Windows Bootmanager gelöscht.

RycoDePsyco

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
41
#1
Windows 7 Bootmanager gelöscht.

Hallo ich schreibe mit dem Handy und brauche Hilfe.

Ich habe 3 Festplatten (keine Partitionen)
1. Windows allgemein
2. Windows für Musik machen
3. Daten Festplatte

Auf der 3. Datenfestplatte war der Bootmanager drauf.
Diese habe ich aber mit einem Tool Formatiert.

Jetzt kann ich kein Windows mehr Starten.

Mit der Win7 DVD habe ich versucht das Sys. zu retten, geht aber nicht.

Habe ca. 5x "Systemstartreparatur" gemacht ohne Erfolg.
Habe Console probiert mit:
bootrec /RebuildBcd
bootrec /FixMbr
bootrec /FixBoot

RebuildBcd:
Erkennt beide Windows 7 aber Repariert sie nicht

FixMbr geht noch:
Der Vorgang wurde abgeschlossen

FixBoot nicht:
Element nicht gefunden

Ich denke den jeweiligen Festplatten fehlt die Zuweisung.

""Die Partitionstabelle enthält keine gültige Systempartition. ""

Mit der "Systemstartreparatur" wurde im Bericht zum Abschluss angegeben das die Partition erfolgreich repariert wurde.
Nach einem darauf folgenden Neustart war alles beim alten Problem.

So lange das nicht in Ordnung gebracht wird, wird es nicht gehen.
Windows repariert es nicht von allein. Leider.


Wie könnt Ihr mir helfen??

Danke

Ps. Ich habe das auch in einem anderen Forum bisher erfolglos gepostet.
Es ist leider dringend da ich Morgen einen funktionstüchtigen Pc brauche.
Hoffe muss keine Neuinstallation vornehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RycoDePsyco

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
41
#3
Das denke ich mir zwar auch aber es muss doch ne Möglichkeit geben den Windows 1 +2 zu sagen hier hast du nen neuen Bootmanager.

Zugriff/Start geht dann nur über Festplattenauswahl.

Ist das von dir eine sichere Aussage, wo absolut kein weg daran vorbei führt oder vielleicht kennst du keine anderen Möglichkeiten, was kein Vorwurf sondern nur eine reine Frage ist.


Wenn ich jetzt Windows neu installiere über die Funktion "Benutzerdefiniert" dann wird das alte zu Windows.old und dennoch ein neues Installiert. Hier wird doch dann auch ein neuer Bootmanager installiert, warum kann man dann nicht ein neuen für den alten machen?


Danke für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
161
#4
Ob absolut kein Weg daran vorbeiführt kann ich dir leider nicht sagen, aber es war mein erster Gedanke, den ich für richtig halte.
Du kannst gerne auf weitere antworten warten, vielleicht hat einer einen besseren Rat der eine Neuisntallation vermeidet!

Schönes Wochenende
 

RycoDePsyco

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
41
#5
Also ich habe es geschafft alles wieder ins Lot zu bringen.

Ich habe alle Festplatten bis immer auf eine wo ein Betriebssystem drauf ist abgeklemmt.

Die Windows 7 DVD eingelegt und auf Computerreparaturoption gewählt und auf "Weiter" mit

"Stellen Sie den Computer mithilfe eines zuvor erstellten Systemabbilds wieder her." geklickt

"" Muss aber sagen das die erste Festplatte noch als System erkannt wurde, aber die zweite leider nicht da die Festplatte keine aktive Bootpartition war ""

Nach dem Neustart muss man dann nochmals eine SystemstartReparatur machen, neu starten fertig.

Leider hat das bei der zweiten nicht geklappt, diese wurde nicht als System, registriert, eingebunden oder wie man das nennt (das konnte ich noch herausfinden, weil eben keine aktive Bootpartition war)

In Sachen Bootmanager sollte Windows noch mehr Sicherungen einbauen um genau so einen Fall eine Neuinstallation zu vermeiden.

Alles für die Katz nur wegen eines fehlenden kleinen Tools namens Bootmanager.


ABER:
Ich habe nicht aufgegeben und habe es geschafft auch die zweite wieder in Gang zu setzen.

Ich habe jetzt die zweite Festplatte mit der nicht aktiven Bootpatition es geschafft Windows wieder zu starten.

Neben bei gesagt:
"fixmbr" und "fixboot" gibt es unter Windows 7 nicht mehr –
das sind Befehle von Windows XP oder 2000.

Code: bootrec.exe
bootrec /ScanOs
bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot
SATA-Festplatte war keine Partition, die als aktive Bootpartition gekennzeichnet war.

Über die Win7 DVD...

[Im Netz gefunden:]
Boote von der Windows 7 DVD und drücke "Shift + F10" um die "Eingabeaufforderung" zu erhalten.
Starte dann das Programm "diskpart" (direkt eingeben und Enter drücken). Dann:
list disk zeigt die Festplatten an
select disk x wählt die Festplatte x aus
list part zeigt die Partitionen der Festplatte x an
select part y wählt die Partition y aus
detail part zeigt Infos zur Partition an; z.B. aktiv oder nicht, versteckt oder nicht
active aktiviert die Partition als Bootpartition (dies dann wählen)
inactive de-aktiviert die Partition als Bootpartition

Alles ausführen außer "inactive".

Neustart

Von Windows 7 DVD starten - Computerreparaturoptionen wählen
Systemwiederherstellungsoptionen werden gesucht... warten und Reparieren klicken

Neustart

Von Windows 7 DVD starten - Computerreparaturoptionen wählen
Verwenden Sie Wiederherstellungs... wählen (oberster Radiobutton) -
(Weil jetzt sollte Windows in der Liste erscheinen) - Weiter
Systemstartreparatur wählen
Durchlaufen lassen

Neustarten

Fertig

Das starten der jeweiligen Windwos, geht nun über ...
A. die Bios - Einstellung welche Festplatte wird dort als erste für die Bootreihenfolge genommen.
B. wenn man die zweite Festplatte/Windows starten möchte, dann muss man beim Starten des Rechners das Laufwerk wählen.
Bei mir wäre das mit F11, andere Motherboards andere Firma = andere F?? Taste.


mfg


.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1
#6
Also ich habe es geschafft alles wieder ins Lot zu bringen.

Ich habe alle Festplatten bis immer auf eine wo ein Betriebssystem drauf ist abgeklemmt.

Die Windows 7 DVD eingelegt und auf Computerreparaturoption gewählt und auf "Weiter" mit

"Stellen Sie den Computer mithilfe eines zuvor erstellten Systemabbilds wieder her." geklickt

"" Muss aber sagen das die erste Festplatte noch als System erkannt wurde, aber die zweite leider nicht da die Festplatte keine aktive Bootpartition war ""

Nach dem Neustart muss man dann nochmals eine SystemstartReparatur machen, neu starten fertig.

Leider hat das bei der zweiten nicht geklappt, diese wurde nicht als System, registriert, eingebunden oder wie man das nennt (das konnte ich noch herausfinden, weil eben keine aktive Bootpartition war)

In Sachen Bootmanager sollte Windows noch mehr Sicherungen einbauen um genau so einen Fall eine Neuinstallation zu vermeiden.

Alles für die Katz nur wegen eines fehlenden kleinen Tools namens Bootmanager.


ABER:
Ich habe nicht aufgegeben und habe es geschafft auch die zweite wieder in Gang zu setzen.

Ich habe jetzt die zweite Festplatte mit der nicht aktiven Bootpatition es geschafft Windows wieder zu starten.

SATA-Festplatte war keine Partition, die als aktive Bootpartition gekennzeichnet war.

Über die Win7 DVD...

[Im Netz gefunden:]
Boote von der Windows 7 DVD und drücke "Shift + F10" um die "Eingabeaufforderung" zu erhalten.
Starte dann das Programm "diskpart" (direkt eingeben und Enter drücken). Dann:
list disk zeigt die Festplatten an
select disk x wählt die Festplatte x aus
list part zeigt die Partitionen der Festplatte x an
select part y wählt die Partition y aus
detail part zeigt Infos zur Partition an; z.B. aktiv oder nicht, versteckt oder nicht
active aktiviert die Partition als Bootpartition (dies dann wählen)
inactive de-aktiviert die Partition als Bootpartition

Alles ausführen außer "inactive".

Neustart

Von Windows 7 DVD starten - Computerreparaturoptionen wählen
Systemwiederherstellungsoptionen werden gesucht... warten und Reparieren klicken

Neustart

Von Windows 7 DVD starten - Computerreparaturoptionen wählen
Verwenden Sie Wiederherstellungs... wählen (oberster Radiobutton) -
(Weil jetzt sollte Windows in der Liste erscheinen) - Weiter
Systemstartreparatur wählen
Durchlaufen lassen

Neustarten

Fertig

Das starten der jeweiligen Windwos, geht nun über ...
A. die Bios - Einstellung welche Festplatte wird dort als erste für die Bootreihenfolge genommen.
B. wenn man die zweite Festplatte/Windows starten möchte, dann muss man beim Starten des Rechners das Laufwerk wählen.
Bei mir wäre das mit F11, andere Motherboards andere Firma = andere F?? Taste.


mfg


.
Guten Abend,

auch wenn der Thread schon uralt ist, möchte ich trotzdem meinen größten Dank aussprechen, da mich diese Anleitung soeben vor einem Nervenzusammenbruch bewahrt und schnelle Abhilfe geschafft hat.
Hat astrein funktioniert und alles scheint soweit wieder beim Alten zu sein.
Nochmal meinen größten Dank dafür. (Ja, ich habe extra einen Account für diese Danksagung angelegt...)

Beste Grüße
ein glücklicher Kek :D
 
Top