Windows 10 Upgrade

never

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
70
Guten Tag Liebe CB Community,

ich möchte mir in 2 Monaten einen neuen PC zusammenstellen, kann man mittlerweile den Windows 10 Key (Upgrade von Windows 7 x64bit Systembuilder Version) auf einen neuen Rechner regestrieren? Oder ist die mitnahme immer noch nicht möglich und somit ein Upgrade auf Windows 10 in letzten moment uninteressant?

Vielen herzlichen dank an alle für die Auskunft und Zeit!
 

Arzuriel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.216
Mitleser :D
 

Xippe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
388
Hier mal meine Erkenntnis(se), die ich soweit habe.

Durch ein Upgrade von W7/W8 auf W10 findet sich nur ein generischer Schlüssel in der Registry (ich hab zwar ein UEFI Bios, jedoch kein Eintrag unter MSDM).
Wichtig: Die generischen Keys dienen als Platzhalter. Hat man ein Upgrade gemacht, werden diese im System angezeigt. Die richtige Aktivierung erfolgt über die Hardware-ID des Rechners, die bei Microsoft nach dem Upgrade hinterlegt ist.
Entsprechend hab ich es mit einer VM versucht und den ausgelesenen Key eingegeben - funktioniert leider garnicht.
Fehler bei Aktivierung, da dieses gerät über keine gültige digitale Berechtigung und keinen gültigen P-Key verfügt Fehlercode:0x....
Mit P-Key ändern und einem anderen ausgelesenen key (es werden insgesamt 3(?) ausgelesen), erscheint dann:
Der eingegebene Produkt Key funktioniert nicht. Überprüfen Sie den Produkt Key und veruchen Sie es noch einmal oder geben Sie einen anderen P-Key ein. Fehlercode:0x...
Dementsprechend gibt es ein klares Nein, es funktioniert nicht.


Hinreichende Links/Mehr Informationen:
1. Seriennummer aus UEFI auslesen
2. Windows 10 clean install
3. infos zum Upgrade-key von Windows 10
4. Hinreichende Informationen zur Installation mit/ohne Key

@coasterblog: Doch ist es, durch die (offizielle) Registrierung mit dem durchgeführten Upgrade ist ein Rechner eindeutig identifiziert/registriert.
Da der TE erst in 2 Monaten aufrüstet ist somit der Zeitpunkt überschritten, um nochmals das kostenlose Upgrade durchzuführen
 

coasterblog

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.827
@coasterblog: Doch ist es, durch die (offizielle) Registrierung mit dem durchgeführten Upgrade ist ein Rechner eindeutig identifiziert/registriert.
Du hast mich falsch verstanden.... siehe auch die Links von AdoK:

Ich hoffe Microsoft äußert sich dazu noch genau(er), vor allem genauer als zu den Upgrades und den möglichen Austausch von Komponenten und deren Aktivierung nach Ende des kostenlose Upgradezeitraums.

Also erst einmal abwarten was nun Ende Juli 2016 mit dem Redstone-Update aka Windows 1607 passiert und ob Microsoft sich bzgl. des Tools und den Aktivierungsmöglichkeiten noch äußert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xero261286

Commander
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
2.165
Du musst auf deinem neuen Rechner erst Windows 7 mit deinem alten Key installieren und (evtl. telefonisch) das ganze Aktivieren, danach installierst Du Windows 10 per Upgrade welches dann automatisch aktiviert wird, machst nen Clean-Install und fertig.

So wurde es Mir von einem Microsoft-Mitarbeiter erklärt.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du musst auf deinem neuen Rechner erst Windows 7...danach installierst Du Windows 10 per Upgrade
Genau das wird am 1. August nicht mehr funktionieren.

Nach allem was man weiß musst du bei Neuinstallation auf neuer Hardware (hauptsächlich Mainboard) nach dem 29.Juli, entweder Windows 7 nutzen: dafür hast du noch die Lizenz, oder Windows 10 im Laden kaufen. Einen Windows 10 Key kannst du immer noch "mitnehmen" auf neue Hardware wie vorher auch, ein "digital entitlement" nicht.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.226
Das ist doch mittlerweile schon so oft gefragt und beantwortet worden, die Suchfunktion hilft dabei ungemein und auch zielführend.

Ausnahmsweise noch einmal kurz und knapp.

Windows 10 1511 aka Build 10586 für die Installation verwenden, wie z.B. via Media Creation Tool oder als .iso Image und damit/ daraus ein Installationsmedium (DVD bzw. USB-Stick) erstellen. Dazu noch Offline gleich das kumulative Update KB3172988 installieren. Den Neustart ausführen, online gehen und mit dem Windows 7/ 8.x Key aktivieren.

Wenn du mit dem alten Board bereits von 7 auf 10 geupgraded bist/ hast, wird bis zum 29.07.2016 23:59 auch noch aus Kulanz der/ ein Wechsel der Hardware (Motherboard) erneut aktiviert (ggfs. telefonisch).

Nach dem 29.07. bzw. am/ ab 02.08. mit dem Redstone-Update wird die Sache vermutlich etwas anders aussehen. Siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-10-hardware-id-und-abbild-machen.1595218/#post-18949370

Solltest du es ausführlicher wünschen, benutz die Suchfunktion!
 

zeromaster

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.893
Alles egal. Ich bleibe dabei, dass die Nutzungsbedingungen eindeutig sind, wie MSFT das löst ist völlig egal. Der Support von MSFT ist inkompetent, mir wurde auf Nachfrage bestätigt, (zunächst wollte man mir erklären, dass ich dann Win10 kaufen müsste) dass man Win10 ein Leben lang gratis nutzen und die Hardware wechseln kann, den Log habe ich bestimmt noch irgendwo. Wenn nicht, werde ich eine Sammelklage unterstützen.

Edit: So oder so lautet die Antwort für Dich, mach das Upgrade und warte ab was passiert. Ungültig wird der Key in keinem Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.889
Ausnahmsweise noch einmal kurz und knapp.

Windows 10 1511 aka Build 10586 für die Installation verwenden, wie z.B. via Media Creation Tool oder als .iso Image und damit/ daraus ein Installationsmedium (DVD bzw. USB-Stick) erstellen. Dazu noch Offline gleich das kumulative Update KB3172988 installieren. Den Neustart ausführen, online gehen und mit dem Windows 7/ 8.x Key aktivieren.
Ich hatte auf meinem alten Rechner mit Win 7 das Update nicht gemacht und auf meinem neuen rechner Win 10 direkt installiert. Bekomme hier nur die Meldung, dass der Key bereits auf einem anderen PC genutzt wird.
Das mit dem KB3172988 habe ich nicht gemacht, kann jetzt nicht sagen, ob es inzwischen automatisch installiert wurde.
Auch telefonische Aktivierung klappte nicht. Da werde ich wohl einen Mitarbeiter mal erreichen müssen. Sehr nervig das Ganze.
Und ja, ich hatte die Suchfunktion vorher ausgiebig genutzt, aber zum einen waren die Problemstellungen oft jeweils ein wenig unterscheidlich und zum anderen gab es auch verschiedenste Antworten bzw Erfahrungen, so dass ich vorher kein klares Bild gewinnen konnte, ob mein Vorgehen klappen kann oder was ich machen muss, damit es sicher klappt.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.226
Wenn der Windows 7 Key der zum Upgrade auf Windows 10 be-/ genutzt wurde nach wie vor auf einem PC im Einsatz ist und auch der PC im Einsatz ist, musst du dich entscheiden welches System mit welchem Key/ welcher Lizenz betrieben wird. Denn i.d.R. gilt für Endverbraucher 1 Key/ Lizenz = 1 System.

Kann sein, dass bei dir auch KB 3172985 installiert statt 3172988. Eines der beiden sollte auf jeden Fall installiert sein. 3172988 ersetzt 3172985. Wie weit Microsoft da jetzt nun mit der Automatisierung ist, keine Ahnung. Zum letzten Wochenende ist damit begonnen worden und übers WE ist da wohl auch nichts mehr gelaufen. Danach habe ich mich auch nicht mehr darum gekümmert.

Nach Installation des aktuellen kumulativen Update (s.o.) sollte auch die Aktivierung funktionieren.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.889
Der Windows 7 Key ist auf dem alten Rechner. Wie deaktiviert man denn sowas?
Angeschlossen ist der PC sowieso nicht im Moment, da ich hn um einige Teile erleichtert habe.

Ich bekomme auch nach dem Update dieselbe Meldung, hoffe der Support hat nicht schon wieder Feierabend, wie gestern.

Edit: telefonische Aktivierung ging nicht, Support hat schon Feierabend und als ich die 1 drückte um mit dem englischen Support verbunden zu werden...tutututut....ick freu mir.
Wenn sie wenigstens sagen würden, wann der Support erreichbar ist....
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.226
Der alte PC wird ja wohl auch nicht mehr funktionieren, wenn du ihm Teile entnommen hast. Daher wirst du dort die Lizenz auch nicht mehr deaktivieren können.

Stoße mal die telefonische Aktivierung mit [WIN] + [R]

slui 4

und [ENTER] an. Deutschland auswählen. Tel.-Nr. und Installations-ID steht dann im Fenster.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.889
Telefonisch habe ich schon versucht, da meckert er auch und will mich zum Mitarbeiter durchstellen, die aber um die Zeit nicht mehr im hause sind.

Der alte PC sollte funktionieren. Entfernt wurden einige Platten, Grafikkarte Soundkarte. Mainboard und Boot SSD sind noch drin.
Wenn mans aber nicht deaktivieren kann.....

Vielleicht liegt es auch daran, dass mein Windows neulich abgeschmiert war und beim nächsten Starten nicht mehr aktiviert war, habe die 30 Tage ausgereizt, musste aber am Ende doch wieder aktivieren, vielleicht war das zu kurz vor meinem jetzigen Versuch.

Ich bin davon ausgegangen, wenn der Key woanders frisch verwendet wird, dass die alte Aktivierung automatisch deaktiviert wird.

Nachdem ich nun so einiges installiert habe, möchte ich natürlich nur ungern neu installieren.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.226
Dann ruf zur Supportzeit der Aktivierungshotline an und lass dich ggfs. zu einem Mitarbeiter durchstellen.

Sollte alles nicht nutzen. Windows 7 installieren, aktivieren und via Media CreationTool das Upgrade auf dem System durchführen.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.889
Ich werd schauen, dass ich morgen von zuhause arbeite und mal in deren Supportzeit anrufe.
Ergänzung ()

So, Hotline erreicht.
Eine Aktivierung mit dem Wndows 7 Key ist auf einem neuen PC nicht möglich, trotz Update 1511, wenn nicht vorher auf Windows 10 geupdatet wurde oder Windows 7 zuerst auf dem neuen PC installiert und aktiviert wurde.

Heisst die ganzen Installationen jetzt waren für die Katz und ich darf von vorn mit Windows 7 auf dem neuen PC anfangen.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.226
Kommt diese Aussage von der Aktivierungs-Hotline?

Wenn ja, verstehe ich nicht wieso und warum es hier bei einigen neuen PCs und auch hier im Forum bei etlichen anderen Benutzern mit neuen PCs so funktioniert hat.

Und eben auf diesen Erfahrungen haben wir hier die Tipps/ Infos weitergegeben. Andererseits ist es auch etwas Glückssache an was für einen MA man bei der Aktivierungs-Hotline gerät. Denn es gibt dort auch welche, die die o.g. Vorgehensweise kennen und bei evtl. doch selten auftretenden Problemen sich zu helfen wissen und dennoch eine Aktivierung ermöglichen.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.889
Ja, von der Aktivierungshotline, hab zweimal angerufen.
Der eine sagte auch, dass dies eindeutig in den FAQs zu finden ist...naja, ich hatte vorher viel gesucht und keine eindeutige Aussage zu dieser Konstellation gefunden.
Das direkte Installaieren von Win 10 und direkt aktivieren mit einem Windows 7 Key bezieht sich wohl nur darauf, wenn auf dem PC schonmal vorher das Windows 10 drauf und aktiviert war.
 
Top