Windows Mail: E-Mail über Befehl aus Fremdprogramm senden

ludwigm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
56
Hallo,
ich möchte gerne die Windows Mail App aus einem anderen Programm starten und eine neue E-Mail versenden, am besten mit voreingestellten Betreff.

Für Thunderbird soll es so funktionieren:
Code:
"C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe" -compose "subject=Test,
attachment=%1"
Wie kann man das für Windows Mail realisieren?

Gruß ludwigm
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.787
damit das funktioniert, müsste die windowsmail.exe das Argument "-compose" verstehen, was sie sehr wahrscheinlich nicht wird. wenns dazu nix offizielles von MS gibt sieht das eher schlecht aus.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.860
Ich weiß es nicht. (Und ich wills nicht wissen.)

Also..: Was genau willst du erreichen?

(A) unbedingt diese App fernsteuern - dann hat das nicht unbedingt etwas mit Office & Text zu tun.
(B) eine Mail mit einem (voreingestellten) Betreff senden.

Im Falle B kann man zu Ko9mmnadozeilentools raten, CMail (BLAT wäre veraltet) - tut reibungslos das Gewünschte ohne eine (für mich) obskure MS-Onboard-Funktion einzuspannen.

CN8
 

ludwigm

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
56
Option B.
Der voreingestellte Betreff ist allerdings nicht obligatorisch. Es soll eine Datei aus dem Fremdprogramm per Mail versendet werden. Dazu muss in den einstellungen der Pfad der Anwendung angegeben werden.
 

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.834
Die .exe von Windows Mail heißt "HxOutlook.exe" und befindet sich in einem Unterordner von C:\Program Files\WindowsApps\. (Das kann man ganz einfach bei laufendem Programm im TaskManager nachschauen.) Auf die .exe kann aber direkt anscheinend gar nicht zugegriffen werden. Dann gibt es noch ein paar weitere dazugehörige executables wie z.B. HxTsr.exe.
Microsoft gibt hier Infos, wie das normale Outlook per Kommandozeile angesprochen werden kann. Hier ist eine Anleitung, wie man mit Powershell per SMTP eine Mail versenden kann.
Außerdem könntest du ja auch immer noch Thunderbird verwenden, ist schließlich auch kostenlos. Nach relativ kurzer Suche würde ich jedenfalls behaupten, dass Windows Mail dazu nicht geeignet ist, eine vielzahler anderer Mailclients aber schon.

Edit: Oder halt Alternativ über das mailto:-Protokoll, das könnte auch klappen.
Edit: Also was mit Windows Mail auf jeden Fall funktioniert, ist über den Browser einen mailto-Link aufzurufen, bspw.
Code:
"C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe" "mailto:no-one@snai1mai1.com?subject=free chocolat"
Öffnet halt in dem Fall auch noch ein leeres Firefoxfenster. Evtl. kann man das unterdrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.860
Der Handler hieße doch die Mail quasi 2x auszulösen: erst den Handler und dann das was er in Leben rief. Ein simples Kommandozeilentool wäre nur eine einmalige Auslösung.
CN8
 
Top