News Windows-Beta zu Project Spark im Oktober

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.737
#1
Spieledesign für jeden: „Project Spark“ soll auch technisch weniger versierten Nutzern die Möglichkeit geben, ihrer Kreativität beim Erstellen virtueller Welten freien Lauf zu lassen. Auf der Gamescom 2013 gab Microsoft Eindrücke aus dem Kreativ-Editor sowie zur Kinect-Integration preis und nannte Termine für die Beta-Phase.

Zur News: Windows-Beta zu Project Spark im Oktober
 
C

c137

Gast
#2
Bei diesem "Spiel" bin ich nicht sicher, ob Kinect wirklich so spannend ist. Zumindest im Vergleich ist Smartglass zum Modellieren der Spielwelt IMHO besser.

Nichtsdestotrotz scheint Project Spark sehr interessant, muss sich aber erst beweisen, ob es auch wirklich was taugt.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.947
#3
Ist das soweit ich es verstanden habe ein Leveleditor oder ist da auch ein "fertiges"game dabei?
Also ist ähnlich LBP das man ne Kampagne hat und dann die Dev tools um Level oder andere games zu gestalten oder ist es nur letzeres?
Das kam bei mir noch nicht so wirklich an.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.417
#4
@terraconz
Ich habe das so verstanden, dass man da eine Technologie(?) zur Verfügung stellt, mit der man selbst schnell und einfach zB Level für Spiele bauen kann. Natürlich im Rahmen dessen, was einem das Spiel zur Verfügung stellt und angepasst auf die Eingabemöglichkeiten der XBox One.

Quasi Web 2.0 für Konsolenspiele. Das gab es bisher in der Form noch nicht, wenn ich mich nicht irre.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.947
#5
Also eine Art Leveleditor ohne game oder kampagne dabei?
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.417
#6
Ich glaube, es ist eher was wie der Steam Workshop. Sollte also mit vielen Spielen funktionieren, wenn deren Hersteller die Möglichkeit freischalten.
 
Top