News Western Digital stellt neuen Mediaplayer für 70 US-Dollar vor

Edronax

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
821
geht mit dem teil wirklich Netflix ? wenn es noch cruchyroll unterstützt wäre es gekauft xD
 

UltiSalamander

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
536
Ich kenne mich damit nicht so gut aus, hatte aber den WD TV Live ins Auge gefasst. Inwiefern unterscheidet sich dieser von dem neuen Gerät?
 

Zaeggu

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
522
Hmm, komisches Teil, denn da kann man anscheinend nicht einmal ne Festplatte Anstöpseln!

Nee, sowas geht gar nicht!
 

voice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
77
Welcher Chipsatz ist hier verbaut ?
Realtek 1186,
dann wäre es ein Top angebot.
 

-MoonwalkeR-

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
535
wozu?! jeder moderne fernseher hat mittlerweile mediaplayer integriert..
 

Mr.Wifi

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.695
Ein Raspberry Pi + XBMC ist da auf jeden fall interessanter. Es wundert mich dass Firmen wie WD überhaupt noch Zeit in die Entwicklung einer eigenen Oberfläche stecken und die Teile nicht mit XBMC ausliefern. Würde sich auf jeden fall besser verkaufen..
 

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.065
Hoffentlich wurde gegenüber der WD TV Live (Gen 3) endlich mal die W-Lan Leistung verbessert, denn die ist mit ca 2MB/s grauenhaft.
 

mu_fi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.004
Auf den ersten Blick waren schon die Vorgängermodelle super Produkte (WD TV, WD TV Live, WD TV Live Streaming Media Player). Ich besitze selber den WD TV Live.

Aber was extrem tragisch ist, dass keiner!! dieser Player eine gescheite Auto-Frame-Erkennung implementiert hat :freak: . (Wer das nicht glaubt, kann beim hifi-forum.de nachschauen, das Forum ist voll damit)
Und das ist eigentlich ein Grundfeature und sollte im Jahre 2013 keine Hexerei mehr sein. Dafür implementiert WD irgendwelchen Social-Sch** und sonstigen unnützen Online-Kram.

Deswegen kann ich jedem, der ein wenig sensibler und feinfühliger als der Durchschnitt ist, nur wärmstens von den Streaming-Lösungen von Western Digital abraten. Wenn man nämlich nicht für jeden Film einzeln die Hz einstellen will, hat man ständig ein Geruckel!
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.746
Ich hätte einen neuen wenigstens mit z.B. Full HD 3D erwartet, BluRay mit Menü oder sowas. Ich hab nen WDTV Live Streaming, da bietet der neue eigentlich keinen Vorteil.
 

chrissv2

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
110

wasi1306

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.425
Hatte einen WD TV Live, und seit einem Jahr den Nachfolger WD TV Live Streaming Media Player. Bin sehr zufrieden - das Einzige was ein bisschen stört ist die Performance bei der Bedienung. Das könnte etwas flüssiger von der Hand gehen.
Aber wirkliche Unterschiede zwischen meinem und dem Neuen sehe ich irgendwie nicht?
Außer, dass er noch kleiner geworden ist und jetzt hübsch blau leuchten kann? :rolleyes:
 

sammler275

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35
Auf den ersten Blick waren schon die Vorgängermodelle super Produkte (WD TV, WD TV Live, WD TV Live Streaming Media Player). Ich besitze selber den WD TV Live.

Aber was extrem tragisch ist, dass keiner!! dieser Player eine gescheite Auto-Frame-Erkennung implementiert hat :freak: . (Wer das nicht glaubt, kann beim hifi-forum.de nachschauen, das Forum ist voll damit)
Und das ist eigentlich ein Grundfeature und sollte im Jahre 2013 keine Hexerei mehr sein. Dafür implementiert WD irgendwelchen Social-Sch** und sonstigen unnützen Online-Kram.

Deswegen kann ich jedem, der ein wenig sensibler und feinfühliger als der Durchschnitt ist, nur wärmstens von den Streaming-Lösungen von Western Digital abraten. Wenn man nämlich nicht für jeden Film einzeln die Hz einstellen will, hat man ständig ein Geruckel!
Ist ein Raspberry Pi oder einer der vielen Android USB-Sticks eine gute Alternative für dieses Problem?
Oder generell XBMC-HTPCs?
 

Zaeggu

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
522
Ja, Lesen kann ich, und ich kann auch Bilder Anschauen, und Auswerten! Wo bitte sieht man auf den Bildern irgend einen USB, oder eSata Anschluss?

PS: Schreiben kann man viel, aber dann sollten die Bilder auch dem Geschriebenen Entsprechen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top