26/27 nVidia GeForce 7950 GX2 im Test : Mit brachialer Gewalt zurück an die Spitze

, 197 Kommentare

Preis-Leistung-Verhältnis

Neben der Leistung, der Bildqualität und den sonstigen Eigenschaften einer modernen Grafikkarte spielt der Preis für die meisten Käufer eine entscheidende Rolle. Denn was nützt einem die schnellste GPU, wenn sie schlicht unbezahlbar ist? Aus diesem Grund haben wir ein Diagramm mit allen 3D-Beschleunigern aus dem Testparcours zusammengestellt und die günstigsten Preise bei Geizhals herausgesucht. Dabei wird der Preisindex nicht nur nach dem günstigsten Preis erstellen, die Hardware muss auch erhältlich sein. Wir weisen darauf hin, dass sich der Preis der bevorzugten 3D-Karte täglich ändern kann, weswegen eine dauerhafte Korrektheit nicht garantiert werden kann. (Stand der Preise: 1.6.2006)

Preisliste
Angaben in Euro
    • ATi Radeon X1300 Pro
      55
    • ATi Radeon X1600 Pro
      90
    • nVidia GeForce 7600 GS
      105
    • ATi Radeon X1600 XT
      120
    • nVidia GeForce 7600 GT
      160
    • ATi Radeon X1800 GTO
      175
    • nVidia GeForce 7900 GT
      260
    • ATi Radeon X1900 GT
      260
    • nVidia GeForce 7800 GT
      290
    • ATi Radeon X1800 XL
      290
    • ATi Radeon X1800 XT
      290
    • nVidia GeForce 7800 GTX
      320
    • ATi Radeon X1900 XT
      370
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      425
    • ATi Radeon X1900 XTX
      445
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      550
    • nVidia GeForce 7800 GTX 512
      650
      Hinweis: Nicht mehr lieferbar!
Preisliste SLI/CF
Angaben in Euro
    • ATi Radeon X1600 XT CF
      240
    • nVidia GeForce 7600 GT SLI
      320
    • nVidia GeForce 7900 GT SLI
      520
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      550
    • nVidia GeForce 7800 GT SLI
      580
    • nVidia GeForce 7800 GTX SLI
      640
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      850
    • ATi Radeon X1900 XT CF
      865
    • nVidia GeForce 7800 GTX 512 SLI
      1.300
      Hinweis: Nicht mehr lieferbar!

Im Folgenden wird nun das Preis-Leistung-Verhältnis der im Test vertretenen Karten bestimmt. Dabei wird das Performance-Rating durch den Preis dividiert und mit 1000 Multipliziert. Das Ergebnis repräsentiert die Leistung, die man kaufmännisch gerundet für einen Euro erhält. Das Preis-Leistung-Verhältnis wurde für verschiedene Auflösungen und Qualitätseinstellungen ermittelt.

Nach nVidias Angaben soll der Preis der GeForce 7950 GX2 in Europa 649 Euro betragen und erste Karten sollen ab dem heutigen Tag erhältlich sein. Im Vergleich zur Radeon X1900 XTX und GeForce 7900 GTX erscheint die Dual-GPU-Karte logischerweise als sehr teuer, man darf aber nicht vergessen, dass gleich zwei Rechenkerne auf der Karte ihren Dienst verrichten und deswegen die Leistung der Grafikkarte ein gutes Stück höher als bei einer herkömmlichen Einzelkarte ist. Im Vergleich zu zwei GeForce-7900-GT-Karten, welche am ehesten der GeForce 7950 GX2 ähneln, sieht es in Sachen Preis nicht allzu gut für die neueste Errungenschaft aus. Jedoch bekommt der Käufer bei dieser einen doppelt so großen VRAM dazu, welcher vor allem in hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen von Vorteil ist. Das Preis-Leistung-Verhältnis entscheidet das 7900-GT-Gespann dennoch deutlich für sich.

Update 5. Juni 2006: Beim Preisvergleich Geizhals sind die ersten Karten ab 500 Euro gelistet, lieferbar jedoch erst bei Shops, die 550 Euro verlangen. Das Preis-/Leistungsverhältnis wurde unter Berücksichtigung dieses Preises neu berechnet. Hierbei geht die GeForce 7950 GX2 im Vergleich zu zwei GeForce-7900-GT-Karten als Sieger hervor. Ursprünglich wurde die 7950 GX2 mit nVidias Preisempfehlung von 649 Euro berücksichtigt. Der Straßenpreis spricht mit 550 Euro eine komplett andere Sprache.

Preis/Leistung 1600x1200 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • ATi Radeon X1800 XT
      100,0%
    • ATi Radeon X1800 GTO
      93,3%
    • nVidia GeForce 7600 GT
      91,6%
    • nVidia GeForce 7900 GT
      87,4%
    • nVidia GeForce 7600 GS
      86,6%
    • ATi Radeon X1900 XT
      85,7%
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      84,0%
    • ATi Radeon X1600 XT
      83,2%
    • ATi Radeon X1300 Pro
      82,4%
    • ATi Radeon X1600 Pro
      82,4%
    • ATi Radeon X1900 GT
      77,3%
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      75,6%
    • ATi Radeon X1900 XTX
      73,9%
    • ATi Radeon X1800 XL
      65,5%
    • nVidia GeForce 7800 GTX
      64,7%
    • nVidia GeForce 7800 GT
      62,2%
    • nVidia GeForce 7800 GTX 512
      43,7%
Preis/Leistung 1600x1200 SLI/CF
Angaben in Prozent
    • nVidia GeForce 7600 GT SLI
      100,0%
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      97,0%
    • nVidia GeForce 7900 GT SLI
      91,6%
    • ATi Radeon X1600 XT CF
      79,5%
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      76,0%
    • nVidia GeForce 7800 GTX SLI
      69,3%
    • ATi Radeon X1900 XT CF
      67,9%
    • nVidia GeForce 7800 GT SLI
      66,8%
    • nVidia GeForce 7800 GTX 512 SLI
      44,5%
Weitere Preis-Leistung-Ratings

Auf der nächsten Seite: Fazit