Test XPS 13 (9300) im Test: Dell nähert sich dem perfekten Gesamtpaket

Einfallslos^99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
111
Vielen Dank für den Test.

Eine Frage wäre noch interessant und zwar mit wie vielen Lanes sind die Thunderbolt 3 Anschlüsse angebunden?
Je 2x oder je 4x?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.284
Hmm kein AMD und kein Win 10 Pro?
 

TasmTeufel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
36
Das ganze mit AMD CPU Ryzen 4000 Serie gekauft, aber ohne gibt es keinen Grund dafür.

Muss im Firmen mit Intel(Workstation) arbeiten und bei Anwendungen im CAD/GIS-Bereich mit Multitaskin (Office, Mail, Bildbearbeitung, CAD, pricrammieren, usw.) bei mittleren Stadtgrösse sind die Intel einfach nicht performant genug um flüssiges arbeiten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190
Es sind 60 Hz ja.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
31.199
Schöner Test.

Kabellose Funkmaus geht aber auch oder?
 

Johannes125

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
438
So ein akku hält locker 3-5 Jahre (Meiner Erfahrung nach).

Danach einmal das Notebook aufzuschrauben um den akku zu tauschen finde ich vertretbar.
Sehe auch so. Das größte Problem bleibt, aber die Preise und die Verfügbarkeit der Akkus. Ich meine bei jedem Chinahändler gibt es die Akkus, aber ich vertraue denen bis heute nicht so ganz.
Wenn Sie die Akku nicht so leicht wechselbar machen, dann sollten Sie auch die Möglichkeit geben diese beim Support für einen Vernünftigen Preis nach zu bestellen.
 

öcdc

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
680
Wollte es mir direkt kaufen aber "FullHD ohne Touch" --> nein Danke, wir haben 2020.
 

l3L4CKY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
452

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.495
Die Tastatur ist traumhaft schön anzusehen, weil ein Designer die flachen Tasten so wunderbar gleichmäßig auf der Fläche verteilt hat. Funktional ist diese Anordnung aber eher ein Albtraum.
 

def_

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
193
Mit Renoir und TB3 wäre das echt ein tolles Teil. Wobei man bei den Preisen schon zu Apple greifen kann.

CPU-Leistung kann man nicht genug haben. Mein i5-8265U (L390 und X390) kommt so oft an seine Grenzen, selbst wann man nur Chrome, Firefox, Outlook + Citrix nutzt, vom Lüfter möchte ich gar nicht anfangen...
 

Marflowah

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
958
Ein bisschen abseits vom Thema:
Ich überlege manchmal, ob sich nicht eine Community, bspw. die von CB, zusammensetzen und einen Communitylaptop entwickeln könnte. Also mit allem drum und dran wie Kühlkonzept, Gehäusekonzept (austauschbare Teile leicht erreichbar), Auswahl des Displays, breites Baukastenprinzip usw usf, um all die Mängel, die den Laptopherstellern seit Jahren ungehört um die Ohren geworfen werden, selbst zu beseitigen. Das wäre was! :daumen:
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.289
Kann es sein, dass das das erste Windows-Notebook mit Glastrackpad ist? Nutze seit Jahren Macbooks und bekomme regelmäßig das Kotzen wenn ich mal an einem Windows-Laptop mit Plastiktouchpad sitze.

Wirklich ein sehr interessantes Gerät, würde ich definitiv in Erwägung ziehen.
 

Snowi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
715
Eigener Thread passt wohl besser.
Hier das HP Envy x360 als "Konkurrenz" zum XPS
 

STJOOB

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
30
Kaufe ein ThinkPad. Problem mit der Farbwahl gelöst ;)
Habe ich schon ;) Kann gut sein das ich meinen Studentenstatus ein letztes Mal für ein T14s AMD ausnutzen werde...
Hm also bei Geizhals sehe ich nichtmal eine weiße Version. Auf jeden Fall gibt es die Iris-Variante mit 16 GB RAM in der gleichen Farbe wie die billigere Variante.
https://geizhals.de/dell-xps-13-9300-2020-platinum-silver-a2214497.html
Danke für die Info. Ich habe natürlich nur direkt bei den Konfigurationen bei Dell nachgesehen. Da gibt es die verlinkte nämlich nicht und der Studentenrabatt muss ja auch genutzt werden.

Wobei ja das P/L bei den Thinkpads als Student fast unschlagbar ist. Gerade mit 3 Jahren umfangreicher Garantie und AMD Ryzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

[ChAoZ]

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.257
Kein USB? Loool
Sorry aber wer denkt sich sowas aus?

Zuhause liegen Tastaturen und Mäuse herum, überall USB Sticks und Festplatten.
Bringt nichts ohne die richtigen Adapter... Apple Logik... Apple Adapter kostet 55 EUR (TB3 auf USB)
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
920

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.752
Also weil sie es nicht geschafft haben in 6 Jahren ihre Gerätesammlung auf USB C umzustellen, soll ich mich mit veralteten und platzraubenden Anschlüssen die nix können rumschlagen?[...]
Wo ist das Problem, wenn ein Anschluss verbaut ist, den sie dann halt nicht nutzen müssen? USB A hätte man ganz sicher ohne weiteres unterbringen können, ohne einen der Typ C Anschlüsse wegzulassen.

Ist wie mit der Klinke. Wer sie braucht, kann sie nutzen, wer sie nicht braucht, ignorieren. Es geht um zusätzliche Optionen.

Persönlich brauche ich auch kaum noch USB A, aber es kommt doch immer mal wieder vor, dass man eben nicht in seinem gewohnten Umfeld unterwegs ist (sonst hätte ich ja auch nen Tower kaufen können) und man mal nen Drucker, ne Festplatte oder irgendwas älteres anschließen muss.

Da finde ich
Ganz einfach mit dem beim Dell XPS beigelegten USB C auf USB A Adapter...
nutzen irgendwie kontraproduktiv. Man kauft sich ja nicht das kompakteste Ultrabook, um wieder Adapter herumtragen zu müssen.
 
Top