News : Vodafone startet eigene DSL-Vermarktung

, 10 Kommentare

Unter dem Motto „Flat hoch drei“ gibt es bei Vodafone Handy, Festnetzrufnummer und Internet per DSL seit dem 1. September aus einer Hand. Den Start des bislang nur auf dem Mobilfunkmarkt aktiven Unternehmens bereiten insgesamt drei Flatrate-Pakete, die sich an besonders kommunikationsfreudige Kunden richten.

Für Anwender, die lediglich einen günstigen DSL-Internetzugang ohne die Flatrate für ihr Handy buchen möchten, hält Vodafone das Angebot „Vodafone DSL“ bereit. Hier gibt es für 34,95 Euro pro Monat einen DSL-2000-Zugang inklusive Internet-Flatrate. Bei „Zuhause DSL Flat“ wiederum können Vodafone-Kunden für einen Paketpreis von 49,95 Euro pro Monat eine dreifache „Flatrate“ buchen: für die unbegrenzte Internet-Nutzung per DSL, für alle Telefonate ins deutsche Festnetz (ohne Sonderrufnummern) und für alle Anrufe zu den Vodafone-Handys von Freunden, Familienangehörigen und Kollegen aus dem „Zuhause“-Bereich.

Für alle Kunden, die zuhause einen gemeinsamen Telefonanschluss benötigen, gibt es „Zuhause DSL Family“. Für weitere fünf Euro Aufpreis pro Monat erhalten Familien eine zusätzliche SIM-Karte fürs Telefonieren im „Zuhause“-Bereich. Damit lässt sich ein Handy oder ein Vodafone-Tischtelefon betreiben, das damit zum zentralen Familientelefon gemacht werden kann, so Vodafone.

Weitere Informationen zu diesen Tarifen gibt es direkt bei Vodafone.