News : IKEA mit PlayStation 2 GameStations

, 12 Kommentare

Gute Nachrichten für alle Kinder (auch das im Manne) und Familien, denn in zahlreichen IKEA-Einrichtungshäusern sorgen jetzt spezielle PlayStation 2 GameStations für zusätzliche Spannung und Spaß beim Einkaufen.

Im November des vergangenen Jahres starteten IKEA Braunschweig und Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) das erste gemeinsame Pilotprojekt, bei dem auf einer Fläche von über 20 m² die erste PlayStation 2 GameStation installiert wurde. Aufgrund der positiven Resonanz der Besucher haben beide Unternehmen jetzt beschlossen, langfristig und flächendeckend zu kooperieren.

Damit ist der Startschuss zu einer groß angelegten Zusammenarbeit gegeben. Mittlerweile haben die IKEA-Einrichtungshäuser in Braunschweig, Großburgwedel, Kiel, Hamburg-Moorfleet, Halle, Ludwigsburg und Sindelfingen eine PlayStation 2 GameStation eingerichtet. Etliche weitere werden in Kürze ebenfalls mit einer PlayStation 2 GameStation ausgestattet. Ziel der Kooperation ist es, sowohl im Ausgangs- und Abholbereich der einzelnen IKEA Einrichtungshäuser als auch im IKEA eigenen Restaurant oder in der Möbelausstellung eine GameStation zu errichten, um nicht nur den Jugendlichen, sondern auch deren Eltern neben dem einzigartigen Wohnerlebnis auch das Gaming-Erlebnis näher zu bringen.

Des Weiteren wurde in den von den jeweiligen IKEA-Häusern eigens kreierten Wohnräumen auch das absolute Spiele-Highlight des vergangenen Jahres platziert: Ein EyeToy-Display, an dem „EyeToy: Play“ mit seinen zwölf verschiedenen Games gespielt werden kann. Bei „EyeToy: Play“ ist nicht Fingerfertigkeit, sondern voller Körpereinsatz gefragt. Durch Körperbewegungen, die von einer speziellen USB-Web-Kamera aufgenommen werden, taucht der Spieler interaktiv in die virtuelle Spielwelt ein. Hände, Arme, Kopf oder Beine übernehmen die Mensch-Maschine-Interaktion.