News Western Digital bringt Caviar Black mit 2 TByte

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.586
da würde ich doch eher einen kleinen Aufschlag bezahlen und mir 4 1-TB-Platten holen, im Raid 5 Verbund haben die immerhin noch 3 GB Platz, falls eine Platte ausfällt kein Drama, und dazu mehr Leistung. Aber trotzdem, ne schöne Entwicklung (wie cab.by bereits sagte ^^)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227
@Voodoo14: Ich glaube er meinte wenn die 2TB HDD für unter 100Euro zubekommen ist^^
 

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.950
Zuletzt bearbeitet:

TheEPOCH

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
71
Ohne jetzt vorher grossartig rumzugooglen, wo ist eigentlich der Unterschied zw. den Balck, Blue und Green Modellen?
 

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.868
@ benny22

ist aber keine Festplatte der Black-Serie !
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.530

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.455
Sobalt die 2TB Green-Variante bezahlbar wird (100€) kauf ich zwei davon, wo eine für eine Datensicherung zuständig ist. Die jetzige F1 640GB HDD ist schrecklich laut, die sorgt trotz Entkopplung für ein sehr störendes vibrieren des komplettene Gehäuses.
 
S

Swissjustme

Gast
Caviar Black sind sehr geile Festplatten. Günstig und 5 Jahre Garantie, was will man mehr? (ne geringe Ausfallrate, aber das kommt wohl zustande, sonst würden sie dem Produkt keine 5 Jahre geben^^)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.824
Schöne Platte, ich hätte gerne eine 1 Platter HDD mit 500GB und 32/64MB Cache.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
Nur was ist mit der Datensicherheit? Was macht man, wenn die HDD auf einmal ausfällt??
Die Alte einschicken oder eine Neue kaufen und dann die Daten vom Backup zurückspielen :p

Mhmh, sicher. Erst viel Geld für einen brauchbaren Controller ausgeben, damit sich der Leistungszuwachs auch wirklich einstellt und dann geht doch irgendwann irgendwas schief und das ganze RAID ist im Popo, zusammen mit all deinen Kostbaren Daten...
Lernt es, Leute. Ein RAID ist KEIN Backup. Es ist eine Ausfallsicherung, keine Datensicherung.

@Daywalker: So in etwa? Wobei nicht sicher ist, ob die wirklich nur einen Platter hat ;) Hab noch keine Tests gefunden.
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.900
hmm, ob es dann auch für den Otto Normalverbraucher eine 500GB Version geben wird? Mit einem Platter könnte das sehr interessant werden in Sachen Geschwindigkeit und Zugriffszeiten ... oder gibts sogar schon 500GB Platten mit nur einem PLatter?
Samsung F2 und Seagate 7200.12.

Warum rüstet man nicht gleich auf 128MB Cache auf? Sowie SSD da bekommt man doch auch gute Zugriffszeiten und Transferraten kann man diese Werte durch mehr Cache nicht steigern?
Nein, afaik sind sogar 32MiB schon überdimensioniert und bringt keine wirklichen Leistungszuwächse mehr. Alles drüber sowieso.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.217
Ohje, hier tummeln sich ja wieder Leute ! :freak:

Es gibt zur Zeit definitiv keine Festplatte mit größerem Platter als 500GB.

Die schnellste 500GB mit einem Gigabyte Platter ist die Seagate 7200.12, aber vorsicht die Sustain Data Rate ist hier nicht
wie auf der Webseite von Seagate beschrieben 160MB/s, sondern liegt bei lediglich 125MB/s.
Denke mal, die Geschwindigkeit mussten sie wegen hoher Ausfälle nachträglich zurückschrauben.

Was mich jetzt wirklich interessieren würde, wie schnell ist die WD Black 2GB Platte überhaupt ?
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.184
@Dario
125-130MB/s dürfte sie erreichen

Mir persönlich ist die Black-Serie zu laut. Zumindestens die 1 TB - Variante ist schnell, aber zu laut für meinen leisen Rechner. Ich glaube nicht, dass sich dies bei der 2 TB-Version ändert.
Die 1 TB Black benutze ich daher nur als externe Platte.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
@ dorndi

Nein, Platter ist nur amerikanisch-englisch für Platte. Die Verwirrung vieler Leute bei den Begriffen kommt nur von einer unterschiedlichen Einbürgerung von Kurzformen in Englisch und Deutsch. Weil das Hard Disc Drive (Hartdiskettenlaufwerk) in englischer Umgangssprache seit Jahrzehnten häufig mit Disc abgekürzt wird, obwohl die Discs (Disketten) eigentlich nur die Platter (Platten) sind, haben sich die Englischsprachler irgendwann unbewusst dazu entschieden Disc (Diskette) als Kurzform für Hard Disc Drive zu Disk umzuformen, um es von anderen Discs (bspw. Floppy Discs, Magnetic-Optical-Discs, Compact Discs, Digital Versatile Discs, Blu-ray Discs usw.) abzugrenzen und damit immer das komplette Hard Disc Drive zu bezeichnen. Das brachte mit sich, dass man jetzt keine eindeutige Unterscheidung mehr zwischen der einzelnen (Hart-)Diskette und dem Laufwerk in der Umgangssprache hatte, also ist man auf Platter (Platte) ausgewichen. In Deutschland heißen die Hartdisketten ja eh Festplatten - und gemeint sind damit ursprünglich tatsächlich nur die einzelnen Disketten/Platten, die sich in dem Festplattenlaufwerk befinden. Dass man nicht mehr Festplattenlaufwerk sagt, hat bei uns dazu geführt, dass wir das gleiche Problem haben, wie die Ammies mit "Disk" - nur weil bei uns 90% der Leute darüberhinaus auch noch glauben, Diskette dürfe ausschließlich Floppy-Disketten bezeichnen, können wir nicht einfach Diskette zu einer einzelnen Platte sagen, also nehmen viele den (amerikanisch-)englischen Begriff Platter, der aber in deutsch wörtlich nichts anderes als Platte heißt. (Platter bezeichnete im Shakespear-Englisch mal eine Servierplatte, ist in Britisch aber ausgestorben) ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (Rhaxhtshrhyeboong)

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.149
Naja, für ein reines Datenspeicher-System wo keine wirklich echt wichtigen Daten drauf sind würde ich auch kein RAID empfehlen. Da reicht JBOD. Interessanter wird es, wenn man diese großen HDD's in externe Gehäuse oder NAS steckt und dahin sein Backup fährt. Oder beides kombiniert. Eine ICY-Box mit 2x2TB und in einem an den USB-Anschluss angeschlossenem externen Gehäuse eine weitere. Grobes Backup in die IcyBox, feines Backup mit den wirklich wichtigen Daten in die externe.
 

GuestNr1

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
152
Schade ich habe vor 2 Tagen 2* Seagate Barracuda 7200.12 1TB gekauft.
Da hätte ich doch lieber die WD genommen, der größere Cache macht sich sicher bemerkbarer als 2*32MB Cache bei 2 Festplatten.

Nun gut - das gleichen 8GB Arbeitsspeicher aus, die dauerhaft mit 2GB von Vista zugelagert sind :evillol:

Die schnellste 500GB mit einem Gigabyte Platter ist die Seagate 7200.12, aber vorsicht die Sustain Data Rate ist hier nicht
wie auf der Webseite von Seagate beschrieben 160MB/s, sondern liegt bei lediglich 125MB/s.
Meine Festplatten haben 500GB Platter - davon 2 Stück :D
Aus deinem Satz geht das verwirrend hervor!
Ansonsten "nur 130MB/s" mit eigener Messung im lesen, und gute 115MB/s schreiben (nicht Random).
Eine/Meine VelociRaptor ist nicht schneller, sie hat nur geringere Zugriffszeiten.


500GB Platter bei 15.000RPM *träum*
 
Zuletzt bearbeitet:
Top