News WinFS auch für Windows XP

G

Green Mamba

Gast
Einfach auf das Wort WinFS klicken, es ist ein Link. Dieser führt dich zu einer anderen Seite die WinFS erklärt. Diese Technik ist auch Hyperlink genannt, und ein Grundbestandteil des Internets. :rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

MAG

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
154
Naja und warum sollte man sich dan noch Windows Longhorn kaufen wenn Windows XP auch alles kann?

mfg
MAG
 

.Lubi.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
99
Ach, alleine WGF reicht doch als Argument für viele :rolleyes:

[/ironiemode]
 
Zuletzt bearbeitet:

Affe007

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.459

Chiaki Nagoya

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.332
Fragt sich nur, wann es rauskommt. Der Release wurde hinter dem von Windows eXPedition gelegt. Das kann noch dauern bis wir in den Genuss kommen. Obwohl... Von wegen Genuss... Wenn ich mich noch an die Anfangsprobleme des SP2s erinnere, wird mir ganz anders. Bin mal gespannt wie funktionsfähirg das gute Stück in seinen Anfangszeiten werden wird.

Mal was zum Artikel... Avalon ist doch die schwarze Benutzeroberfläche von Windows eXPedition. Diese kommt auch für XP? Oder verstehe ich jetzt was falsch?

MfG
Chiaki Nagoya

(Windows eXPedition ist der fertige Name für Windows Codename Longhorn, für die, die den Artikel auf CB nicht gelesen haben.)
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
Rein technisch ist Longhorn schon eine verbesserung bzw. ein Schritt in die Moderne...
Bsp. 3D GUI... es ist blödsinn bei den aktuellen Windowsversionen die ganze Oberfläche von der CPU berechnen zu lassen... Die Grafikkarte kann auch was tun, ist doch ihr job ;)

Aber wie MS es macht ist doch bissel übertrieben, sollen doch grade die großunternehmer dazu gebracht werden von Linux/Unix/Mac auf Windows umzusteigen...
 
G

Green Mamba

Gast
Seit wann wird die ganze Oberfläche von der CPU berechnet? DirectDraw? :D
Wenn ich meinen Rechner ohne Grafiktreiber betreibe ruckelt er beim Fenster verschieben. Also wird da schon was auf der Grafikkarte gemacht. ;)

@Benutzername1
Sehr geistreicher Kommentar. Sowas kannst du dir gleich wieder abgewöhnen. :rolleyes:
 

FreakImKäfig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
276
Das finde ich doch mal ne gute Idee :)

XP mit WinFS dann auszustatten... nur die Frage wie lange nach dem WinFS Release für eXPedition/Longhorn!

Der einzige nachgeschmack den WinFS hat... ist diese TCPA/TCG Geschichte, sonst wärs top :).
 

-=MavericK=-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
320
soviel ich weiss wird die ganzen geometrieberchnungen im XP von der CPU berechnet.....
aber wieso dann beim scrollen und window verschieben alles ruckelt is mir dann auch wieder rästelhaft...

weiss da jemand mehr dazu??

mfg mave
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
Zitat von Green Mamba:
Seit wann wird die ganze Oberfläche von der CPU berechnet? DirectDraw? :D
Wenn ich meinen Rechner ohne Grafiktreiber betreibe ruckelt er beim Fenster verschieben. Also wird da schon was auf der Grafikkarte gemacht. ;)


windows benutzt für seine oberfläche nur für sehr wenige sachen die grafikkarte(unter anderem für transparenz). avalon soll ja alles über opengl rendern, da lässt sich schon einiges mehr mit anstellen als das jetz bei xp der fall ist. allerdings bezweifle ich stark das das wirklich was wird. die theme engine von xp ist auch totaller quatsch wenn man sich mal die von qt oder gtk ansieht. alles optimiert auf das standard theme, viele sachen sind garnicht möglich. ich kann mir gut vorstellen das es bei avalon ähnlich wird. schon aleine das microsoft da ein eigenes format für vektorgrafiken nutzen will sagt doch schon alles....
 

hsiktas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
86
ok, ein avalon in xp zu intregieren wird bestimmt so aufwendig wie ne neue direct x version oder ein .net framework zu intregieren (also nicht so schwer wie ein ganzes service pack)
aber bei winfs frage ich mich, wie aufwändig das setup werden wird, in ein bestehendes system auf einmal ein neues dateisystem reinzustopfen! hoffentlich lassen die sich da jede menge prüfzeit dafür!
 
S

Spacy

Gast
Für uns Normalverbraucher ist das sicherlich ein Ding der Unmöglichkeit, aber Microsoft hat ja den Quelltext für ihr Betriebssystem, und die Leute kennen sich ja wohl mit ihrem eigenen Quelltext aus. Wenn Microsoft die Dateisysteme einfach erweiterbar programmiert hat, sollte es sicherlich relativ sauber gehen, ansonsten...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.883
Zitat von Green Mamba:
Seit wann wird die ganze Oberfläche von der CPU berechnet? DirectDraw? :D
Wenn ich meinen Rechner ohne Grafiktreiber betreibe ruckelt er beim Fenster verschieben. Also wird da schon was auf der Grafikkarte gemacht. ;)

@Benutzername1
Sehr geistreicher Kommentar. Sowas kannst du dir gleich wieder abgewöhnen. :rolleyes:
DirectDraw hin oder her, installiere mal auf Windows-XP Media-Player-Classic, wähle als Ausgabeform VMR9 aus und bestime das Video in zwei "3D-Texturen" rendern zu lassen, dann öffne den Taskmanager -> Systemleistung, klicke auf Play und fahre mit dem Mauszeigerüber irgendetwas in der Tasklaeiste oder die Systemtray und warte auf eine aufpoppende Meldung am Rand, angeblich sind die Transparenz und das Video ja jetzt vo der Grafikkarte berechnet, praktisch schießt aber die Prozessorauslastung auf 100% und alles ruckelt. ;)
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
Zitat von LordDeath:
ok, ein avalon in xp zu intregieren wird bestimmt so aufwendig wie ne neue direct x version oder ein .net framework zu intregieren (also nicht so schwer wie ein ganzes service pack)
aber bei winfs frage ich mich, wie aufwändig das setup werden wird, in ein bestehendes system auf einmal ein neues dateisystem reinzustopfen! hoffentlich lassen die sich da jede menge prüfzeit dafür!

solltest dir vieleicht mal linux ansehen :p. ein neues dateisystem dazu zu packen ist nicht komplizierter als jeder andere treiber. unter windows sollte sowas sogar noch einfacher sein als unter linux (windows is schließlich ein microkernel), und schon da ist das dazu-packen eines neuen dateisystem absolut kein problem(gibt da extra ein interface für "dateisystem-treiber").


@CapFuture: upps. natürlich directx :lol:. wobei ich mich ja eher frage was das für ein aufwand wird avalon dann auf den directx nachvolger zu portieren.... eigentlich sollte es ja gleich für diesen nachvolger kommen, aber der wird ja wohl nu auchnet rechtzeitig fertig. irgendwie hab ich das gefühl longhorn wird ein riesen desaster :p.
 
Top