7/21 Radeon HD 5000 : Zahlreiche Tests mit ATIs neuen Grafikkarten

, 138 Kommentare

Performancerating

Kommen wir nun abschließend zum Performancerating. Dadurch soll es erleichtert werden, alle Ergebnisse auf einen Blick zusammengefasst zu bekommen. Da der synthetische Benchmark in dem Testparcours (sprich der 3DMark Vantage) über keine Spiele-Engine verfügt und somit keine realistische Aussagen über die Geschwindigkeit in 3D-Titeln wiedergibt, haben wir diese Applikation aus dem Rating herausgenommen.

Performancerating – 1920x1200 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • HD 5870 CF Vista
      99,5
    • HD 5870 CF Win 7
      97,9
    • HD 5870 Win 7
      68,2
    • HD 5870 Vista
      68,0
Performancerating - 1920x1200 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • HD 5870 CF Vista
      98,8
    • HD 5870 CF Win 7
      97,7
    • HD 5870 Win 7
      63,1
    • HD 5870 Vista
      62,5

Ist Windows 7 schneller als Windows Vista auf einer ATi-Karte? Generell ist diese Aussage nicht richtig, es kann aber durchaus Anwendungen geben, wo dies zu trifft. Im Durchschnitt rendert Windows 7 in 1920x1200 ohne Anti-Aliasing sowie der anisotropen Filterung gleich schnell wie der Vorgänger, so lange eine einzelne GPU genutzt wird. Verdoppelt man die Anzahl derer, setzt sich Windows Vista mit einem zwei prozentigen Vorsprung minimal von der neuen Version ab.

Mit den beiden qualitätssteigernden Features liegt Windows 7 ein einziges Prozent vor Windows Vista, während sich die Situation mit zwei Rechenkernen genau umdreht. Generell kann wohl gesagt werden, dass Windows 7 und Windows Vista meistens genau gleich schnell sind, solange dieselben Features genutzt werden. Größere Unterschiede gibt es nur selten. Punkten kann Windows 7 zum Beispiel in Call of Duty 5 mit nur einem Rechenkern. 15 bis 16 Prozent mehr Leistung sind in dem Fall möglich.

Anders herum ist es dagegen in Stalker Clear Sky, wo Windows Vista bei ausgeschalteter Kantenglättung um zwölf Prozent vorne liegt. Die größeren Unterschiede treten jedoch, wie bereits erwähnt, eher selten auf. Auf einer ATi-Karte kann das neue Betriebssystem dementsprechend ohne Einschränkungen auf einer Radeon-HD-5000-Karte (und wohl auch den anderen Modellen inklusive den Nvidia-Pendants) genutzt werden.

Auf der nächsten Seite: Multi-GPU: CrossFire gegen SLI