News : Crysis verspätet sich auf unbestimmte Zeit

, 118 Kommentare

Bereits im November waren durch den Quartalsbericht des Spielepublishers Electronic Arts Gerüchte über eine Verschiebung von Crysis auf Anfang April 2007 bekannt geworden. Nun gibt es einen offenen Brief an die Fans: Demnach existiert fortan keinen Termin mehr für die Fertigstellung des Spiels.

Die Programmierer haben noch viel Arbeit vor sich, um das Spiel auf möglichst vielen Plattformen zum Laufen zu bringen; einschließlich schwächerer Modelle, bei denen eine entsprechende Skalierung von Nöten ist. Man will mit möglichst wenig Eingrenzungen, sowohl auf Low-Cost wie auch High-End-Systemen, den maximalen Spielspaß gewähren. Aber dies ist nicht alles, auch der Multiplayer-Modus wird weiter überarbeitet und optimiert. Des Weiteren liegen auch Community-Projekte und das Modding den Entwicklern am Herzen.

Crysis

Die erneute Verschiebung von Crysis wird einmal mehr für etwas größeres Aufsehen sorgen, machen uns doch gerade neue Trailer Lust auf mehr. Schließlich ist der Titel – der vom deutschen Entwicklerteam Crytek produziert wird – einer derer, die neue Grafikeffekte der DirectX-10-Karten nutzen wird und zugleich eines der Vorzeigespiele für das am 30. Januar 2007 erscheinende Windows Vista von Microsoft ist. Aber lieber von Anfang an ein komplett fertig programmiertes und optimiertes Spiel ausliefern, als es später mit Dutzend Patches auf den richtigen Stand zu bringen – dies hat die Vergangenheit zu Genüge gezeigt.