News : Half-Life 2 und Counter-Strike mit x86-64 Port

, 65 Kommentare

Wie AMD und Valve auf der E3 preisgaben, wird es eine 64-Bit Version des Counter-Strike dedicated Server und des Half-Life 2 Clienten für AMD Athlon 64/Opteron Prozessoren geben. Das Valve Management zeigte sich begeistert von AMDs 64-Bit Technologie und kann nur jedem Hersteller den Opteron-Code empfehlen.

Obwohl der CS-Code stark auf 32-Bit optimiert ist, gewann man eine Leistungssteigerung von 30% bei Betrieb auf einer gleichgetakteten Opteron CPU. Nach weiteren Updates wird sich diese Prozentzahl noch erhöhen, so hofft man bei Valve.

Valve Counter-Strike servers with 64-bit computing can offer customers a better overall gaming experience, and AMD processors will enable this performance boost. With 64-bit dedicated servers using AMD Opteron processors, Valve will offer online gamers increased reliability, improved stability and greater throughput.

sagte Barry Crume, Direktor des Servermarketingbereiches von AMD, welcher sicherlich entspannter in die Zukunft blicken kann, da dieser Deal mit Valve dem Opteron und auch später folgenden Athlon 64 höhere Erfolgschancen bietet. Denn nicht nur für Counter-Strike ist ein 64-Bit Port vorhanden, auch für den heißerwarteten Action-Shooter Half-Life 2 wird es eine Unterstützung für die AMD x86-64 Prozessoren geben. Wer die E3 Videos gesehen hat, ist sich sicher, dass dieses Spiel leistungsstarke Prozessoren, sowie High-End Grafikkarten erfordern wird. Valve setzt auch hier auf AMD und es wird wohl eine Hammer-Version des Ego-Shooters kommen. Wird Half-Life 2 genauso ein großer Erfolg wie der erste Teil, so wird auch einiges davon auf den Athlon 64 abfärben, wovon AMD nur profitieren kann.