welche Wärmeleitpaste

/dot

Lieutenant
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
992
Hallo Leute,

helft mir mal schnell. Bin gerade dabei ne Bestellung online ab zu schießen und brauch noch Paste.
früher hatte ich immer Arctic Silver 5 und eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Gibts da mittlerweile signifikante Unterschiede die mich dazu bewegen teurere zu kaufen? 1 Grad macht bei mir den Bock nicht fett aber alles darüber wäre interessant. Danke!
 
Hi,

Flüssigmetall ist eine (riskante aber zu beherrschende) Alternative, die nochmal etwas mehr bringt. Ich würde aber die Silver 5 kaufen. Immer gut gefahren bisher.

VG,
Mad
 
Die hier ist gut Thermalright Chill Factor III oder Prolimatekch PK-3
 
Die MX-4 fällt bei mir raus, 7 grad Temp. Unterschied zur Arctic Silver 5 beim GPU Test... ?! Ich weiß nicht wie representativ das ist aber so dolle sa es nicht aus. Es soll ne GTX280 gekühlt werden :D
 
die von mir genannten WLP sind beide besser als die Artic WLP
 
ich werd die Thermalright mal testen, die soll eig. nicht soo viel besser sein aber dann kann ich wenigstens mit reden. Die Prolimatech gibts leider nicht in dem Shop wo ich bestelle.

Fazit: Die Pastenwelt hat sich nicht grundlegend verändert :D

Danke Jungs!
 
Hallo, habe mehrfach schon die Coollaboratory Liquid Metal Pads verbaut, auf CPUs und Grafikkarten und bin davon begeistert. Vor allem in Gamingnotebooks merkt man schon signifikante Unterschiede. Bei Desktops mit ordendlichem Kühlkörper ists zwar kein Muss, aber grenzwertige Systeme hab ich damit meist stabil bekommen.

http://geizhals.at/229738

Burn-In Prozedere ist empfehlenswert, um das Metalpad zum Schmelzen zu bringen und somit einen lückenlosen Wärmeübergang zu gewährleisten. Ist ausführlich erklärt und gar nicht kompliziert.
 
IC Diamond 7 Carat.
 
habe die MX-2 von Arctic und bin voll zufrieden und die Trocknet aich nicht aus (Langzeiterfahrung)
 
mehr als die Arctic Silver mit der MX-4. Da hast Du irgendetwas falsch montiert. Garantiert. Die MX-4 ist in verschiedenen Test quasi immer eindeutigt besser als die Arctic. Wobei "Unterschied" ja sowohl negativ als auch positiv sein kann. Bei negativ kann ich Dir beipflichten. hahaha
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt es da echt ein so Großes Temperaturdelta?
Ich meine, wir bewegen uns hier im Bereich von ein paar Kelvin - vernachlässigbar meiner Meinung bzw. schon fast im Bereich der Messtoleranz.
Ob nur MX-ö oder Arctic Silver y ist wuppe in meinen Augen.
 
nebukadnezar.ll schrieb:
mehr als die Arctic Silver mit der MX-4. Da hast Du irgendetwas falsch montiert. Garantiert. Die MX-4 ist in verschiedenen Test quasi immer eindeutigt besser als die Arctic. Wobei "Unterschied" ja sowohl negativ als auch positiv sein kann. Bei negativ kann ich Dir beipflichten. hahaha

Yo mei i hob noch goa nix verbaut :D

Die Jungs hier --TEST-- haben gesagt das der Unterschied so groß ist nicht ich.

Ich habe jetzt aber auch gerade erst gesehen dass die selber sagen dass es da wohl einen Fehler gab.
 
Denke ich greife zur Thermalright Chillfaktor 3, da diese scheinbar immer ganz gut abschneidet :)!
 
(Google translated from English)

Ich bin auch von der alten Schule Artic Silver 5 Ära. Es gibt keinen Unterschied zwischen den meisten modernen Wärmeleitpasten, aber einige Bewertungen sagen, AC MX-2 und Gelid Solutions GC-Extreme sind sehr gut:

http://forums.overclockers.co.uk/showthread.php?t=18416534

Einmalige vergessen Kühlung ist nicht alles - auch überlegen, wie einfach das zu verbreiten sind.
 
Noctua NT-H1

oder doch ketchup ? :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben