[Win7x64] Windows Friert ein, grundlos?

DaMoN1993

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
hallo,
ich habe vor ein paar tagen windows7 (final, ultimate x64) installiert, davor hatte ich eine trial-version x64 drauf.
doch windows freezed immer, bei unterschiedlichen aktionen.
Mal im FireFox, mal bei VLC, dann bei ICQ, im notepad...
bisher konnte ich keine "schlüssel-zusammenhänge" erkennen die das problem verursachen, es gibt auch kein bluescreen oder fehlerprotokoll etc, das bild friert einfach ein, sound wiederholt sich wenn an in so einer 2ms-schleife und sonst passiert nichts, ich muss den PC mit dem reset knopf rebooten.
Mein Sys
Windows 7 Ultimate x64
AMD X2 5000+ @ 3,1GHz
ATi HD4850 @ 1050/690
4x1024MB DDR2 PC800 CL5 RAM (MDT)
Asus M3A (mit wahrscheinlich defektem IDE controller, LWs funktionieren nicht mehr)
Samsung F1 1000GB

CPU und Graka sind OCed, aber auch wenn sie auf standards zurückgetaktet sind friert windoof ein.
Grade habe ich memtest drüberlaufen lassen -> keine fehler

so jetzt bin ich mal gespannt ob ihr lösungen habt, mir fällt kein grund ein warum windows abstürzt...
Was nur interessant ist: das gleiche hatte ich in der beta-version 2 wochen lang nach der installation auch oO
Will Microsoft seine kunden erstmal ein bisschen ärgern oder an alte Win95 zeiten erinnern?

MfG
Damon
 

CarstenH

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
95
Was hast du für ein Netzteil?
Es könnte vll daran liegen, dass das NT zu wenig Saft liefert.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.045
Ich hab grad das selbe Problem, mit nem komplett neuen, vor 20h zusammengebauten Rechner. Ja, Markennetzteil.
Nun zu dir, Recherche im Internet zeigt bei sowas an, dass der Realtek Treiber (wenn du einen hast) schuld sein kann.
Ansonsten kann man nur das selbe wie immer machen:
-Mit nur 1 RAM modul booten
-Stresstest mit Furmark und Prime95 x64 simultan (sollte dann auch das Netzteil ausschließen)
-Alles andere ausstecken
-BIOS Update
-Alle Treiber auf der Herstellerhomepage updaten
-Spannungen im BIOS kontrollieren...
 

Pana

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.139
Grundlos friert Dein Windows zu 100% nicht ein. Bitte etwas mehr die Möglichkeiten der deutschen Sprache nutzen und Probleme vernünftig erklären.
 

DaMoN1993

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
mein netzteil ist ein BeQuiet Straight Power 450W, das sollte eigentlich reichen.
installiert ist in der tat ein realtek-treiber, aber heute ist der rechner noch nicht wieder abgestürzt...
Ich warte mal ab, und wenn er wieder abstürzt fliegt als erstes mal der Treiber runter, wenns danach immer noch nicht klappt andere graka...

@Pana: Ich habe mir größte mühe gegeben mein problem genau und vernünftig zu erklären.
Meister der deutschen sprache, beachten sie bitte das Komma und das Fragezeichen im Titel welches meine Ratlosigkeit ausdrücken soll, und lass den spam, rummeckern kann jeder, helfen tut das aber selten!

Mfg
Damon

edit: zu heiß wird er denk ich mal nicht, zocken konnte ich zwischendurch problemlos, CoD6 @ high 30 mins lang, erst eine weile danach ist er wieder abgestürzt.
Kühler Ist ein groß Clock'ner.
 
Zuletzt bearbeitet:

allhere

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
455
Hatte exakt das gleiche Problem. Anfangs ist Win 7 (x64) nach unterschiedlicher Laufzeit und ohne Zusammenhang einfach eingefroren. Die Hardware ist zwar das naheliegenste, diese hatte ich allerdings ausgeschlossen, da Vista zuvor über 1 Jahr ohne Fehler lief. Die Probleme fingen erst mit Win 7 an. Hatte schon Angst gehabt das nun die Suche nach der Nadel im Heuhaufen losgeht. Nun habe ich aber seit 3 Wochen keinen Freeze mehr gehabt, obwohl ich das System intensiv nutze. In der ersten Woche war es sogut wie jeden Tag. Leider weiß ich nicht woran es gelegen hat. Vielleicht wurde irgendein Kompatibilitätsproblem durch Windows-Update beseitigt, oder ich habe es selbst behoben ohne es zu wissen. Bevor du das Fummeln anfängst, würde ich an deiner Stelle ein OS versuchen das sonst immer zu 100% lief.


Woow, ein 5000+ @ 3,1GHz - Der arme Prozessor :D Seit meinem "Green-It- Anfall" habe ich meinen BE auf 2,4GHz runtergetaktet :), dafür läuft er aber auch nur mit 1,15 Volt.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Ist Dein Rechner übertaktet?
Windows 7 64 braucht etwas mehr Spannung als zum Beispiel XP.
Kannst ja mal Prime laufen lassen und die CPU VCore testen und die Boardspannungen.
Wenn Du Fragen zu Prime hast, dann Frage.

MfG Mikel
 

allhere

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
455
Kannst ja mal Prime laufen lassen und die CPU VCore testen und die Boardspannungen.
Sofern das Bios alles richtig macht, sollten zumindest die Standart-Settings ohne Anpassungen laufen.

Ich hoffe das du diese auch nutzt, ansonsten ist eine genaue Fehleranalyse nicht möglich.

Ich gehe mal davon aus das du Cool’n’Quiet im Bios deaktiviert hast?!? Dieses Feature ist bei den AM2 CPUs ja auch ganz gerne mal für das sporadisch auftretende einfrieren verantwortlich.
 

DaMoN1993

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
ich füge hinzu, es ist ein 5000+ Black Edition :D
ich glaube einen normalen könnt ich nicht auf 3,1 hochkriegen :p
spannung etc hatte ich alles vor ca 6monaten mal eingestellt gehabt und unter XP und einigen monaten vista lief alles ganz gut, auch prime getestet.
und standardwerte brachten wie gesagt auch nichts...
naja jetzt rennt der rechner grad ~3h flüssig, und bei meinem früheren win7 ging es wie gesagt auch auf einmal von allein weg.
Abwarten tee trinken.
MfG
Damon
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
Ist Dein Rechner übertaktet?
Windows 7 64 braucht etwas mehr Spannung als zum Beispiel XP.
das ist der knaller schlecht hin!

@topic: wie hier schon mehrfach vorgeschlagen, führe die üblichen stresstests durch. evtl ist dein system nicht so stabil wie du dachtest. im übrigen, jeh nachdem wie lange deine cpu schon übertaktet ist, kann sie auch langsam probleme machen.

ansonsten, da dein mb offenbar schon nen defekt hat könnte es auch daran liegen.

dir bleibt nix anderes übrig als mal schritt für schritt alles einzeln auszuloten.

edit: und vergiss panas post. der war sowas von überflüssig.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
@Dese
Das ist Tatsache! 64Bit Windows 7 und Vista brauchen etwas mehr Spannung als ein 32Bit System.
Es kommt einfach darauf an, wie knapp die VCore und (oder) Bordspannung unter 32Bit eingestellt wurde.
Viele merken es nicht, weil die einfach noch Reserven in den Spannungen haben.

MfG Mikel
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.045
Geht mir grad wohl auch so... Installiere Windows7 x64 und musste erstmal Spannugn erhöhen. Das bei Stock-Werten. Eine Schande... Und das, obwohl ich keinen Plan von Spannungen habe, wie wahrscheinlich viele...

@TE: hatte das gleich wie du, oben geschrieben. Allerdings läufts nun! War wohl was mit der NB Spannung, denk ich.
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
mein lieber MikelMolto,
das ist so ein blödsinn, dass mir glatt die worte fehlen es richtig zu beschreiben.

sein speicher hat entweder die richtig spannung eingestellt oder nicht. ob er window 7 oder ms dos nutzt oder nicht hat damit NICHTS zu tun! Probleme wird er immer haben bei zu geringer spannung. sobald anwendung verstärkt den speicher nutzen werden sie öfters kommen.

aber das man unter windows XP mit weniger spannung zurecht kommt bei belibieger anwednung als unter windows 7 ist so ein riesen bulshit..... du scheinst wohl überhaupt keine ahung zu haben, wie die hardware funktioniert, oder?

bitte bitte bitte, und mit sahne oben drauf, lass dieses fau pas einfach so vorbei gehen und erspar dir die peinlichkeit das weiter zu verteidigen. es ist in deinem interesse.

@vorposter: diene spannugn stimmten dann schon vorher nicht und du hast lediglich glück gehabt, problem wirst du auch da gehabt haben, allerdings in anderer form, offenbar nicht so, dass du sie bemerkt hast.

edit: ach nochwas, wurde mit der win 7 anschaffung der speicher vergrößert? oder sonst wie die module verändert?
 
Zuletzt bearbeitet:

allhere

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
455
Oh oh Leute... nun aber nicht das kloppen anfangen!

@ MikelMolto
Du solltest allerdings schon einen Beweis liefern die deine Behauptungen untermauern, da es sich sonst ziemlich aus der Luft gegriffen anhört.

ENDE
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.045
@vorposter: diene spannugn stimmten dann schon vorher nicht und du hast lediglich glück gehabt, problem wirst du auch da gehabt haben
Um... Ja richtig. War ein neues System. Dennoch fatal, dass der Speicher nicht mit seinen Specs läuft.
Ich sagte ja auch nicht, dass Win7 mehr Spannung braucht, nur dass das bei mir in genau diesem Fall geholfen hat, der eben genau jetzt auch aufgetreten ist.
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.193
also mit der Spannung hat das eigentlich nichts zu tun, ob man ein 32/64Bit OS verwendet, sondern mit der Behandlung des RAMs durch den Prozessor, wenn man den FSB des Prozessors anhebt. Deswegen muss man die vCore des RAMs mit erhöhen.

Wenn Freezs willkürlich auftreten, sollte man den Gegentest ohne OC machen.

Den das OC wirkt sich nicht nur auf CPU und RAM aus, sondern auch auf alle sonstigen Komponenten wie SB, NB und Kondensatoren auf dem Mainboard.
 

allhere

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
455
Da hat frogger ja alles gesagt.

Ich kann mit dem OC'en nur anfangen, wenn ich sicher bin das mein System mit den Default-Settings Prime-Stable läuft.

Einen möglichen Hardwarefehler im übertakteten System ausfindig zumachen ist unötig kompliziert.
 

DaMoN1993

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
@mods: bitte schließen!
ich hab grad keine freezes mehr, das wird mir zu OT hier, alle kloppen sich um spannungen.
lest doch mal, ich habe schon geschrieben er läuft grad super, auf prime verzichte ich mal da ich grad 3h CoD gezockt habe.
es hat sich nichts geändert, keine weiteren installs oder updates, daher bleibt das problem einfach rätselhaft, aber gelöst.
Danke trotzdem an alle die mir geholfen haben / es wollten.

MfG
Damon
 
Top