30/32 Intel Pentium 4 Extreme Edition mit 2 MB Cache : Der Cache-Überflieger?

, 61 Kommentare

Leistungsrating

Aufgrund unseres neuen Benchmark-Parcours wurde auch unser Leistungsrating entsprechend erweitert. Es stehen nunmehr 4 themenbezogene Leistungsbewertungen sowie eine Gesamtbewertung zur Verfügung.

Leistungsbewertung Audio- & Videoencoding

  • Lame 3.93.1
  • Ogg Vorbis
  • TMPGEnc 2.520
  • Windows Media Encoder 9
  • XMPEG 5.0 Divx 5.1


Media Encoding - Rating
Angaben in Prozent
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      100,00
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      98,10
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      88,50
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR333)
      88,10
    • AMD Athlon 64 3200+ (Single DDR400)
      81,10
    • AMD Athlon XP 3200+ (Dual DDR400)
      80,80
    • Intel Pentium 4 2,4C GHz (Dual DDR400)
      74,70
    • AMD Athlon XP 2500+ (Dual DDR333)
      66,70

Beim Audio- und Videoencoding konnte Intel schon immer glänzen. Hier wird auch Intels HyperThreading-Technologie in Perfektion unterstützt. Der deutlich größere Cache des Intel Pentium 4 Extreme Edition sorgt hier allerdings nur für eine kleine Leistungssteigerung - schließlich kann man ein 300 MB großes Video einfach nicht im Cache des Prozessors berechnen. Das Ergebnis spricht dennoch für sich.

Performance in sonstigen Applikationen

  • 7-Zip
  • Photoshop 7.0
  • Seti@Home
  • WinRAR3.20


Sonstige Anwendungen - Rating
Angaben in Prozent
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      98,40
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      91,10
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      88,30
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR333)
      85,50
    • AMD Athlon 64 3200+ (Single DDR400)
      81,30
    • Intel Pentium 4 2,4C GHz (Dual DDR400)
      74,10
    • AMD Athlon XP 3200+ (Dual DDR400)
      71,30
    • AMD Athlon XP 2500+ (Dual DDR333)
      63,60

Ob Packer, die Grafikanwendung Photoshop oder Seti@Home - alle profitieren deutlich von dem großen Cache der Extreme Edition. Musste sich der Pentium 4 3,2 GHz bei unserem Athlon 64 (FX) Testbericht noch mit dem zweiten Platz begnügen, kann sich der Pentium 4 Extreme Edition 3,2 GHz nun als klarer Sieger in diesem Bereich fühlen.

Leistungsbewertung in CAD

  • Cinema 4D 8.1 - Beide Testergebnisse
  • Lightwave 7.5c - 2 Thread Testergebnisse
  • Spec Viewperf 7.1 - Alle Testergebnisse


CAD-Rating
Angaben in Prozent
    • Intel Pentium 4 EE 3,20 GHz (Dual DDR400)
      93,50
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR400)
      93,00
    • Intel Pentium 4 3,20 GHz (Dual DDR400)
      91,80
    • AMD Athlon 64 FX-51 (Dual DDR333)
      87,70
    • AMD Athlon XP 3200+ (Dual DDR400)
      83,70
    • AMD Athlon 64 3200+ (Single DDR400)
      76,20
    • Intel Pentium 4 2,4C GHz (Dual DDR400)
      75,10
    • AMD Athlon XP 2500+ (Dual DDR333)
      74,50

Beim 3D-Rendering und CAD reicht es nur für einen knappen Sieg. In Spec Viewperf hat der Athlon 64 FX allgemein die Nase vorn, kann jedoch mit den Leistungssprüngen in Cinema 3D XL R8 nicht mehr mithalten. Lightwave im Gegensatz dazu ist eine Anwendung, die sowohl die Licht- als auch die Schattenseiten des größeren Caches aufzeigt.

Auf der nächsten Seite: Leistungsrating (Fortsetzung)