Zustand HDD/SSD ohne OS prüfen

Alarik

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
213
Hallo,

ich würde gern bei einem gebrauchten Gerät Notebook den Zustand der Festplatten bzw. der SSD auslesen. Unter Windows fällt mir da das Programm CrystalDiskInfo (portable) ein. Jedoch ist auf dem Gerät kein Betriebsystem installiert. Gibt es ein Programm - idealerweise Freeware, welches von einem USB-Stick gebootet werden kann und die SMART-Werte o. ä. auslesen kann (analog MEMTEST86)?

Einzige Alternative wäre eine Linux Boot-CD o. ä. und dann von dort ein entsprechendes Programm auszuführen. Das erscheint mir aber recht umständlich.

Falls ich ein Brett vorm Kopf habe, entschuldigt bitte.
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.928

Wilson_Fisk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
120
Danke für den Tipp mit Hirens Boot CD. Eine Frage hätte ich da: Ist das was offizielles? Wie legal ist die Geschichte? ;)
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.928
@Alarik & @Wilson_Fisk freut mich wenn ich helfen konnte!! hab das ganze auf Deskmodder.de gefunden.

hier der artikel dazu: https://www.deskmodder.de/blog/2018/07/14/windows-10-live-cd-hirens-bootcd-pe-einmal-angeschaut/

zur frage der legalität gibts ne FAQ auf der seite, dort lautet es wie folgt:

“Windows PE is not a general-purpose operating system. It may not be used for any purpose other than deployment and recovery. It should not be used as a thin client or an embedded operating system. There are other Microsoft products, such as Windows Embedded CE, which may be used for these purposes.

To prevent its use as a production operating system, Windows PE automatically stops running the shell and restarts after 72 hours of continuous use. This period is not configurable.”

weiter heisst es:

Windows PE does not include any Windows license keys. Also Hiren’s BootCD PE does not violate Windows PE purposes and it does not change “72 hours of continuous use” limitation. So using Windows PE in Hiren’s BootCD PE is legal in the terms of Microsoft’s usage purposes.

gibt ja mehrere solche projekte und die ganzen linux boots cds sind ja nix anderes.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.355
Oder ein Live Linux booten und die Werte mit smartctl -a /dev/sdx (x gegen den passenden Buchstaben ersetzen, vermutlich a) auslesen.
 
Top