XP:Eigene Dateien entfernen

F

Fuller

Gast
Was mir so richtig aufn Sack geht ist, daß man bei XP folgende Verzeichnisse nicht simpel dauerhaft entfernen kann:

Eigene Dateien

Gemeinsame Dokumente

Dateien von <USER>

ich wäre jedem sehr dankbar, der mir die registry hacks nennt, mit dem ich diesem bullshit elemenieren kann. Darüber hinaus
möchte ich noch mal loswerden, wie derart frech ich das von ms finde, daß man sein dateisystem nicht nach eigenem geschmack
einrichten kann, ohne andauernd auf diese consumer-templates
zu stoßen. kann ja nur einem einzigen zweck dienen: man soll
darin daten ablegen, die microsoft sich dann bei bedarf remote-listen kann, um an gezielte information über die aktivitäten des jew. users zu gelangen. na dankeschön
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Nen Hack hab ich dir zwar auch nicht, aber dieses "eigene Dateien" - System hat auch Vorteile:
- früher war es so: Explorer auf 5s warten bis alle Laufwerke indiziert waren, nun werden sie erst indiziert wenn man wirklich auf ein CD-ROM etc. zu greifen will.
- Da man meistens / oft nur auf seine Dokumente zu greifen will, sind diese immer parat.

Also ich möchte dieses Feature nicht mehr missen. Allerdings sollte es z.B. möglich sein, den Ordner "eigene Bilder" zu killen.
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.779
Servus Fuller,

schreibe doch einfach ein kleines Script (ähm, meine Batch-Datei) das die entsprechenden Verzeichnisse löscht, und kopiere die Batch ins Autostart-Verzeichniss des Startmenüs.
(Auch für das Bodensee-Wiesel geeignet).

Gruss Boron
 
F

Fuller

Gast
XP: Eigene Dateien entfernen

Tach auch. Ersma danke für eure Bemühungen. Mein Problem haben diese aber nicht gelöst. Es geht ja nicht nur um "Eigene Dateien, sondern auch um "Dateien von <USER>" und um "Gemeinsame Dateien". All den Scheiß will ich loswerden! Ich könnte ja auch damit leben, sie nur zu verstecken, das OS allerding ignoriert das "hidden"-Attribut bei speziell diesen Folders. Ich kann die Kacke nich mehr sehn. Und wenn ich eine .bat schreibe, die all dies beim Booten löscht, bringt das auch nix, da er jedesmal die Einstellung resettet, sprich: bei jedem auf- und zumachen des Explorers zurücksetzt.Verdaaaaammt!

Gruß
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Ich würde die nicht löschen

Das das Systempfade von Windows 2000/XP sind würde ich davon abraten, diese zu löschen. Außerdem wen stört es denn, wenn die Ordner da sind oder nicht?
 
P

PC-Techniker

Gast
Re: XP: Eigene Dateien entfernen

Du kannst z.B. das Directory "Eigene Bilder" löschen und eine Verknüpfung (idiotisches Wort) namens "Eigene Bilder.lnk" an gleiche Stelle setzen. Willst Du ein Bild speichern, wählst Du das Zielverzeichnis aus, dies wird beibehalten.

Dies funktioniert unter Win2k und sollte bei WinXP nicht anders sein. Aus unerfindlichen Gründen wird allerdings _irgendwann_ das Originalverzeichnis wieder erstellt, dann das Ganze wiederholen.
 

la3mmch3n

Ensign
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
183
passt nich ganz zu , muss es aber loswerden.

also das mit eigener musik , eigene bilder ,etc... nervt. (warum nur sind die dinger unkillbar :-(

aber: ich koennte nimmer ohne eigene dateien leben. die ed sind mein temp ordner wo alles was ich als speichernswert durchgeht. wo viel lager und manches zeit hat *G*

daher : SAVE the self-documents ;o)
 
Top