Windows 7 auf IDE oder SATA?

Mexdus

Lt. Commander
Registriert
Nov. 2008
Beiträge
1.120
Ich habe seitdem mir ein skuriler Fehler mein System zerschossen hat (Benutzer Account war komplett verstellt, die meisten Anwendugsdaten wie Programmeinstellungen weg) habe ich auch mal 7 das es ja RC ist draufgespielt. Momentan ist es (ob wohl ich net unbedingt wollte) auf meiner IDE Festplatte drauf. Da ich noch eine SATA Festplatte habe wollte ich Fragen ob es ein mehrlicher Unterschied ist wenn ich 7 auf der anderen Platte installiere?

Gruß Mex
 
Ob IDE oder SATA ist nicht so relevant. Die Schnittstelle bremst bei herkömmlichen Platten (ausgenommen WD Raptor) nicht merklich. Viel wichtiger sind Lese und Schreibperformance und Zugriffszeit. Also wenn du die 2 Modellnamen ausspuckst, dann kann man dir sicherlich viel mehr dazu sagen.
 
Kommt drauf an, was das für HDD's sind. gibt auch neue IDE die schneller sind als alte S-ATA. insgesamt ist der Unterschied aber meist kaum bemerkbar. Für mich zumindest. Jetzt kommen gleich wahrscheinlich wieder die Oberfreaks mit ihren VelociRaptor-RAIDs, die meinen Windows würde von 2MB/s mehr großartig profitieren dass der Rechner 3ms schneller hochfährt.

Es kommt aber auch darauf an was du mit den Platten so machst. Wenn deine 2. Platte häufig mit Datentauschaufgaben wie Filme hin und her schieben beauftragt wird, ist vielleicht sogar sinnvoller die schnellere hier zu verwenden.
 
Oberfreaks... Veloraid... :freak:

@ TE

wenn Du ne alte 80er IDE Platte nutzt und alternativ ne SATA neuerer Generation, wirst Du beim Bootvorgang sowie bei Programmstarts schon nen Unteschied spüren...
 
Das sind sie, beide von Seagate:

 
...macht keinen Unterschied, hier "bremsen" noch die Platten, nicht die Schnittstelle ;)
 
Ah schön, dann brauche ich ja nicht neuzuinstallieren. :)
 
Zurück
Oben