WLAN Verbindung beschädigt

hippnotized

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
85
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich betreibe zwei PCs an einem Router von Netgear. Das hat bisher auch tadellos funktioniert. Der eine PC funktioniert immer noch einwandfrei und mit diesem bin ich auch Online. Der zweite kann plötzlich nach dem Einschalten allerdings nicht mehr mit dem WLAN verbinden bzw. surfen.

Details zur Konfiguration

CPU: AMD Athlon 64 X2 4600+ EE
Mainboard: Asus M2N32 SLI Deluxe mit WLAN
RAM: Corsair XMS2 DDR2-800 2GB
Grafik: XFX Geforce 7950GT

Netgear WGT624 Router
Verbindungsstärke: Hervorragen
Verschlüsselung WPA-PSK
Mac-Adressfilter: aus (momentan)
Ich habe feste IP-Adressen vergeben. Wenn ich an dem problematischen PC einstelle, dass die IP-Adresse automatisch bezogen werden soll, kriege ich eine 169.XXX-Adresse und die Meldung, dass die Verbindung nur eingeschränkte bzw. keine Konnektivität besitzt.

Die Treiber von Realtek für den WLAN-Adapter habe ich schon neu installiert. Auch einen Neustart und einen vollständigen Resets des Routers habe ich gemacht.

Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar, weil mir langsam nichts mehr einfällt.

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.789
Was passiert wenn Du den MacFilter einschaltest und die Adresse von Hand eingibst? Du musst den Schlüssel fürs WPA-PSK auch wieder neu eingeben, der wird wohl weg sein, versuch es erst mal ohne Verschlüsselung. Hast Du den Router als Standardgateway und als DNS Server eingetragen? DHCP eingschaltet, usw.. Kanal eingestellt, SSID eingestellt als sichtbar? Benutzt Du die Netgear oder die Windows Software für die drahtlosen Einstellungen, wenn Netgear, dann beende mal den Dienst für Drahtlose Verbindungen.
 
Top