News : Intel zeigt WoW auf MIDs und Moorestown

, 25 Kommentare

Im Rahmen einer Veranstaltung von Intel rund um den Atom-Prozessor auf der Computex wurden diverse kleine Geräte vorgestellt, die sogenannten Mobile Internet Devices, kurz MIDs. Viele Hersteller haben eigene Lösungen präsentiert, aber oftmals in ganz unterschiedliche Richtungen abgestimmt.

Während die einen Geräte mit einer kompletten Tastatur daherkommen oder gar extra geschützt gegen die Umwelt für den Einsatz im Felde entwickelt wurden, gibt es auch Geräte, die, im Falle von Clarion, einem mobilen Navigationsgerät mit diversen zusätzlichen Möglichkeiten gleichen. Dabei funktioniert die Eingabe oft per Spracherkennung. Andere Lösungen bringen einen kleinen Stift zum Schreiben auf dem Bildschirm mit. Auch die Steuerung per Touchscreen ist bei einigen Geräten möglich. Meist ist bei den MIDs auch eine Kamera integriert, die das Paket abrundet.

Das Spielen ist auf den Geräten ebenfalls möglich: So hat Intel zur Demonstration das MMORPG World of WarCraft auf einem kleinen MID gestartet, welches mit beachtlicher Leistung lief. Zu guter Letzt wurde erstmals die Hauptplatine von Moorestown, dem für 2009/2010 erwarteten Nachfolger von Centrino Atom (Codename Menlow), gezeigt.

Mobile Internet Devices (MID) Computex 2008

Weitere Informationen: