Welcher Ram? RipJaws-X oder Normale

MeJo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
hi,
ich würd mir gern mehr Ram kaufen, weil günstig und meine VMs freuen sich auch über mehr ram ;)

jetzt ist nur die frage wo der große unterschied ist (wenn es überhaupt einen gibt) und zu welchen ich bevorzugt greifen sollte

die RipJaws-X oder die "Normalen" RipJaws

wo ist der unterschied?

falls ich später mal OC will dürfte das mit beiden kein problem sein oder?, die X sollen ja sogar mit nem takt von 2133MHz noch funktionieren (schlechtere timings natürlich)

dass es probleme geben kann, ist nie auszuschließen aber sind vll schon irgendwelche probleme bekannt mit meinem bereits verbauten Ram ?
gibt es irgendwelche anderen probleme (dual-channel) wenn ich zwei unterschiedlich große kits verbaue? (werd natürlich 6GB pro channel verbaun)

Mainboard: MSI-870A-G54 (weitere Daten zum Rechner siehe Sig)
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.701
Ich habe die Ripjaws-X und die laufen wunderbar bei mir, übertaktet habe ich sie allerdings nicht, da mein ebenfalls verbauter OCZ-Ram da nicht mitspielt. Außerdem bringt Ram-OC sowieso nichts.

Der einzige Unterschied zu den normalen Ripjaws ist wohl, dass die Ripjaws-X auf Sandy Bridge optimiert sein sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

uFFsel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
322
Spontan würde ich zu den "RipJaws-X" raten weil die normalen "RipJaws" zu erst da waren.
Für Dual Channel betrieb immer Baugleiche Ram Module (gleiche Latenzen und Geschwindigkeit) verwenden ansonsten würde das langsamte Modul die Leistung limitieren.
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.506
Der Unterschied ist, dass die X speziell für Sandy Bridge angepasst sind und somit in den für die RAM-Teiler passenden Taktraten erhältlich sind.
Sie funktionieren aber natürlich auch wunderbar auf anderen Plattformen.

Ich kann dir die RipjawsX mit 2133 MHz wärmstens empfehlen ;)
Aber der Takt wird mit nem AMD kaum zu erreichen sein mit normalen Mitteln.

Der Mischbetrieb von verschiedenen Kits kann zu Problemen führen.

Wenn du RAM aufrüsten willst, dann immer primär das gleiche Kit dazu einbauen.
Alternativ ein neues, größeres Kit kaufen und das alte Kit verkaufen. Das wäre meine Empfehlung, da eine Vollbestückung ebenfalls zu Problemen führt, insbesondere beim OC.
Ich hatte vor den RipjawsX auch 4x2GB Ripjaws 2000MHz und hatte mit den 4 Riegeln große Probleme. Nachdem ich nun ein einziges 2x4GB Kit eingebaut habe, läufts viel stabiler mit höherem Takt und niedrigeren Spannungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

needy93

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.629
habe selber 6 x 2 GB =12GB Kingston Hyper X Memory verbaut die das XMP (k.A ob es so heißt) Profil haben - zwar noch nd getestet aber von den Timmings viel versprechend - und kann dir die ebenfalls empfehlen ansonsten nim die Ripsaw X aber pass auf das der Kühler ned im Weg steht (welchen haste denn?)
 

MeJo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
[...] ansonsten nim die Ripsaw X aber pass auf das der Kühler ned im Weg steht (welchen haste denn?)
hab nen sehr großen Küler (IFX-14) aber hab mit dem ram keine probleme ;) zumindest bisher

Da du wahrscheinlich jetzt auch keinen echten Dual-Channel sollte es keine Probleme geben.

Wenn schon RAM für 80€, dann die hier
http://geizhals.at/deutschland/a604286.html
versteh grad leider irgendwie den ersten satz nicht mit "echten dual-channel", ich hab jetzt 2x2gb verbaut und würde ganz einfach nochmal 2x4gb dazubauen

der vorgeschlagene ram hat aber CL9 und da hab ich schon öfters von problemen mit AMD gehört.


ich werd mir die RipJaws-X kaufen, verbauen, testen und evtl. falls es zu problemen kommen sollte die 2x2gb verkaufen

thx für die Hilfe
 

derjeck

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
228
ich bin auch gerade auf der suche nach dem passenden speicher für dieses board hier da ich irgendwelche probleme mit der kompatibilität vermeiden will, hab ich mir die liste der unterstützten speicher angesehen und bin dann hier bei diesem speicher hier gelandet, aber würde auch gerne diesen speicher hier verwenden.. hat schon jemand damit erfahrung gesammelt oder kann mir jemand berichten obs funzt? bitte um schnelle antworten da die bestellung am 01.04 rausgeht!
 

gigabyte²

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
629
Laut Asus laufen sie auf dem Board. Auf der G.SKILL Artikel-Seite ist das Asus P8P67 aber nicht unter
"Qualified Motherboards List" aufgeführt. Sie sollten aber eig laufen ist ja noch CL7 bei CL9 würd ich aber aufpassen

Mittlerweile bietet G.SKILL aber Riegel "Designed For Intel Sandy Bridge CPUs an, die auch das Asus P8P67 gelistet haben (2x4GB)
 
Top