News : AOL-Kunden können zu Hansenet wechseln

, 16 Kommentare

Am Montag wurde bekannt, dass die Telecom Italia die deutsche AOL-Tochter übernehmen wird. Kosten lassen wird sich das Unternehmen den Kauf insgesamt 675 Millionen Euro, erhält dafür aber auch rund drei Millionen neue Kunden. Ehemaligen AOL-Kunden bietet man nun an, zum Hamburger Provider Hansenet zu wechseln, der ebenfalls der Telecom Italia gehört.

So möchte man die Kunden langsam und behutsam an Hansenets Privatkundenprodukte mit dem Namen „Alice“ heranführen. Hansenet-Unternehmenschef Harald Rösch sprach gegenüber der Financial Times Deutschland davon, dass Bestandskunden auch in Zukunft noch ihre AOL-Software und ihre eMail-Adressen nutzen können. Sie sollen allerdings auch einen Alice-DSL-Anschluss angeboten bekommen.

Rösch führte weiter aus, dass er sich darüber freue, auf einen Schlag nahezu doppelt so viele Breitbandkunden wie zuvor sein Eigen nennen zu können. Ferner sieht er darin eine positives Zeichen dafür, in Zukunft den Ausbau des eigenen Netzes weiter fortsetzen zu können.