News : Vodafone mit unbegrenzten Musik-Downloads

, 7 Kommentare

Vodafone plant zunächst für Großbritannien seinen Kunden einen unbegrenzten Musik-Downloadservice anzubieten. Für 1,99 Pfund pro Woche erhält der geneigte Kunde dabei eine Download-Flatrate und kann sich damit aufgrund einer Partnerschaft mit Omnifone nach Belieben aus dem Repertoire von MusicStation bedienen.

Prinzipiell kopiert der Mobilfunkbetreiber damit das Omnifone-Angebot in einen für Handybesitzer und Vodafone-Kunden relevanten Bereich. Der Service soll mit einer neuen, nicht näher definierten Anzahl von Mobiltelefonen, die zum Weihnachtsgeschäft starten sollen, zur Verfügung stehen. Überdies soll das Angebot sodann auch auf allen 2.5G- und 3G-Handys laufen.

Dabei soll es möglich sein, die Songs je nach Mobiltelefon innerhalb von rund 10 Sekunden herunterzuladen, sodass man bis zu acht Alben innerhalb von zehn Minuten herunterladen könnte. Außerdem bietet der Dienst die Möglichkeit, Abspiellisten und ganze Songs mit anderen registrierten Benutzern zu teilen. Neben dem Handy selber werden die Lieder zudem zentral abgespeichert, sodass ein möglicher Verlust des Geräts keinerlei dauerhafte Auswirkungen hat.

MusicStation bietet mehr als eine Million Songs. Neben vielen der Major-Label-Künstlern von EMI, Sony BMG, Warner und Universal Music beinhaltet das Angebot auch viele Indie-Label. Auch bei MusicStation kommt ein DRM-System zum Einsatz, sodass die Songs auf legalem Wege nicht den Weg auf ein Dritt-Gerät finden können.