Test XPS 13 (9380) im Test: Dell macht ein sehr gutes Notebook noch besser

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.978
tl;dr: Dells erneut hervorragendes Ultrabook XPS 13 geht mit dem 9380 in die nächste Runde. Viel zu verbessern gab es nicht, doch die Webcam sitzt nach Jahren der Froschperspektive endlich an der richtigen Position und das Full-HD-Display ist wieder matt. Auch beim Akku und dem Kühlsystem gibt es gute Veränderungen.

Zum Test: XPS 13 (9380) im Test: Dell macht ein sehr gutes Notebook noch besser
 

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
553
Wenn das Teil doch nur einen Trackpoint hätte...
Frage: funktioniert alles einwandfrei unter Linux (für mich besonders relevant: Manjaro/Arch)? Nur weil die Dinger teilweise mit Ubuntu ausgeliefert werden, heißt das ja noch nicht, dass es keine Probleme gibt.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.143
@Austrokraftwerk : Weil dann die Kommentare voll wären, wie man einem Notebook ohne USB-A eine Empfehlung geben kann :daumen:
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.414
@Krautmaster
Weniger, da diese dann nur ein 38Wh oder 44Wh Akku bekommt im gegensatz zu den Intel-52Wh. ;)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.948
kommt auch drauf an was das AMD Pendant an Platz brauchen würde. Wenn da das Board / Chip usw mehr Platz braucht gibts natürlich weniger Akku. Allein die APU ist ja schon ne ganze Ecke größer. Aber ich bezog mich natürlich auf selbe Akkugröße. Schon krass wie viel h da bei 52WH bei rumkommen find ich.
 

QuerSiehsteMehr

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
62
Und das Spulenfiepen ist wahrscheinlich wieder unerträglich...
Kürzlich ein Dell Latitude der höheren Klasse mit 13 Zoll eingerichtet und dieses elektrische Pfeifen ging mir gehörig auf die Nerven, wenn die Umgebung ruhig war.

Hatte gedacht, dass mein Kollege, der sich ein neues Gerät geholt hat, nur Pech hatte mit seinem "billig" - Dell Gerät, aber scheint da gang und gebe zu sein. Hat mich später nur mit dem Latitude bestätigt, dass Dell wohl kein Handlungsbedarf sieht oder die QS taub ist.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.866
Also nicht mal wenigsten ein USB-A Anschluss für ne Maus, nen Stick oder externe Platte, ist schon reichlich panne. Finds ja gut, dass USB-C endlich mal größere Verbreitung findet, aber direkt ganz USB-A wegrationalisieren, während das meiste Zubehör halt darauf setzt, ist nicht gerade Anwenderfreundlich.

Aber Kundenwünsche sind DELL ja schon lange völlig egal.
AMD Modelle gibts ja auch nur als Alibi, damit sie sagen können, sie haben was, aber es würde niemand wollen.
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.220

Der Badner

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.421
Bei den derzeitigen RAM und SSD Preisen finde ich es auch mehr als frech für das realistische Einstiegsmodell mit 8gb RAM und 256gb SSD 1400€ zu verlangen.
Aber gut durch das Problem mit dem Spulenfiepen sowieso uninteressant.
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
95
Jeder, der sich mit den XPS länger befasst als 5 Minuten, weiß, wie schlecht diese sind, wie viele Probleme diese haben. Wie ignorant und inkompetent Dell ist und sich weigert, diese zu lösen seit Jahren.
Deshalb gibts Laptop und Dell-Schrott.
Dank der Arbeit weiß ich dass ich privat nie einen Dell kaufen würde.

Und ich frage mich warum die diese komischen SK Hynix SSDs verbauen und zumindest ein USB-A Port für die Maus wäre schön, sonst braucht man immer entweder einen Hub oder Bluetooth...
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.778
Mich frustriert die Marschrichtung in Sachen Preise.

Irgendwann haben mal mobile Computer mit 13.000 Mark angefangen, so viel wie ein gut ausgestatteter Golf damals. Dann bekam man für 1.300 EUR solide Businessnotebooks der Oberklasse. Jetzt? In Zeiten von stagnierenden Stückzahlen versuchen sie über die Stückpreise ihren Umsatzwachstum zu retten.

Halbwegs interessierte werden die Preise der verbauten Bauteile kennen und man steht ratlos vor der Differenz die sich auftun. Bei Handys kann man das noch durch eigene Bauteile verstecken aber bei Intel Notebooks?

Da vergeht mir die Lust am Konsumieren wenn man so offensichtlich über den Tisch gezogen wird.
 

mkdr

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
692
Befasse mich seit dem 9360 damit und hat nie einen besseren Begleiter.
https://expensivepaperweight.com/

https://www.reddit.com/r/Dell/comments/91313h/xps_15_9570_c_state_bug_after_s3_sleep_and_modern/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/akngpy/incompetent_dell_devs_answer_to_bios_170_fan/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/b8x6ll/dell_xps_9570_gpu_throttle_set_point/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/8rco82/xps_15_9570_dpc_latency/

https://www.reddit.com/r/Dell/comments/b4abhh/dell_9570_fan_constantly_switches_on_and_off/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/b4iiwr/xps_9570_fan_noise/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/avbp8d/dell_xps15_9570_181_system_bios/ehnciyp/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/aeu2xx/xps_9570_bios_17_is_here/edwv7bi/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/aeu2xx/xps_9570_bios_17_is_here/edtfy08/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/b2flqg/dell_9570_freezing_and_fan_noise/
https://www.reddit.com/r/Dell/comments/akglnm/dell_xps_15_9570_fans_on_at_low_temps/

http://forum.notebookreview.com/threads/xps-15-9570-owners-thread.817008/page-248#post-10890815 (ganzer Thread gute Lektüre), Zitat der es gut zusammenfasst:

"This means the customers of this notebook model is Scammed by Dell. I hope the buyers don't forget. There is something called Payback time."
  • dGPU capped at 75°C, will throttle then
  • dGPU and CPU cant be used both together at max, shared
  • you mostly need to undervolt the cpu and also repaste
  • you mostly need to thermal pad the PCH otherwise annoying, even more, fans going on/off all the time
  • terrible (will spin up from 50°C PCH temps) and buggy fan logic https://www.reddit.com/r/Dell/comments/akngpy/incompetent_dell_devs_answer_to_bios_170_fan/
  • Under Windows 10 terrible buggy standby (modern standby), no working S3 sleep, you have to use hibernate (wears off SSD life) otherwise it can burn to death in your bags https://www.reddit.com/r/Dell/comments/91313h/xps_15_9570_c_state_bug_after_s3_sleep_and_modern/
  • latency problems (bad if you want to do real time things like audio production)
  • terrible coil whine possible if youre unlucky
  • display back bleed if youre unlucky
  • really bad keyboard for the price compared to other laptops
  • wouldnt recommend the 4k display if you do things like programming ect, because of bad DPI scaling, lots of programs dont support the scaling, and you have washed out fonts, if you game you have to downscale to 1080 and it looks washed out obviously, also the down and up transition is buggy under Windows 10. also the laptop isnt strong enough really for 4k under Windows, you easily get lag with a few windows opened, if you switch between monitors via HDMI it takes up to 30 seconds until Windows converts back and forth the DPI scaling
  • Dell driver update time is slow
  • buggy TB16 dock, TB problem with c state bug
  • bad Killer Wifi card, mostly have to change to Intel 9260
  • mostly have to do a clean Windows 10 install after getting it without Dell drivers
  • every single bios update of the past 8 months had a MAJOR bug inside
  • "fingerprint magnet" material on the top, looks dirty after a minute using it
Das ist zum XPS 15 9570, aber ca die Hälfte der Probleme sind identisch beim XPS 13 und auch bei ALLEN Dell Laptops da Bios/ect identisch. Coil whine ect. natürlich ebenso.
 
Top