EPoX EP-8KDA3+ im Test: Nvidias 2. Anlauf auf dem Sockel 754

 16/16
Jan-Frederik Timm 19 Kommentare

Testsystem

  • Prozessor
    • Athlon 64 3200+ (2,0 GHz, Single Channel) - Sockel 754
  • Motherboard
    • Asus K8V Deluxe (Version 1.0, Bios 1007d)
    • EPoX EP-8KDA3+ (Version 0.3, Bios 7.5.2004)
  • Arbeitsspeicher
    • 2x512MB DDR400 TwinMOS Twister
  • Grafikkarte
    • MSI GeForce FX 5950 Ultra (GeForce FX 5950 Ultra)
  • Peripherie
    • Asus CRW 4012A
    • IBM IC35LC040
  • Treiberversionen
    • nVidia Detonator 61.32
    • nVidia nForce Treiberpaket 4.24
    • VIA Hyperion 4.51 Pro
  • Software
    • Microsoft Windows XP Professional SP1
    • Microsoft Windows Media Player 9
    • Microsoft Windows Movie Maker 2.0
    • Microsoft DirectX 9.0b

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung durch ComputerBase Pro und deaktivierte Werbeblocker. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.