4/5 Scythe Ninja Cu im Test : Limitierte Kupfer-Edition des Klassikers

, 55 Kommentare

Performancevergleich

Mit der 800-rpm-Slip-Stream-Serienbelüftung gehört der Ninja Cu zu den leisesten Kühlercombos des Marktes. Bereits bei voller Drehzahl ist er damit nur noch bei direktem Ohranlegen wahrnehmbar, weshalb wir auf eine Hörprobe verzichten. Im gedrosselten Betrieb verstummt er gänzlich und stellt somit einen idealen Partner für Freunde des lautlosen PCs dar. Um allerdings die Leistung des Kupferboliden auch bei höheren Drehzahlen einschätzen und Quervergleiche zur Konkurrenz ziehen zu können, testen wir den Ninja parallel zur Serienbelüftung mit unseren drei Referenzlüftern:

Scythe S-Flex Papst F2GLL Sharkoon Power
120-mm-Referenzlüfter mit niedriger Drehzahl: Scythe S-Flex SFF21D mit ~ 750 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit niedriger Drehzahl: Scythe S-Flex SFF21D mit ~ 750 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit mittlerer Drehzahl: Papst F2GLL mit ~ 1140 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit mittlerer Drehzahl: Papst F2GLL mit ~ 1140 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit hoher Drehzahl: Sharkoon Power mit ~ 2100 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit hoher Drehzahl: Sharkoon Power mit ~ 2100 U/min
750 U/min (12 Volt) 1150 U/min (12 Volt) 2100 U/min (12 Volt)
unhörbar minimal wahrnehmbar aufdringlich laut
mp3-Hörprobe mp3-Hörprobe mp3-Hörprobe
Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei

Die Performance der Ninja-Konstruktion dürfte mit der Vollkupfervariante nahezu ausgereizt sein. Dennoch spielt der Ninja Cu in den Charts, speziell bei niedrigen Lüfterdrehzahlen, ganz vorne mit und muss lediglich die Neulinge von Thermalright und ZEROtherm ziehen lassen. Im Vergleich zum hybriden Ur-Ninja steigert das hochwertigere Material die Leistung nochmals spürbar, das Niveau das Mugen wird ebenfalls leicht übertroffen.

Ergänzend zu den überzeugenden akustischen Eigenschaften des Slip-Stream-Serienlüfters sei auch noch dessen höhere Kühlleistung im Vergleich zu anderen Lüftern gleicher Drehzahl erwähnt. Diesen Charakter haben wir bereits beim Kurztest des Scythe Mugen beobachten können. Dort kommt allerdings die 1200 U/min-Version des Lüfters zum Einsatz, die deutlich lauter agiert, als die Konkurrenz mit gleicher Drehzahl.

Super-Silent-Konfiguration [< 31 dB(A)]

Kühlercombo
[Lüfter]
Drehzahl
[U/min]
Last-Temp.
Kerne* [°C]
Schalldruck
[dB(A)]
Thermalright IFX-14
[2 x 120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
2x 750 65,5 30,6
Thermalright IFX-14
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 69,0 30,4
Scythe Ninja Cu
[120-mm-Serie (Slip Stream)]
750 70,75 30,4
Scythe Ninja Cu
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 72,0 30,4
Thermalright Ultra-120 eXtr.
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 72,25 30,4
Xigmatek HDT-S1283
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 72,5 30,4
Scythe Ninja Rev. A
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 73,0 30,4
Scythe Mugen Kühlkörper
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 73,5 30,4
Enzotech Ultra-X
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 74,25 30,4
Thermalright Ultra-120
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 75,75 30,4
Scythe Ninja Cu
[120-mm-Serie (Slip Stream)]
440 79,75 30,4
Scythe Andy Samurai
[120-mm-Scythe S-Flex SFF21D]
750 80,0 30,4
Scythe Katana 2
[100-mm Serienlüfter]
830 90,5 30,4

Leise bis mittellaute Konfiguration [< 40 dB(A)]

Kühlercombo
[Lüfter]
Drehzahl
[U/min]
Last-Temp.
Kerne* [°C]
Schalldruck
[dB(A)]
Thermalright IFX-14
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 65,5 31,7
Enzotech Ultra-X
[120-mm-ADDA-Serie]
1100 66,5 35,5
Thermalright Ultra-120 eXtr.
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 67,0 31,6
Xigmatek HDT-S1283
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 67,25 31,2
ZEROtherm Nirvana NV120
[120-mm-Serienlüfter]
1030 67,25 32,0
Scythe Ninja Cu
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 67,75 31,5
Scythe Mugen Kühlkörper
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 68,5 31,4
Zalman CNPS 9700 LED
[110-mm-Serienlüfter]
1250 69,25 33,3
Scythe Ninja Rev. A
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 69,5 31,5
Enzotech Ultra-X
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 69,5 31,6
Thermalright Ultra-120
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 70,75 31,6
Scythe Andy Samurai
[120-mm-Papst F2GLL]
1150 71,75 31,7
Zalman CNPS 9500 LED
[92-mm-Serienlüfter]
1400 75,75 32,9
Scythe Katana 2
[100-mm Serienlüfter]
1550 78,5 34,6

Powerkonfiguration [> 40 dB(A)]

Kühlercombo
[Lüfter]
Drehzahl
[U/min]
Last-Temp.
Kerne* [°C]
Schalldruck
[dB(A)]
ZEROtherm Nirvana NV120
[120-mm-Serienlüfter]
2450 61,25 45,7
Thermalright IFX-14
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 62,25 49,4
Zalman CNPS 9700 LED
[110-mm-Serienlüfter]
2250 62,25 49,9
Thermalright Ultra-120 eXtr.
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 62,5 49,2
Enzotech Ultra-X
[120-mm-ADDA-Serie]
2200 62,75 52,3
Xigmatek HDT-S1283
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 63,0 48,8
Scythe Ninja Cu
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 63,25 49,1
Scythe Mugen Kühlkörper
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 63,75 49,0
Scythe Ninja Rev. A
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 66,0 49,1
Enzotech Ultra-X
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 66,5 49,1
Scythe Andy Samurai
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 66,25 49,1
Thermalright Ultra-120
[120-mm-Sharkoon Power]
2100 66,25 49,2
Zalman CNPS 9500 LED
[92-mm-Serienlüfter]
2250 69,5 47,1

* Hierbei handelt es sich um das arithmetische Mittel der Kerntemperaturen der vier nativen Kerne unseres Testprozessors, die zur Generierung der Rangfolge in den Charts herangezogen werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit