2/4 A-Data Nobility N005 im Test : USB-3.0-Stick mit 16 GB für wenig Geld

, 42 Kommentare

Testsystem und Vorgehen

Testsystem:

  • Prozessor
    • AMD Phenom II X2 550 Black Edition
  • Motherboard
    • Gigabyte GA-890GPA-UD3H, Sockel AM3, 890GX + SB850
  • Arbeitsspeicher
    • 2x 1.024 MB G.Skill DDR3-1600 (7-7-7-18) @ 1.333 MHz
    • 2x 1.024 MB Patriot DDR3-1600 (7-7-7-18) @ 1.333 MHz
  • Grafikkarte
    • Radeon HD 4290, IGP, 128 MB Sideport + 512 MB Shared
  • Netzteil
    • Corsair HX620W
  • Systemplatte
    • Samsung SP2004C 200 GB S-ATA
  • Solid State Drive (Transfertests)
    • SuperTalent Ultradrive GX2 (Micron) 128 GB
  • USB-Stick
    • A-Data Nobility N005 16 GB
  • Betriebssystem
    • Microsoft Windows 7 Home Premium (64-Bit)
  • Benchmarks
    • SiSoftware Sandra Engineer Standard 2010 SP1 (Beta 16.32)

Die ermittelten Benchmarkergebnisse entsprechen jeweils dem Mittelwert aus drei Messungen und wurden an den beiden USB-3.0-Ports des Mainboards durchgeführt, die von einem NEC-Controller bereitgestellt werden. Die USB-3.0-Sticks wurden zum Vergleich außerdem am USB-2.0-Port der SB850 getestet.

Auf der nächsten Seite: Benchmarks