Whatsapp vs ICQ - Wo liegt der Vorteil?

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.932
Hi,
da so viele von der App "Whatsapp" so begeistert sind frage ich mich, wo der Vorteil von whatsapp gegenüber ICQ liegt.

ICQ: immer kostenlos
whatsapp: kostet ab dem 2. jahr

ICQ: funktioniert auf allen großen Smartphone OSs und Computern
Whatsapp: funktioniert auf allen großen Smartphone OSs

ICQ: Apps brauchen oft nur Internetzugriff und Berechtigung um auf SD Karte zu schreiben (oder man regel es über google talk und muss keine extra app laufen lassen)
whatsapp: die app fordert viele Berechtigungen an, die man nicht leichtfertig geben sollte

Was spricht nun also für das hochgelobte whatsapp?
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.007
wenn du nur die chat-möglichkeiten benutzen willst, dann spricht nichts gegen ICQ.
wenn du MEHR als nur chatten damit willst, dann führt im Moment nichts um whatsapp herum.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Keine wirkliche Anmeldung notwendig, funktioniert über die Telefonnummer und somit muss man seine ICQ-Nummer seinen Bekannten nicht erst mitteilen um kostenlos zu messagen.

Dazu kommt noch, dass gerade ICQ eh ein wenig überbewertet ist, das hat nur in Deutschland so eine große Rolle (und Russland), anderswo sind andere Netzwerke verbreitet.

ICQ ist aber imho trotzdem das interessantere Netzwerk, da es einfach mehr Clients auf mehr Plattformen gibt, mehr Funktionen haben kann und auch gerade wegen des Uploads des Adressbuches nicht so recht mein Fall ist.

In der aktuellen c't ist übrigens ein Artikel zu genau dem Thema, Instantmessaging auf Mobiltelefonen - Alteingesessene Netzwerke gegen die Neulinge.
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.290
Ich habe die ICQ-App kurz getestet und gleich wieder runtergeworfen. Viel zu viel Werbung, ständig Abstürze... Das gefiel mir überhaupt nicht. Abgesehen davon sind in den letzten Monaten mehr als 80% meiner ICQ-Kontaktliste zu WhatsApp gewechselt - da ist kaum noch jemand online bei mir. Meine Freunde berichten mir da ähnliches ("sterbende" Kontakte usw.).

WhatsApp ist hingegen werbefrei, schnell, einfach zu bedienen und glücklicherweise mit der Handynummer verbunden. Da muss man nicht groß irgendwelche ICQ-Nummern verteilen, da eh alle wichtigen Leute meine Handynummer haben. Hinzu kommt, dass sich Anhänge leicht verschicken lassen - egal aus welcher Quelle. Außerdem frisst WhatsApp kaum Akkukapazitäten, was ich von ICQ nicht behaupten konnte.

Ansonsten... Probieren geht über Studieren. WhatsApp ist im ersten Jahr generell kostenlos, erst dann fallen 1,99$ (etwa 1,50€) Jahresgebühr an (die ich im übrigen gerne für eine gut funktionierende App bezahle, da ich nichts anderes mehr benutze und so auch keine Kosten mehr für SMS habe (Flatratekosten inkl.)!).
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost_Byte

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.932
@addicT*: verbinde dein ICQ Konto mit google talk und es läuft schnell, stabil und werbefrei. Auch die Akkukapazität ist dann kein Problem mehr, da das eh im Hintergrund laufen würde und so nur eine Aufgabe mehr dabei übernimmt (quasi kein Mehrverbrauch). Die technischen Vorteile sind also nicht wirklich gegeben.

Das mit dem Konto erstellen ist durchaus ein Vorteil für whatsapp. Immerhin kann das whatsapp mit all den Berechtigungen selbst: Bewegungsprofile erstellen, Anwendungsstatistiken erstellen, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Styx

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.418
Wie meinst du das mit dem Verbinden von ICQ & Google Talk bzw. wie funktioniert das? Und geht das auch mit anderen Netzwerken? Im Moment benutze ich Trillian für mehrere Netzwerke, aber wenn man das alles in einer App haben kann, die eh immer läuft, wäre das ganz praktisch.
 

-=Tommy=-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.233
Der einfachste Grund:
Whatsapp kann ich von morgens bis abends laufen lassen und hab hinterher immer noch 50% Akku.

ICQ lass ich 2 std laufen und bin ebenso bei 50%.

Nachteil bei Whatsapp, man bekommt Nachrichten teilweise erst 10-60 min später.
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.538
Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn du Whatsapp wirklich bräuchtest würdest du nicht fragen. In manchen "Kreisen" ist natürlich selbst soetwas schon zu viel "Kommerz". Das Beispiel lieferst du uns ja wunderbar. Denn 1€ im Jahr, ist 1€ im Jahr der nicht sein muss. Andere geben tausende Euro für Mode aus. Aber das ist eine andere Geschichte. Bleib einfach bei ICQ, da zahlst du nichts und wirst auch nicht von neu-modernen Dingen wie Whatsapp, Facebook oder ähnlichen gestört.

Allein darüber nachzudenken ist schon so abstrus, dass ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Du solltest schon selektieren, ob du wirklich eine App mehr brauchst. Und wer weiß, vielleicht klaut sie dir Kontaktdaten und schickt Werbung! Aber keine Angst, keine Nachfrage -> keine Angebote. :)
 

Lost_Byte

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.932
@foxX: Ich glaube du hast meine Fragestellung falsch verstanden. Ich bin nicht gegen neue bzw. alternative Kommunikationsdienste. Whatsapp wird allerdings von vielen (auch Blogs und Zeitschriften) so in die Höhe gelobt, dass ich dachte, dass es irgendwas besonderes noch nicht dagewesenes bieten muss. Aber bis auf die Synchronisierung per Handynummer statt eigener Identifikationsnummer scheint es keine Vorteile zu bieten, sondern nur Nachteile. Zumindest hat bisher keiner ein anderes Argument für whatsapp bringen können.

Es hätte ja auch sein können, dass jetzt irgendwer mit einem Argument um die Ecke kommt, bei dem ich mir denke: coole sache

Interessant finde ich auch, dass die Verknüpfung mit der Handynummer hier positiv dargestellt wird, während facebook und google böse sind, sobald sie in ihren AGB drin stehen haben, dass sie das speichern, was du denen freiwillig gibst.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.172
@Tommy, da läuft aber bei deinem Whatsapp irgendwas falsch ;)
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.290
Ich frage mich gerade ernsthaft, warum Du diesen Thread aufgemacht hast, wenn Du doch anscheinend alles besser zu wissen scheinst.

Wenn Du wirklich so viele Blogs und Zeitschriften gesehen hast, die WhatsApp loben, dann solltest Du doch längst wissen, was WhatsApp kann und was nicht, bzw. was es besonders macht. Wenn WhatsApp in deinen Augen nur Nachteile zu bieten hat, dann lass die Finger davon und bleib bei ICQ. Ist doch ganz einfach.

Wenn Du bei all deiner Recherche das gewisse "Coole Sache"-Argument noch immer nicht gefunden hast, dann wirst Du es auch in absehbarer Zukunft nicht finden.

Und bitte... fangt jetzt nicht wieder mit der bescheuerten Facebook & Co-Diskussion an. Schließlich hat jeder selbst die Verantwortung für seine Daten und dafür, wem er sie freiwillig gibt.

@ Tommy: Dann hast Du vielleicht zwischendurch keine Internetverbindung. Sonst kommen Nachrichten immer innerhalb weniger Sekunden an.
 
M

macchiavelli

Gast
bei mir kommt jetzt bei der Anmeldung des Phones, das WhatsApp sich nicht anmelden und somit auch nicht starten kann. Beseitigen lässt dich das, indem man das Programm "kauft"
 

SpyderHead

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
316
Also ich nutze WhatsApp seit über einem Jahr und zahlen musste ich noch nicht.

Aber zum Thema WhatsApp vs. ICQ

WhatsApp läuft über die Handy-Nummer. Klar, man kann das aus Datenschutzgründen kritisch betrachten, andererseits hat es den riesen Vorteil, dass Freunde/Bekannte nicht extra die ICQ-Nummer benötigen. Sobald ein bestehender Kontakt ebenfalls WhatsApp einsetzt, hat man ihn als WhatsApp Nutzer drin.
Ein weiterer Vorteil ist hier auch, dass man nicht jedem seine Handy-Nummer gibt. Und meiner Meinung nach ist das auch das Kriterium Nr. 1 für WhatsApp. Die ICQ-Nummer wird oft auch an nur flüchtige oder "unpersönliche" Kontakte weitergegeben - z.B. Internetbekanntschaften. Mein ICQ-Adressbuch ist ca. 5 mal größer als mein Telefonbuch. Und nur für einen Bruchteil dieser Leute will überall erreichbar sein. Da WhatsApp über die Handy-Nummer läuft bin ich hier eben nur für Leute erreichbar, für die ich "bereit" bin überall erreichbar zu sein.


P.S: Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber bei ICQ bekomme ich inzwischen ständig irgendwelche Spam-Nachrichten, so dass ich es eigentlich überhaupt nicht mehr nutze. Wenn ich mir vorstelle, die auch auf dem Handy zu bekommen :kotz:
Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich bei ICQ seit 13 oder 14 Jahren angemeldet bin.
 
Top