News : Samsung bietet 5,85 Mrd. US-Dollar für SanDisk

, 14 Kommentare

Nachdem Samsung bereits vor knapp zwei Wochen das Interesse an SanDisk bekundet hatte, sich seit gestern aber Konkurrent Toshiba auch offiziell mit dem Thema befasst, hat der Konzern die Karten auf den Tisch gelegt und ein Übernahmeangebot vorgelegt.

Samsung ist bereit gewesen, 26 US-Dollar pro Aktie zu zahlen, was einem Gesamtwert von 5,85 Milliarden US-Dollar entspricht. Dieses Angebot, welches bereits am 15. September, also noch vor Toshibas öffentlichem Interesse abgegeben wurde, hat SanDisk bereits einen Tag später abgelehnt. SanDisks Aktienkurs schoss nach den Meldungen nachbörslich um 56 Prozent von 15 auf 23,40 US-Dollar, so dass sich Samsung wahrscheinlich genötigt sehen wird, ein höheres Angebot abzugeben. Als Zahl schweben dabei 28,75 US-Dollar pro Aktie im Raum, was den Transaktionswert auf 6,47 Milliarden US-Dollar erhöhen würde. Ob Toshiba dem etwas entgegensetzt oder die Offerte nur dazu gedient hat den Preis für SanDisk nach oben zu treiben, werden die kommenden Tage zeigen.