WLAN-Key von WPA2-Enterprise-Netzwerk mit PEAP anzeigen lassen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.598
Hallöchen,

ich befinde mich mit meinem Notebook bereits im Netzwerk und werde dort automatisch angemeldet. Ich möchte den Sicherheitsschlüssel auslesen, damit ich mich auch mit dem Smartphone verbinden kann.

Blöderweise finde ich selbst mit dem Kommando

netsh wlan show profile "[Netzwerkname]" key=clear

keinen Schlüssel.

Hier die Ausgabe der Kommandozeile (die SSID wurde von mir durch [Netzwerkname] ersetzt:

Code:
C:\Users\cedric>netsh wlan show profile name="[Netzwerkname]" key=clear

Das Profil "[Netzwerkname]" auf Schnittstelle WiFi:
=======================================================================

Angewendet: Profil für alle Benutzer

Profilinformationen
-------------------
    Version                : 1
    Typ                    : Drahtlos-LAN
    Name                   : [Netzwerkname]
    Steuerungsoptionen     :
        Verbindungsmodus   : Automatisch verbinden
        Netzwerkübertragung  : Verbinden, nur wenn dieses Netzwerk überträgt
        Automatisch wechseln         : Nicht zu anderen Netzwerken wechseln.
        MAC-Randomisierung  : Deaktiviert

Konnektivitätseinstellungen
---------------------
    Anzahl von SSIDs        : 1
    SSID-Name              : "[Netzwerkname]"
    Netzwerktyp            : Infrastruktur
    Funktyp                : [ Beliebiger Funktyp ]
    Herstellererweiterung          : Nicht vorhanden

Sicherheitseinstellungen
------------------------
    Authentifizierung         : WPA2-Enterprise
    Verschlüsselung                 : CCMP
    Authentifizierung         : WPA2-Enterprise
    Verschlüsselung                 : Unbekannt
    Sicherheitsschlüssel   : Nicht vorhanden
    802.1X                 : Aktiviert
    EAP-Typ                : Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP)
    802.1X Anmeldeinformationen zur Auth. : Computer- oder Benutzeranmeldeinformationen
    Benutzerinformationen zwischenspeichern : Ja

Kosteneinstellungen
-------------------
    Kosten                 : Uneingeschränkt
    Überlastet              : Nein
    Datenlimit bald erreicht: Nein
    Über Datenlimit         : Nein
    Roaming                : Nein
    Kostenquelle            : Standard


Weiß jemand, wie ich an das PW herankomme? :/
 
Schonmal den Betreiber des WLANs gefragt? Also im Zweifel deinen Admin auf der Arbeit.
 
frag den wlan-betreiber. da es sich um ein ziemlich sicheren verschlüsselungs-algorythmus handelt, wird das auch nicht auf dem gerät in "klarnamen" angezeigt.
stell dir vor, das würde mit den einfachen netsh befehl angezeigt... also wirklich *koppschüttel*....
 
ich würde mal behaupten es gibt gar kein Passwort, sondern das ganze geschieht mit einem Authentifizierungsdienst und Computerzertifikaten =) zB über ein Active Directory von Windows
 
Das läuft wohl über einen Radius, hier gibt es keinen Sicherheitsschlüssel, sondern eine Kennung + PW, welche üblicherweise aus dem ADS gelesen wird (eigene WIFI-Gruppe). Wenn Eure Admins was taugen, nehmen die eine eigene Wifi-kennung mit eigenem Passwort und nicht die normale Windowskennung, damit nicht irgendwelche Schlaumeier auf die Idee kommen ihr verseuchtes Privatgerät ins Netz zu hängen..

;-) nichts für ungut.

Zitat:

802.1X : Aktiviert
EAP-Typ : Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP)
802.1X Anmeldeinformationen zur Auth. : Computer- oder Benutzeranmeldeinformationen
 
Steht doch da:

802.1X Anmeldeinformationen zur Auth. : Computer- oder Benutzeranmeldeinformationen


Das Domänenkonto des Computers wird via Kerberos automatisch authentifiziert und zur WLAN-Benutzung autorisiert. Nix WLAN Schlüssel, davon unabhängig halte ich die Anfrage für sehr unseriös, für mich sieht das so aus, dass du gegen den Willen der örtlichen IT ein Gerät mit dem WLAN verbinden willst, weil ansonsten würdest du nicht hier in einem Computerforum Fragen, sondern schlichtweg auf die IT zugehen.

Frag die IT und hör auf hier irgendwelche Hacking-Aktivitäten vorzubereiten. Der Thread hier wurde gemeldet und ich hoffe, die Moderation wird ihn dichtmachen und eine Verwarnung aussprechen.
 
Zitat von chrigu:
frag den wlan-betreiber. da es sich um ein ziemlich sicheren verschlüsselungs-algorythmus handelt, wird das auch nicht auf dem gerät in "klarnamen" angezeigt.
stell dir vor, das würde mit den einfachen netsh befehl angezeigt... also wirklich *koppschüttel*....

Werden alle anderen ja auch. Und die WPA2-Netzwerke ohne PEAP werden mit key=clear ja angezeigt (samt schlüssel).
 
Wie schon geschrieben, Betreiber fragen ob und wie du mit deinem Smartphone in das Netz kommst - fertig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Zurück
Top