Welches Headset soll es sein?

J4YR4R

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
19
Guten Morgen CB-Forum,

gestern Abend hat sich nach knapp 2 1/2-3 Jahren mein gutes Siberia v2 verabschiedet.
Nun ist die Frage welches Headset sein Nachfolger werden soll.
Ich bin mir unschlüssig ob ich mir nicht einfach noch einmal das V2 holen soll da ich mit diesem rundum zufrieden war.
Falls ja gibt es ja die Klinke und die USB Variante. Welche von beiden hat welche Vor/Nachteile?
Für weitere Vorschläge bin ich offen jedoch sollte der Preis nicht deutlich über 100€ liegen.

Beste Grüße
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.760
- Asus Xonar DGX
- Zalman Mic-01
- Superlux HD681EVO

weit unter 100€
und die combi steckt jedes Gaming-Ultra-hyper-Ortungs-3D-Pro-Headset in die Tasche
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.064
Als Headset stehst du mit dem Kingston HyperX Cloud (geschlossen) oder Qpad QH-85 (offen) ganz gut da.
Alternative wäre der Philips SHP9500 mit dem V-Moda Boompro Mikrofon, welches an den Kabelanschluss kommt.
Wenn du etwas deutlich besseres haben möchtest, musst du 140€ in die Hand nehmen z.B. für ein Beyerdynamic DT-990 Pro. Auch das würde sich definitiv lohnen.

Das meiste andere, insbesondere Gaming-Headsets, kann man zum großteil vergessen. Und USB ist im Audiobereich auch Problematisch, da hinter den USB-Anschlüssen meistens billigste Hardware hängt...da kriegen die meisten Onboard-Chips mittlerweile besser hin.
Da wäre interessant zu wissen, welches Mainboard vorhanden ist.

Zum Superlux muss man mit 100€ Budget nicht mehr greifen, da gibts dann wieder was besseres, vor allem auch in Sachen Tragekomfort ;)
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.022
Falls ja gibt es ja die Klinke und die USB Variante. Welche von beiden hat welche Vor/Nachteile?
Für weitere Vorschläge bin ich offen jedoch sollte der Preis nicht deutlich über 100€ liegen.

Beste Grüße
Für den Preis:
Offen: Qpad QH85
Geschlossen: Kingston HyperX Cloud.
Keine alternativen, da ALLES schlechter ist unter 100€~. Besser wirds erst ab 140~€ mit richtigen stereo Kopfhörern, mit "fertigen HEadsets" nicht mehr.

Vorteile bei USB:


Nachteile bei USB:
- Schlechterer Sound, weil ein billiger soundchip genutzt wird, und nicht mit einer besseren soundkarte aufgewertet werden kann.
- Durch die Qualität sind störgeräusche üblicher, und wenn man welche hat, gibts keine möglichkeit diese los zu werden.
- Höherer Preis. Man zahlt oft 20-40€ aufpreis für das USB teil, was vll 2€ wert ist.
- Du bist extrem eingeschränkt. Du kannst es nur an Windows PCs nutzen. In einigen Fällen auch an Konsolen, und vll nem Mac. Je nach dem wie die Treiber sind. Keine smartphones, keine mp3 player, keine anlagen, nirgends.


So ziemlich kein einziger hochwertiger Kopfhörer im studio/Hifi bereich hat nen USB anschluss. Das hat nen guten Grund: Klinke ist einfach besser, in jeder denkbarer Hinsicht.
 
Top