6/8 Windows Vista Build 5270 : Ein Blick auf den Nachfolger von Windows XP

, 55 Kommentare

Windows Update

Wie bei jeder Windows-Version inzwischen üblich, ist auch das Windows Update enthalten. Interessant ist die Tatsache, dass bereits aktualisierte Treiber über den Update-Service verfügbar sind. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, empfohlene optionale Updates mit über das Automatische-Update-Feature zu beziehen. Im Startmenü wird jetzt auch angezeigt, wenn Updates installiert werden.

Windows Photo Gallery bietet im Gegensatz zu der aus Windows XP bekannten Bild- und Faxanzeige nun ein paar wenige Funktionen zum Bearbeiten der Bilder sowie ein kleines Vorschaufenter zum Durchstöbern des Bildbestandes.

Windows Explorer

Das Vorschau-Fenster des Explorer ist nun größer und auf der rechten Seite. Auch die Details haben einen neuen Platz und sind ans untere Ende des Fensters gewandert. Änderungen am Inhalt einzelner Ordner lassen sich bequem über die Eigenschaften rückgängig machen, wofür es mehrere Wiederherstellungspunkte gibt.

Vor dem Überschreiben einer Datei wird man nun genau gefragt, ob man nur eine der beiden Dateien oder beide behalten möchte.

Windows Fax

Auch eine Fax-Software gibt es in Vista wieder.

Auf der nächsten Seite: Windows Internet Explorer 7.0