Scythe Zipang im Test : Kühler-Gigant der aufgehenden Sonne

, 50 Kommentare
Scythe Zipang im Test: Kühler-Gigant der aufgehenden Sonne

Wenn Scythe einen neuen Prozessorkühler mit High-End-Charakter vorstellt, wird es meist interessant. Ob Ninja, Mugen oder Andy-Samurai, die Japanischen Kühler gehören stets zu den Top-Produkten der jeweiligen Bauklassen und mausern sich binnen kürzester Zeit ob ihrer Qualität, ihrer Leistung, ihrer geringen Lautstärke und ihres fairen Preises zu Publikumslieblingen. Das neueste Scythe-Machwerk hört auf den Namen „Zipang“, sinngemäß übersetzt als „Land der aufgehenden Sonne“, und soll sich Dank üppigem Heatpipe-Einsatz und 140-mm-Silent-Belüftung als Top-Flow-Kühler gegen die bärenstarke Riege der Tower-Modelle durchsetzen können. Wir dürfen gespannt sein, was Scythes neuer Kühlriese wirklich zu bieten hat.

Lieferumfang

Lieferumfang des Zipang
Lieferumfang des Zipang

Typischerweise hält sich der Lieferumfang des neuesten Scythe-Zöglings in Grenzen: Neben dem Kühler samt installiertem 140-mm-Lüfter gesellen sich lediglich die Montageutensilien für AMD und Intel, eine Installationsanleitung mit deutschsprachigem Anteil sowie ein kleines Tütchen Silmore-Wärmeleitpaste auf Silikon-Metalloxidbasis zum Zipang-Gesamtpaket.

Technische Daten

  • Hybridkühler: Vernickelte Kupferbodenplatte, 68 Aluminiumlamellen
  • Sechsfach-6-mm-Heatpipekonstruktion („Uneven Parallel Heatpipe Construction“)
  • Maße mit Lüfter: (L) 145 x (B) 148 x (H) 112 mm
  • Gewicht komplett: ca. 815 g
  • „Top Mount“-140-mm-Scythe-Lüfter (DFS132512L)
    • Drehzahl: ca. 450 bis 1000 U/min
    • Geräuschentwicklung: max. 21 dB(A)
    • Luftdurchsatz: 88 m³/h
  • Multiplatform Montage
  • für AMD Sockel 939 / 940 / 754 / AM2 per 2-Punkt Klammer
  • für Intel Sockel 478 per Serienretentionmodul und 4-Punkt Haken
  • für Intel Sockel 775 per Push-Pin-System
  • Herstellerhomepage
  • Vertrieb und aktuelle Preise

Auf der nächsten Seite: Kühler im Detail

50 Kommentare
Themen:
  • Martin Eckardt E-Mail
    … betreute auf ComputerBase von Januar 2005 bis Mai 2014 das Ressort PC-Kühlung mit all seinen Facetten.