Und noch mal vielen dank für die Antworten.

Auf jeden Fall habe ich jetzt einen weiteren Blick auf die Karten, und wahrscheinlcih werde ich mich beim PC-kauf relativ spontan entscheiden was ich nehme. Am meisten empfohlen wird hier ja die iChill (was für ein sinnloser Satz bis hier hin, ihr könnt ja auch lesen....) weshalb ich die auch irgenwie am ehesten auf dem Schirm hab.

@5.0 Original
Natürlich sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Designs nie besonders groß, aber sie sind eben vorhanden. Und ich habe nun mal den Wunsch bei der Menge Geld mich auch vorher so gut wie möglich zu informieren um das bestmögliche rauszuholen. Selbst wenn die Unterschiede nur im einstelligen Bereich sind.
Und nur weil alle Produkte aus Asien kommen heißt das noch lange nicht das die Qualität überall gleich gut/schlecht ist. Es gibt immer Unterschiede zwischen den Quakitätsstandards. Was bei Anbieter A verkauft wird, schmeißt Anbieter B vielleicht weg. Es können aber auch einfach Unterschiede in der Aufwendigkeit des Arbeitsprozesses vorhanden sein, Beispielsweise die Fertigung der Intel-CPUs mit Wärmeleitpaste statt der (früher üblichen) Verlötung und der darus resultierenden mangelnden Übertaktbarkeit.

Wobei sich speziell die Designs der GTX 780 scheinbar wirklich nicht so viel geben, bei der R9 290 ist das ganze z.B. schon wieder anders.
 
@HzweiO

Und genau das habe ich auch schon erwähnt, du kannst nicht davon Ausgehen das bei Hersteller XY immer gute Qualität vom Band läuft.

Es gibt immer ausnahmen,das du eine sehr gute GPU erwischt.

Die Wahrscheinlichkeit wenn es ums OC geht und du auch darauf wert legst, ist z.B bei einer Classi oder Msi L besser.

Und nicht weil die besser als die anderen sind,nein es ist die erhebliche Zugabe der Volt.

Selbst da gehen nicht alle gut, einer brauch mehr der andere eben weniger.

Wenn es um Lautstärke und Temps geht,dann vergleich doch mal genau mit einem anderen Hersteller der die gleichen Volt und Umdrehung drauf hat.

Es wird keinen großen Unterschied geben.
 
Zurück
Oben