Zufällige Error 0xc0000005 unter Win7

Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2
#1
Grüße zusammen,

ich habe unter Win7 64bit ein Problem, mit dem ich nicht so ganz klar komme.

Und zwar starten seit etwa zwei Wochen diverse Anwendungen auf meinem PC nicht mehr korrekt. Wenn ich versuche eine Anwendung zu öffnen erhalte ich dann folgende Fehlermeldung:

"Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0c0000005). Klicken Sie auf "OK" um die Anwendung zu schließen."
Dies betrifft diverse Anwendungen (z.B. Steam, OpenOffice, Overwolf). Die meißten Anwendungen öffnen normal, sobald ich den Fehler wegklicke und das Programm noch einmal aufrufe, aber Andere, z.B. Steam muss ich meißtens etwa 10 Mal aufrufen, bis sie sich schließlich öffnen. Das Problem tritt auch nur bei bestimmten Programmen auf, andere Programme (z.B Flux, Teamspeak, Firefox) sind davon nicht betroffen. Auch aus dem Internet geladene Setups oder Updates von Programmen (zB. Update des Grafiktreibers über die Radeon Software) streiken gelegentlich.

Ich habe 2 SSD's verbaut, das Problem tritt aber bei Programmen auf jeder der beiden Platten sowohl auf, als auch nicht auf. Probleme mit den HDD's würde ich daher eher ausschließen.

Nachfolgend ein Fehlerprotokoll aus der Ereignisanzeige:

Name der fehlerhaften Anwendung: Steam.exe, Version: 4.28.51.7, Zeitstempel: 0x5a342746
Name des fehlerhaften Moduls: unknown, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x00000000
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x7515d1fb
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1c70
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d3a1c55c9cf18c
Was ich bisher getan habe:

1) Um einen Virenbefall auszuschließen habe ich Windows neu installiert.
2) Habe mit Memtest 86 den RAM getestet: Ergebnis kein Fehler.
3) Beide SSD's mit CHKDSK und HDDScan getestet: Ergebnis kein Fehler, SMART auch ohne Probleme.
4) Kaspersky pausiert: Fehler tritt trotzdem auf.

Damit bin ich im Moment etwas ratlos, was dieses Problem verursachen könnte. Der Fehlercode deutet wohl auf einen Fehler in den Zugriffsrechten hin. Welche Schritte könnte ich nun noch unternehmen um das Problem einzugrenzen und am Ende zu lösen?

Grüße,
Fimbulwinter
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.361
#2
Mainboard / RAM ?

CHKDSK C: /F ausgeführt ? (CHKDSK D: / F > CHKDSK E: / F >>usw)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fimbulwinter91

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2
#3
MB: ASRock Z87 Extreme4 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
RAM: 16GB Corsair ValueSelect DDR3-1333 DIMM

RAM habe ich mit Memtest86 getestet. Ergebnis waren keine Fehler. CHKDSK habe ich auf beiden SSD's ausgeführt und zusätzlich noch HDDScan drüber laufen lassen. Beide haben keine Fehler gefunden.
 
Top